Clarins True Radiance SPF 15 Foundation

Clarins - True Radiance SPF 15 - 110 honey

Eine neue Foundation von Clarins – wie schön. Ich mag Foundations von Clarins, insbesondere die Skin Illusion in beiden Varianten. Die Neue verspricht noch ein bisschen mehr von allem.

Clarins schreibt:

True Radiance sorgt für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint, indem sie die Haut auffrischt und belebt. dafür sorgen die besten pflanzlichen Wirkstoffe und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die ultra-sensorielle Formel der neuen Generation enthält Feuchtigkeit spendende Pflanzenextrakte, die vor negativen Umwelteinflüssen schützen und das Bedürfnis nach einer strahlenden, ebenmäßigen und vor äußeren einflüssen geschützten Haut erfüllen. True Radiance korrigiert den Teint und sorgt für maximale Ausstrahlung. der Teint wird belebt, die Haut strahlt makellos.

Wie schön ein Teint strahlt, hängt auch davon ab, wie gut die Haut in der Lage ist, das auf ihre Oberfläche einfallende Licht zu reflektieren. Mit ihrem “Radiance Booster“-Komplex, einer einzigartigen Kombination lichtreflektierender High-Tech Pigmente, verstärkt True Radiance die natürliche Ausstrahlung der Haut.

Außerdem ist noch ein Extrakt aus Weißem Tee als Antioxidans, Moringasamen, Tarasamen- und Quellerextrakt enthalten. Aha. Ist aber sehr interessant. Moringasamen kann das Haften von Schmutzmolekülen auf der Haut einzuschränken, sprich: Umwelteinflüsse werden geringer. Tarasamen-Extrakt ist eine Matrix aus Polysacchariden mit hohem und niedrigem Molekulargewicht (zu deutsch: Mehrfachzucker), die auf der Hautoberfläche einen Feuchtigkeitsfilm bilden. Das Ganze wird kombiniert mit dem Quellerextrakt (das ist eine Alge) und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Die True Radiance kostet 34,50 Euro (30 ml) und ist in Deutschland in sechs Farben erhältlich (107 beige, 109 wheat, 110 honey, 110,5 almond, 112 amber und 113 chestnut), international sind weitere sechs Nuancen da (drei hellere, eine mittlere und zwei dunkle).

Der Sonnenschutz wird mit Titaniumdioxid erzielt, aber wie immer bei Foundation würde ich mich nicht darauf verlassen.

Soweit die Presseinfos.

Ich habe die hellste Nuance bekommen, die erstaunlicherweise zu meinem eher noch frühlingshaften Teint passt. Ich bin nicht ganz so weiß wie im Winter, aber eben auch noch nicht sommer-selbstbräuner-braun.

Das Auftragen ist sehr angenehm, die Foundation gleitet geradezu über die Haut und lässt sich auch hauchdünn auftragen. Was unter anderem daran liegt, dass mit Aminosäuren ummantelte Pigmente enthalten sind, die genau das ermöglichen. Außerdem ist der Puderanteil eher gering, um den berüchtigten „Maskeneffekt“ zu verhindern. Die Foundation hat eine erstaunliche Deckkraft. Ich nehme wirklich nur sehr wenig, aber die Haut sieht gleichmäßig aus. Testhalber habe ich natürlich mal richtig aufgelegt, aber auch dann sieht es immer noch nicht superkünstlich aus – natürlich allerdings auch nicht mehr, aber das ist normal.

Bei der Verträglichkeit gibt es nichts zu meckern, keinerlei negative Reaktionen. Für fettige Haut ist das eher nichts, Mischhaut geht gut, trockene Haut sowieso.

Aber das Beste ist der Effekt, wenn man fertig aufgetragen hat. Die Haut bekommt tatsächlich einen leichten Glow, was ich insbesondere im Wangenbereich sehr vorteilhaft finde. In der T-Zone gebe ich noch etwas Puder obendrüber. Es sieht so richtig frisch aus im Gesicht, gleichmäßiger Hautton, sehr natürlich, zarte Lichtreflektion. Ich finde auch, dass die Mimikfalten kaschiert werden – und die Foundation setzt sich nicht ab.

