Armani Black Exstasy Mascara

Armani Black Exstasy Mascara

Sieht sie nicht toll aus? Ich finde die Kombi aus Schwarz und Rot sehr gelungen. Und die Art des Bürstchens mag ich auch, ich habe für Gummibürstchen etc im Normalfall nicht viel übrig, funktioniert bei mir einfach nicht so gut – Ausnahmen wie die neue Rubinstein (die aber auch ganz anders ist) bestätigen die Regel. Und das Ergebnis gefällt mir auch.

Die neue Black Exstasy Mascara (sie kostet 32 Euro, erhältlich in drei Farben, neben schwarz gibt es auch dunkelbraun und braun) kann – wie sollte es bei Armani auch anders sein – alles: Dichte, Volumen und Länge. Die Textur soll die Wimpern nicht beschweren und nomen est omen färbt sie dank einer hohen Konzentration von Pigmenten tiefschwarz ein. Bzw. tiefbraun.

Ich mag Mascara von Armani, die ursprüngliche von 2002 hatte ich lange Jahre, aus der Erinnerung heraus sah das Bürstchen auch so ähnlich aus.

Ich finde das Ergebnis sehr überzeugend.

Auge ungeschminkt

Eine Schicht

Armani Black Exstasy Mascara 1 Schicht

Zwei Schichten

Armani Black Ecstasy Mascara 2 Schichten

Insgesamt eine tolle Mascara, ich finde sie genauso gut wie meinen Dauerbrenner von Korres. Die Farbe ist tiefschwarz, die Wimpern bekommen ordentlich Länge, sie sehen dicht aus und es verklebt nichts oder sieht so merkwürdig nach getuschten Fliegenbeinen aus. Die Haltbarkeit ist übrigens auch gut und man läuft auch nicht nach zwei Stunden mit Pandaaugen herum.

Ich bin ja auch eher ein Sparfuchs, aber das ist so ein Punkt, wo ich auch gerne Geld ausgebe – die steht auf der Liste der Nachkaufprodukte. Ich empfehle wärmstens einen Test.

(Quelle Bildmaterial Mascara: Armani, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

11 Kommentare

  • Schöööööönnnnnn ! Wobei ich ja den Verdacht habe,, dass Du einfach tolles Ausgangsmaterial hast

  • Honeypearl

    Ich glaube, dass sie dir noch besser steht als deine Korres Mascara, da mir das Schwarz irgendwie ausdrucksstärker erscheint. Ich werde sie mir morgen mal ansehen.

  • Alles was ich hier sehe, gefällt mir! Angefangen bei der dekorativen Verpackung mit dem heißen aber eleganten roten Akzent bis zu den fein getrennten tiefschwarzen Wimpern. Armani kann es einfach und ist bei Dekokosmetik immer eine sichere (wenn auch teure) Bank. Für die Investition erhält man die Gewähr, einmalig schönes Spielzeug mit tadellosem Verhalten zu bekommen. Da lohnt sich die Schminkanlage 😉

  • Oh je! Und ich habe doch gerade erst die Lancome Doll Eyes gekauft… Die ist ja schick und macht schön!!

  • Hallo Nice, wie findest du Lancome Doll?

  • genau, schreib mal 🙂

  • @ Irit: Möchtest du dich nicht mal als Wimpernmodel für Mascaras bewerben? Mehr werde ich dazu nicht sagen.;-)

  • Julia, ich finde sie sehr schön. Weiche, schön getrennte und gebogene Wimpern. Ich hatte sie schon mal und dann immer mal wieder eine andere. Aber neulich dachte ich, mir die neue Lancome (mit diesem gebogenen Hals) zu kaufen. Die sah aber im Test grässlich bei mir aus. Aus vielen Wimpern wurden fünf. Das Gummibürstchen finde ich zu grob. Also testweise die doll eyes drauf – voila, passt. Übrigens nehme ich nie wasserfeste Mascara, die macht mir zu störrische Wimpern. LG

  • Wunderbar, in der Tat! Ich habe aber inzwischen die Vermutung, dass Du mit vielen Mascaras einen echt guten Ergebnis erzielen kannst. Ich verlasse mich auf meine MaxFactor Masterpiece schon seit Jahren… immer wenn ich eine neue Mascara ausprobiere, schneidet sie im Vergleich zu MaxFactor schlechter aus. Hab inzwischen fast Angst, high end Mascaras zu kaufen, da mir das Geld zu schade ist…
    Aber Deine Wimpern sind echt ein Traum!

  • Die Black Ecstasy hab ich auch oft benutzte diese Woche und find sie super! Allerdings kommt es wirklich auch auf die Wimpern an, bei manchen ist das Ergebnis MEGA, bei andren wiederum nicht ganz so und man muss aufpassen, dass sie nicht verkleben hab ich festgestellt…sieht dann doch sehr unschön aus. Bei dir ist das Ergebnis vollkommen überzeugend:)

Deine Meinung?