Perricone MD Hyalo Plasma

Perricone Hyalo Plasma

Schon vor einiger Zeit habe ich diese neue Creme von Perricone zum Testen bekommen – jetzt ist sie auch erhältlich. Und etwas ganz Besonderes!

Ich finde, das kann man bei dieser Beschreibung und bei dem Preis (30 ml kosten 142 Euro, erhältlich auf der deutschen Website und in ausgewählten Fachgeschäften) auch erwarten:

Das erste Spezialhautpflegeprodukt mit Hyaluronsäure auf dermatologischem Niveau als Alternative zu invasiven Maßnahmen für ein jugendliches Hautbild.

Was ist nun Besonderes drin?

Hyaluronsäure sorgt für eine glatte, geschmeidige Haut und eine kontinuierliche Feuchtigkeitszufuhr, indem sie das Tausendfache ihres Gewichts in Wasser bindet. Wenn wir älter werden, sinkt die Fähigkeit der Haut, Hyaluronsäure zu bilden, dramatisch. Im Alter von 50 Jahren haben wir bereits bis zu 50 % dieses wichtigen Stoffes verloren. Das macht sich in deutlichen Alterserscheinungen bemerkbar wie Elastizitätsverlust, ausgeprägteren Falten, Hautunebenheiten sowie ein fahleres Erscheinungsbild der Haut.

Zum ersten Mal präsentiert Dr. Perricone ein Spezialhautpflegeprodukt mit Hyaluronsäure auf dermatologischem Niveau, das in der Lage ist, die Grenzen herkömmlicher Pflegeprodukte zu überschreiten. Hyalo Plasma enthält drei Formen der Hyaluronsäure, von denen jede ein unterschiedliches Molekulargewicht aufweist und damit verschiedene Hautfunktionen aktivieren kann:

  • BARRIERE-HYALURONSÄURE: Verleiht eine sichtbar glatte, durchscheinende glasähnliche Hautoberfläche.
  • QUERVERNETZTE HYALURONSÄURE: Erzeugt einen Feuchtigkeitsvorrat zur Minderung des Erscheinungsbildes von Falten.
  • MIKRO-HYALURONSÄURE: Sorgt für pralle, geschmeidige Haut und ein jugendliches Erscheinungsbild.

In Verbindung mit Dr. Perricones patentiertem Plasma-Einschleusungssystem füllt Hyalo Plasma den Kollagengehalt der Haut auf. Kollagen sorgt für Festigkeit und verleiht der Haut ein pralleres, geschmeidigeres und jugendlicheres Erscheinungsbild. Hyalo Plasma erkennt den individuellen Feuchtigkeitsbedarf der Haut und versorgt sie mit genau der Menge an Feuchtigkeit, die sie braucht, und zwar unabhängig vom Hauttyp.

Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich so einmalig ist, aber ein paar Dinge kann ich ganz sicher sagen. Das ist die Art von Creme, die schon bei der ersten Anwendung ein richtig gutes Gefühl hinterlässt. Die Haut fühlt sich nämlich nicht nur gut und prall an,sie sieht auch so aus. Und das tatsächlich den ganzen Tag. Trockenheitsfältchen nach einem langen Tag im Büro kommen da einfach nicht mehr vor. Wirkt übrigens auch im Augenbereich ganz hervorragend, ich habe die Augencreme einfach weggelassen.

Neben diesem Soforteffekt gibt es aber auch einen Langzeiteffekt. Ich habe die Creme zwei Wochen lang im September benutzt und nun nochmals die letzten zwei Wochen. Trotz kühlerer Temperaturen sieht die Haut irgendwie jeden Tag ein bisschen besser aus: glatter, die Mimikfältchen sind abends weniger tief, aufgepolstert – insgesamt eben einfach besser.

Was mir aber an dieser Creme am besten gefällt und was sie in meinem Augen auch von anderen Produkten mit Hyaluronsäure unterscheidet, ist das geniale Hautgefühl. Wenn ich mir wünschen kann, wie sich meine Haut anfühlen soll – nach Auftragen von Hyalo Plasma fühlt sie sich genauso an. Weich, samtig, gepflegt, einfach zum Wohlfühlen. Das habe ich bei keiner meiner anderen Cremes in der berüchtigten Badschublade.

Daher: tatsächlich bei meiner Haut einmalig. Angesichts des Preises bin ich aber eher hin- und hergerissen. Noch ist der Topf gut gefüllt. Ich denke, ich schaue mal, ob ich bei QVC ein gutes Angebot erwische, wenn Nachschub ansteht.

(Quelle Bildmaterial: Perricone MD, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

15 Kommentare

  • Oh mein Gott- wie kann ich meinen „Sprachmüll“ korrigieren?

