Dermalogica Dynamic Skin recovery SPF 50

Sonnenschutz von Dermalogica ist teuer und gut. Das letzte sehr gute Beispiel war „Protection Sport SPF 50“ (Link), nun gibt es auch eine Pflege speziell fürs Gesicht (und Hals und Dekolleté natürlich) mit ein paar Goodies. Die ältere Variante mit SPF 30 (Link) gefiel mir gut und das setzt sich nahtlos fort.

Dermalogica Dynamic Skin Recovery SPF 50

Das Produkt ist in zweierlei Hinsicht außergewöhnlich:

  • Drin steckt die sogenannte „Oleosom-Technologie“ wie auch in den anderen Sonnenschutzprodukten. Sie erlauben einen höheren Lichtschutz bei weniger Chemie – mit anderen Worten: besser verträglich. Ich vermute mal, Dermalogica meint hier die chemischen Sonnenfilter.
  • Neu ist ein Wirkstoff namens „Galactoarabian“. Er soll dr Haut helfen, Feuchtigkeit besser zu speichern und Trockenheitslinien vorzubeugen, außerdem wirkt er antioxidativ.

Wie gewohnt sind noch mehr gute Sachen drin: Palmitoyl Tripeptid-5 hemmt den Abbau von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure (über die segensreiche Wirkung von Peptiden habe ich schon öfter geschrieben). Die mittlerweile allgegenwärtige Verzuckerung oder Glykation der Haut wird durch ein Arginin-Lysin Polypeptid gehemmt.

Für alle Interessierten die INCIs:

active: Avobenzone (3.0%), Octinoxate (7.5%), Octisalate (5.0%), Oxybenzone (5.0%). other: Water (Aqua), Octyldodecyl Neopentanoate, Butylene Glycol, Pentylene Glycol, Arachidyl Alcohol, Behenyl Alcohol, Nylon-12, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Arginine/Lysine Polypeptide, Palmitoyl Tripeptide-5, Camellia Sinensis Leaf Extract, Arachidyl Glucoside, Glycine Soja (Soybean) Protein, Sodium Hyaluronate, Saccharomyces Lysate Extract, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Glucosamine HCl, Allantoin, Squalane, Algae Extract, Yeast Extract, Chrysanthemum Parthenium (Feverfew) Extract, Colloidal Oatmeal, Urea, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Polysorbate 60, Cocamidopropyl PG-Dimonium Chloride Phosphate, Glycerin, Disodium EDTA, Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene, Linalool, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Rose Flower Oil, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil, Pelargonium Graveolens Oil, Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Extract, Eugenia Caryophyllus (Clove) Flower Oil, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Aniba Rosaeodora (Rosewood) Wood Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Titanium Dioxide (CI 77891)

Dynamic Skin Recovery SPF 50 kostet 88 Euro (50 ml).

Man sieht sofort, dass wie immer bei Dermalogica diverse ätherische Öle enthalten sind. Das führt bei Paula regelmäßig zu einer schlechten Bewertung, ich verlasse mich lieber darauf, wie meine Haut aussieht.

Und die mag meinen neuen Sonnenschutz. Sie sieht nämlich glatt und gut gepflegt aus (noch glatter in Verbindung mit dem Teoxane Serum), zeigt keine Rötungen oder andere negative Reaktionen wie Pickel und als Makeup-Unterlage ist Dynamic Skin Recovery auch gut geeignet. Der Sonnenschutz ist exellent, UVA-Schutz ist sehr gut und ich nehme eigentlich immer SPF 50 im Gesicht.

Ich bin bei der Creme ein wenig hin und hergerissen. Vorteil: man braucht nur ein Serum und eine Creme und ist morgens fertig. Nachteil: im Vergleich zu meinem koreanischen Sonnenschutz von Missha doch deutlich teurer, allerdings mit einer Schicht mehr im Gesicht.

Ich werde meine Flasche nun erstmal aufbrauchen und dann weitersehen. Aufgrund des Preises eher ein gemischtes Bild bei mir, aber ich empfehle das Produkt denjenigen unter Euch, die sich mit täglichem Sonnenschutz einfach nicht anfreunden können – hier bekommt ihr ihn ganz nebenbei und ohne Abstriche bei Konsistenz oder Textur in einer guten Anti-Aging-Creme (Peptide und Antioxidantien) mitgeliefert. Wenn ich es recht bedenke: noch morgens BHA dazu und abends Retinol und eine Nachtcreme oder ein Gesichtsöl nach Geschmack und fertig ist die Anti-Aging-Pflege ohne viel Aufwand. Ein gutes Produkt.

(Quelle Bildmaterial: Dermalogica, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

7 Kommentare

  • Charlotte

    Citronellol, Eugenol, Geraniol, Limonene, Linalool….die Top 5 der allergieauslösenden Duftstoffe und Zitrus, hm. Viele werden bei diesem Firmennamen auf „arzttaugliche“ Produkte vertrauen und die guten Inhalte werden durch Duft malträtiert.

    • fast alle Dermalogica Produkte haben die Duftstoffe drin (nur die Sensitive Serie nicht), ich vertrage es gut, aber ein guter Hinweis von dir!

  • Hallo, spannender Beitrag! 🙂 Welches Retinol-Produkt würdest du für abends empfehlen? Ich habe eine empfindliche Mischhhaut. Es kann schon etwas „intensiver“ sein.

  • Danke für den Tipp, liebe Irit, ich schaue es mir gleich mal an!

  • Für mich derzeit die beste Tagespflege. Benutze eh schon so gut wie alles von dermalogica und bin auch gerade am Testen was diese Creme betrifft. Meine zickige Mischhaut mag sie und ich liebe sie. Keine Rötungen, kein Brennen und keine Öl-Explosionen nach dem Auftragen. Meine Haut wirkt straff, prall und sieht gesund und ausgeglichen aus. Und wie Irit schon schreibt: praktisch, da Creme und UV-Schutz in einem. Perfekt!!!

  • Ich kann mich nur anschließen, die Creme ist toll und von ihrer Konsistenz noch besser als ihr Vorgänger. Ich vertrage sie super, wie auch alle anderen Dermalogica Produkte – nach dem ich lange gesucht hab, bin ich hier mit meiner Hautpflege bestens aufgehoben. Allerdings sind die Produkte durchaus beratungsintensiv, ich würde daher immer ein Facemapping bei einer Dermalogica Kosmetikerin/ Counter machen lassen und nicht einfach „blind“ online kaufen. Ich kann natürlich nachvollziehen, wenn jemnd sagt die Produkte sein ihm zu teuer – ich hab anfangs auch geschluckt. Mittlerweile kommt mir nichts anderes mehr an meine Haut (ausser das Bioderma Mizellenwasser für´s grobe Makeup entfernen. Liebe Grüße

Deine Meinung?