Kurzreviews: Korres, Avene, Melvita und Dermasence

Melvita L'Or Bio EdT Dermasence Adtop plus 40 Avene reinigungslotion Korres Red

Manche Sachen sind schön, aber so richtig viel fällt mir nicht dazu ein, daher nach längerer Zeit mal wieder ein paar Kurzreviews.

Die letzten Tage dieses späten Sommers (der letzte Oktober, der so schön war, war 2005, ich erinnere mich genau, ich saß bis zum 31.10. im T-Shirt auf dem Spielplatz) zierte ein wunderbarer klarroter Nagellack von Korres meine Fußnägel. Ich finde die Farbe einfach schön:

Korres Nagellack Red

(linker Finger zweimal lackiert, rechts nur einfach)

Korres Nagellacke halten tatsächlich gut und sollen außerdem mit Myrrhe-Extrakt, Spurenelementen und Provitamin B5 für kräftige, gesunde Nägel sorgen. Und außerDie Formulierung der Lacke verzichtet nicht nur auf die drei von den meisten Naturkosmetikmarken gemiedenen Inhaltsstoffe (Toluol, Dibutylphthalat und Formaldehyd), sie kommt auch ohne Parabene, Silikone, Mineralöle, Propylenglykol, Aceton, Ethanolamine, Kampfer und Xylol aus.

Erfreulich ist auch der Preis: eine Flasche kostet 10 Euro.

Wo wir schon bei den Füßen sind – es geschehen noch Zeichen und Wunder. Ich habe endlich eine Fußcreme gefunden, die unglaublich gut pflegt, sehr schnell einzieht und nicht fettet. Das Wunder kommt von Dermasence, heißt Adtop plus 40 und enthält satte 40% Urea. Wer sich wie ich beständig mit Hornhaut an den Füßen plagt: unbedingt ausprobieren! Auch ohne regelmäßige Hornhautentfernung (ich habe natürlich wieder rumgeschlampt) bleiben die Füße in vorzeigbarem Zustand. Auch bei nicht unbedingt täglichem Cremen…

Dann gab es noch einen neuen Duft, mit dem ich mich aber nicht so richtig anfreunden kann: Melvita L’Or Bio Eau de Toilette (50 ml kosten knapp 35 Euro). Er riecht genau wie die Körperpflege (die ich gerne mag, insbesondere die schimmernde Körpercreme), aber in der Konzentration ist es mir einfach ein bisschen zu „körperpflegig“. Wer aber den Duft von L’Or Bio liebt – sollte probeschnuppern. Zeitgleich gibt es übrigens ein Lipgloss (trage ich grundsätzlich nicht) und ein Duschgel – das muss ich unbedingt noch probieren!

Letzter Testkandidat war das Avene Reinigungswasser bzw. die Mizellenlotion. Ich bin ehrlich gesagt immer erstaunt, wenn ich auf anderen Blogs feinstreifige Vergleiche zwischen den unterschiedlichen Wässerchen lese. Ich kann da nur drei Kategorien unterscheiden: 1. trocknet die Haut total aus 2. funktioniert nicht gut oder 3. tut, was es soll

Avene gehört eindeutig zur letzten Sorte, die Haut wird nicht ausgetrocknet, auch Augen-Makeup wird einwandfrei entfernt (bei viel Mascara muss man allerdings 2-3x ran) und ich hatte keine Ausfallerscheinungen wie Pickel oder Rötungen. Allein: ich mag generell diese Art der Reinigung nicht mehr so gerne. Ich liebe einfach die Anwendung mit Wasser. Die Flasche steht nun bei meinen Schminksachen. Wenn ich Sachen ausprobiere oder für Blogphotos etwas schminke, ist es einfach klasse für die Zwischendurch-Reinigung. Und außerdem zweckentfremde ich es als Augen-Makeup-Entferner.

(Alle Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

15 Kommentare

  • In Punkto „Mizellenwasser“ halte ich es wie du und benutze meins (Bioderma Créaline bzw. neuerdings Sensibio) lediglich für das Entfernen von Augenmakeup und falls ich mal daneben gemalt habe. Zur Gesichtsreinigung halte ich mich auch lieber an Wasser und Liz Earle oder andere Reinigungscremnes / -balms.

    Die Farbe des Nagellacks sieht toll aus!

  • Ha, endlich mal jemand, der den Liz Earle Reiniger auch gut findet!
    Für mich bislang der BESTE!!!

  • Ja, ich benutze den schon lange. Aktuell gibt es wieder eine limited Edition mit Sweet Orange & Mint, kennst du die schon? 🙂 Ich werde mir die bestellen.

  • „Cleanse & Polish“ heißt der Reiniger, es gibt auch nur den einen. Ich habe schon öfter die Sachen von Liz Earle erwähnt, aber auf mich hört ja keiner. *grummel*

    Zu kaufen bei QVC Deutschland oder direkt bei Liz Earle, allerdings ist auf der deutschen Seite nur ein sehr beschränktes Angebot, das komplette Sortiment gibt es noch nicht bzw. muss man in UK bestellen. Vorteil der deutschen Seite: Bestellungen sind versandkostenfrei.

  • EDIT: Oder QVC UK.

  • Den Liz Earle Reiniger hatte ich auch schon. Finde aber den Balm von Clinique besser, weil weniger reizend. Liz Earle ist sicher nichts für sensible Haut. Von der Reinigungswirkung aber super 🙂

  • Freu mich auch über den Pflegetipp „für“? / „gegen“!! 😉 Hornhaut.
    Klasse Fingernägel hast du: die Form und Länge und das in frechem/dynamischem Rot – einfach klasse 🙂

    • findest du wirklich? Ich finde meine Fingernägel ganz fürchterlich, sie sind so klein. Ich beneide immer Frauen mit einer großen „Fläche“

  • beautybaerchi

    Ah Korres Lacke fi de ich ja auch toll :-). Bei mir halten die auch ausnahmslos gut 🙂 . wie heißt die Farbe wenn ich fragen darf?

  • Ja, der Nagellack sieht echt toll aus, die Farbe passt super! Muss ich mir auch mal anschauen.

  • Den Lack finde ich auch sehr schön. Die Farbe ist toll.
    Das Avene Wässerchen hatte ich auch.. es hat bei mir furchtbar gebrannt (weiss bis heute nicht woran es da lag) und ich war so rot.
    Die Adopt 40 weisselt bei mir sehr.. weshalb ich die immer abends benutzt habe . Und den Effekt verstärkt man,wenn man die Hautstellen (zB Oberarme) in Folie wickelt :D.. aber leider hat es bei mir keine Wirkung auf Dauer gezeigt 🙁 da hat bei mir die Urea 10 von Eucerin mehr geschafft als die.

    • bei mir wirkt es noch 🙂 einen Weißeleffekt hatte ich überhaupt nicht. Oder ich habe es an den Füßen nicht bemerkt. Aber ich mag den Soforteffekt der weichen Füße

Deine Meinung?