Etwas Neues von Alessandro striplac: Eine Reiselampe,

Striplac Mobile Kit

Diese kleine, aber feine Lampe, nicht größer als ein Handy und zum Aufklappen löst das letzte Problem, das ich mit striplac noch hatte: Was mache ich, wenn ich länger verreise? Nun kann ich, was ich auch schon getan habe, einfach das Beste hoffen und ohne Ausrüstung wegfahren. Das mag noch angehen beim privaten Urlaub oder auf allen Reisen bis drei Tage. Aber auf beruflichen Reisen? Da kommt es schon seltsam, wenn plötzlich der Lack auf einem Finger fehlt.

Und so einfach ist er dann auch nicht zu entfernen, dass ich unter allen Umständen genug Zeit und überhaupt die Möglichkeiten habe, ihn von allen anderen neun Fingern auch noch rasch abzuziehen. So rasch geht es dann nämlich doch oft nicht. Aber mit diesem neuen Tool ist es ganz einfach. Ich hatte mir ja auch schon mal diese kleine Reiselampe von essence besorgt, aber sie funktioniert nicht. Damit meine ich, sie härtet den Lack einfach nicht. Alles bleibt so gummiartig weich und reibt sich ab. Und ja, ich habe mich genau an die Anleitung gehalten. Das ist bei Alessandro alles kein Problem.

So sieht die Lampe von vorne geschlossen und von der Seite geöffnet aus:

78-409_TravelLamp_Frontal 78-409_TravelLamp_Offen

Das Starterkit mit der Reiselampe kostet zusammen mit Pads und einem Über- und Unterlack € 84,95

(Quelle Fotomaterial: Alessandro, Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

3 Kommentare

  • Honeypearl

    Also liegt es bei Essence doch an der Lampe und ich dachte immer, ich würde etwas falsch machen…
    Ich benutze mittlerweile auch den Striplac von Alessandro aber mit der günstigen Lampe… Ich werde mir jetzt die Reislampe für zu Hause kaufen, da mich das Kabel nervt. Der Striplac ist eine gute Erfindung aber ich hasse nach wie vor das Ablösen, daher kommt der Lack leider nur selten bei mir zum Einsatz, aber normaler Nagellack hält einfach überhaupt nicht auf meinen Naturnägeln. Hoffentlich gibt es bald eine einfachere und für meine Nägel eine nicht so strapaziöse Ablösmethode.

    • Charlotte

      Das polieren vor dem lacken hat´s gebracht, die Nägel sollten so richtig schön Hochglanz sein.
      Und ja, habe die Reiselampe natürlich haben müssen und finde sie besonders für die Füße toll 🙂

      • Honeypearl

        Ich habe den Tipp mit dem Hochglanzpolieren ausprobiert und er funktioniert!
        Vielen Dank dafür!!!

Deine Meinung?