M.Asam Resveratrol Premium Ampullenkur

M.Asam Resveratrol Ampullen

Gestern habe ich über die Fortschritte bei meinen Rötungen berichtet. Ich musste dann doch zur Kenntnis nehmen, dass die Haut an Hals und Dekolleté nicht mehr so richtig taufrisch aussah. Da hilft nur eins: regelmäßig pflegen und Anti-Aging-Produkte in die tägliche Pflegeroutine übernehmen. Und einen „Kickstart“ machen – mit einer 14-Tage-Ampullenkur. Nach den sehr guten Erfahrungen mit der Pure Vitamins-Ampullenkur (Link) musste jetzt mal die Anti-Aging-Variante ran.

M.Asam schreibt dazu:

Die parfümfreie Ampullenkur sorgt für eine maximale Versorgung der Haut mit dem Powerwirkstoff Resveratrol und weiteren potenten pflanzlichen Wirkstoffen. Sie ist die ultimative 2-Wochen Power-Aufbaukur für gestresste, regenerierungsbedürftige und vorzeitig gealterte Haut. Die Ampullenkur hat eine sofort sichtbare hautglättende Wirkung. Dank ihrer besonderen Formulierung sorgt für ein erholtes und sichtbar frischeres Hautbild nach nur 2 Wochen optimal 2 bis 3 Mal im Jahr als Kur anzuwenden.

Die Kur ist im Shop zu erhalten und zwar mit 14 oder 28 Ampullen(Link, Link, Preise zwischen 29 und 40 Euro, auf Angebote schauen lohnt sich).

Die Inhaltsstoffe:

AQUA (WATER), METHYLPROPANEDIOL, GLYCERIN, ALCOHOL, ACMELLA OLERACEA EXTRACT, VITIS VINIFERA (GRAPE) VINE EXTRACT, SODIUM HYALURONATE, INULIN, SODIUM PCA, PANTHENOL, HYDROXYETHYLCELLULOSE, SODIUM DEHYDROACETATE, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, DIPENTAERYTHRITYL PENTAISONONANOATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL

Dabei fallen zwei Sachen auf. Zum einen steht Alkohol an vierter Stelle, was ich erst im Nachhinein bemerkt habe, es riecht nicht danach und meine Haut hat auch nicht negativ reagiert. Zum zweiten sucht man Resveratrol vergeblich, das liegt daran, dass es sich im „Vitis Vinifera Vine Extract“ versteckt. An pflegenden Inhaltsstoffen stecken noch Hyaluronsäure (Soforteffekt!), Panthenol und Glycerin sowie ein Extrakt aus Parakresse, der gegen Mimikfältchen wirken soll. Nun ja, die sind am Hals eher selten.

Ich habe die Ampulle jeweils abends aufgetragen, der Inhalt reicht locker für Hals, Dekolleté und Busen, darüber habe ich die Anti-Rötungen Creme von Eucerin aufgetragen. Tagsüber habe ich nur die Eucerin-Pflege mit Sonnenschutz benutzt.

Die Ampulle ist angenehm auf der Haut, klebt nicht und zieht schnell ein. Man hat einen gepflegten Eindruck, aber ein wenig Creme obendrüber macht sich gut. Pickel oder erneute Rötungen habe ich nicht bekommen, aber dafür schönere Haut. Nach den 14 Tagen ist sie weich, gepflegt und auch ein wenig aufgepolstert bzw. „straffer“. Natürlich kann man in dem Zeitraum keine Wunder erwarten, Anti-Aging-Pflege braucht da etwas mehr Zeit. Aber die Schlaffalten am Morgen sind weniger ausgeprägt und das finde ich schon mal bemerkenswert.

Mir gefällt die Ampullenkur – aber ich habe auch gemerkt, dass ich eigentlich andere Erwartungen an eine Kur habe. Anti-Aging-Pflege sollte man einfach täglich verwenden, eine Kur soll für mich etwas besonderes machen. Da greife ich das nächste Mal eher zu einer Variante mit viel Hyaluronsäure, der Soforteffekt ist da einfach sichtbarer. Und ich habe mir vorgenommen, abends nicht mehr aus Faulheit oder Müdigkeit auf eine ordentliche Pflege zu verzichten…

(Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

4 Kommentare

Deine Meinung?