    Der Satz muss selbstverständlich folgernmaßen lauten:

    Ich habe mich gerade im BB durch die vielen Beiträge zu Teoxanes RHA Serum durchgekämpft und Deine Beiträge zu Teoxane durchgelesen, und nun kommen diese Lobeshymnen.

    Wenn Du beide Produkte miteinander vergleichst, was würdest Du sagen?
    Mit welchem Hyaluronmittelchen sieht die Haut praller, jünger, gesünder aus – und das dauerhaft?

    • ganz einfach – ich lösche deinen anderen Kommentar 😉

      Die Produkte sind unterschiedlich. Ein Serum lässt sich immer nur schlecht mit einer Creme vergleichen. Das Teoxane Serum ist nicht so „satt“ auf der Haut, ich finde das Hautgefühl bei dieser Creme sensationell.

      Ich finde, die Haut sieht mit beidem gut aus (=praller, gesünder, jünger) – ist halt die Frage, wie der Rest der Pflege aussieht und wo noch die „Pflegelücke“ ist. Das ist einfach Geschmackssache. Im Sommer hätte ich die Creme eher nicht genommen, sondern lieber das Serum.

  • Wow, also mich macht sie an. Eigentlich wollte ich beim nächsten Omorovicza Sale zuschlagen. Bis dahin wird meine belobend Sisley Sun wohl auch leer sein *heul den Mond an*. Aber jetzt gerate ich in’s Wanken.

  • Das Wort Hyaluron löst bei mir einen pawlowschen Reflex aus, ich will es immer sofort haben! Vorher stellt sich mir aber die gleiche Frage wie Violetta. Es gibt ja einige gute Hyaluronprodukte (Teoxane, Klotz Labs), ist dieses hier noch besser? Oder auf demselben hohen Niveau?

  • Bei QVC ist sie etwas günstiger… Lohnt sich die Anschaffung wirklich? Das ist ja schon ein heftiger Preis…

  • Exilberlinerin

    Offensichtlich drängt sich allen die gleiche Frage auf: Perricone oder Teoxane, dann auch ich dachte beim Lesen des Artikels sofort, aha, und welche ist jetzt besser, Teoxane RHA oder die hier.. Die Qual der Wahl… Ich weiss Irit, Du antwortet oben schon auf die Frage, aber so ganz hab ich es noch nicht begriffen… Sollen wir sagen, Teoxane im Sommer, Perricone im Winter? Der Preis ist ja ähnlich… Vielleicht hier sogar etwas günstiger weil man keinen zusätzlichen Moiturizer etc braucht?

  • Exilberlinerin

    Für mich wäre jedenfall ein eindeutiger Pluspunkt, dass ich diese Creme hier in einem Geschäft kaufen kann und mich nicht mit online Bestellungen und DHL und Konsorten herumärgern muss… und das Produkt dann immer zu Zeiten angeliefert wird wenn anständige Leute arbeiten sind…

  • Ich hätte jetzt gedacht, RHA ist ein Serum, das hier eine Creme (die ich über einem Serum nehmen würde) ?

  • @Irit: iweisst du, ob es in Hamburg ein “ ausgewähltes Fachgeschaeft gibt? Lechz

  • aber die inci sind nicht gerade die besten: ganz viel silikone und hyaluron ziemlich weit hinten…

  • Exilberlinerin

    @Hopi, jaja die RHA ist ein Serum und das hier die Creme, aber beides zusammen ist glaube ich doppelt gemoppelt mit dem ganzen Hyaluron oder?

    @Rena. Echt??? Schadeeeeeee. Manno

  • ich dachte eigentlich, ich hätte etwas geschrieben…

    Silikon ist Geschmackssache, mich stört es nicht und immerhin hat es den Vorteil, dass man keine Pickel davon bekommt 😉

    Ich würde nicht ein Hyaluronserum und eine Hyaluroncreme nemen, das ist ein bisschen viel und bekanntlich nützt viel nicht viel. Ich kombiniere entweder ein Serum mit Antioxidantien mit der Perricone oder das Teoxane Serum mit einer Creme mit anderen Goodies (Antioxidantien, Retinol…)

    • ich habe auch nichts gegen ein bisschen silikone. aber wenn die auf der zweiter stelle nach dem wasser und noch 2 mal später aufgezählt werden, hyaluron aber erst auf der 11. stelle, dann frage ich mich, ob die creme nicht eher „dimenthico-plasma“ heißen sollte? 😉

  • Bei mir kommt momentan das Jan Marini Peptide Serum unter meine Sisley (und über mein SC). Phantastisch ist das.

  • Der Bestellfinger juckt .. Seufz

Deine Meinung?