Mawaii Sonnenschutz

Mawaii Sonnenschutz

Die effektivste Art eine Sonnencreme für Sportler zu testen ist, sie meinem Mann zu einem Tennisturnier mit zu geben. Ort: Deutschland. Zeitpunkt: Pfingsten. Temperatur: 35 Grad. (Anmerkung von Irit: sorry für den späten Erscheinungstermin, aber es hat sich alles so geknubbelt…)

Es gab keinen Schatten auf den Plätzen und die Anforderung war neben dem Sonnenschutz, dass sie nicht in die Augen läuft und die Hände nicht glitschig macht. Damit kann man nämlich nicht spielen. Sie muss trotz heftigem Schwitzen halten und nicht fies riechen 😉

Gesagt getan, er hat nun drei Tage lang (von morgens bis abends, nachgecremt nach dem Duschen zwischen den einzelnen Matches) die mawaii SunCare SPF 50 verwendet, abends dann das mawaii Aloe Vera Face Creme Gel. Und was soll ich lange drum herum reden? Beide Daumen hoch für beide Produkte!!

Der Gatte sieht aus, als würde er aus dem Urlaub kommen, hatte keinen Sonnenbrand und keine trockenen Fältchen!

Aber es gibt auch einige Details, die ich euch nicht vorenthalten möchte, denn sie ist laut Pressetext:

  • Ohne Konservierungsmittel.
  • Ohne mineralische Öle und Wachse.
  • Ohne Alkohol.
  • Ohne Parabene, Cinnamate und Benzophenone.
  • Reef friendly SunCare!
  • Dermatologisch geprüft.
  • Hypoallergen
  • Die Dermo K3OS Formula (Kerzenbaumextrakt) schützt die Hautzellen vor UV-Strahlung, Luftschadstoffen und freien Radikalen. Panthenol, Jojoba, Vitamin E und Aloe Vera (100% ökologischer Anbau) wirken vitalisierend und fördern die hauteigene Regeneration.
  • Schützt vor UVA- & UVB-Strahlung, freien Sauerstoffradikalen, Ozon, Schwefeldioxid, Stickoxiden und anderen Naturgiften

Ich habe sie natürlich selbst auch getestet – und sie ist wirklich top für Sportler. Anfangs weißelt sie etwas (Titanium Dioxid), zieht aber schnell ein. Weitere Lichtschutzfilter sind: Butyl Methoxydibenzoylmethane, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid sowie Octocrylene. Die Creme ist also weit entfernt von Naturkosmetik.

Das Hautgefühl ist gut, man merkt aber, dass man eine Sonnencreme verwendet hat. Meiner Freundin mit Neurodermitis und allen Allergien dieser Welt habe ich sie auch gegeben und wir hatten beide nach dem Sport weder Pickel (ich) noch Allergieschübe (sie).

Eine Einschränkung habe ich: Ich würde sie nicht nehmen, wenn ich nicht wirklich zum Sport mit viel Schweiß gehe. Sie hat schon so was zweckmäßiges, spaßbefreites, ist ohne das Luxusgefühl, dass ich bei meinen Produkten sonst so gerne habe. Aber das was sie soll, kann sie!

(Quelle Bildmaterial: mawaii, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

Ein Kommentar

Deine Meinung?