Insgesamt: unbedingt ausprobieren und wenn ein passender Farbton dabei ist -> unbedingt kaufen.

(Quelle Bildmaterial: Clarins, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

Und nun habe ich noch eine kleine Überraschung für Euch… ich habe nämlich meine Begeisterung gleich mal mit der ganz besonders netten PR-Frau geteilt und sie hat mir dann einige Tage später ein schönes Angebot gemacht. Wie Ihr wisst, machen wir so gut wie nie Verlosungen, aber da konnte ich nicht nein sagen. Vielen Dank dafür 🙂

Es gibt *tadaa* drei Foundations im Wunschfarbton. Und weil eine Foundation im Päckchen irgendwie ein wenig einsam herumliegt… gibt es noch jeweils einen der limitierten „Lippenstifte“ aus der Sommerkollektion dazu – ebenfalls in Wunschfarbe (mein Review dazu gab es hier). Ich möchte hinzufügen, dass meiner mittlerweile zur Neige geht, weil ich den in den letzten Wochen nur noch mit mir herumtrage und ständig benutze. Der Trick war, die spitze Spitze anzutragen, wenn der vorne abgerundet ist, lässt er sich super auftragen, ist ein Traum auf den Lippen und die „dunkle“ Farbe (ich habe den unten rechts, aber alle Töne sind eher transparent) ist im Sommer einfach klasse.

Clarins Colours of Brazil Crayon Baume Lèvres

(Farben von oben links nach unten rechts 01 bis 06)

Teilnahmebedingungen:

  1. Wie nimmt man teil? Ganz einfach: hier einen Kommentar schreiben. Leser, die noch keinen Kommentar abgegeben haben, können nicht teilnehmen. Bitte beide Farbwünsche angeben. Die Verlosung endet am Sonntag, 27.07.2014 um 12:00. Ich denke, derzeit sind einige im Urlaub und das wäre ja gemein, nur eine kurze Frist zu machen.
  2. Was muss man noch tun? Wir geben hier bekannt, wenn wir die Gewinner ermittelt haben und schicken dann jeweils eine Mail mit der Bitte um die Adresse. Bitte antwortet einfach nur auf diese Mail und BITTE BITTE mit der Mailadresse, die Ihr für die Kommentare benutzt. Ich kriege es ansonsten nicht zugeordnet.
  3. Sonstiges: Die Gewinne werden von Clarins direkt verschickt, d.h. wir geben Eure Adresse weiter. Die wird natürlich nicht anderweitig weiterverwendet, sondern nur für die Verlosung. Wer damit nicht einverstanden ist, möge bitte nicht teilnehmen. Teilnehmen können all unsere Leser in Deutschland und Österreich, die zum Kommentieren freigeschaltet sind. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Gewinn, wir suchen aus.
  4. Und weil Ihr uns ja kennt… ganz umsonst ist es natürlich nicht. Ich fände ja nette Anekdötchen über tolle Foundations, grünliche Farbergebnisse, das schrecklichste Teint-Makeup aller Zeiten und den glowigsten Teint aller Zeiten… einfach klasse!

Viel Spaß wünsche ich Euch 🙂

59 Kommentare

  • Einen weltmeisterlichen guten Morgen!
    Die WM ist vorbei und jetzt muss frau sich erstmal durch gefühlt hunderte von verpassten Blogposts lesen. Irgendwie ein wenig seltsam wieder in diese Routine des täglichen Scrollens zurückzukommen 😉

    Ich mag ja momentan die L’Oreal Nude Eau de Teint sehr gerne, weil sie so schön leicht ist und meine Sommersprossen die im Sommer immer kommen nicht so zukleistert.

    Ich mache hier sehr gerne mal mit und würde mich über die Foundation in Nr. 109 und den Lippi in der Farbe 04.

    Sonnige Grüße
    Susa

    Anmerkung von Irit: Liebe Susa, leider können nur Leserinnen mitmachen, die bereits kommentiert haben (das ist der einfachste Schutz vor den Gewinnspielabgreifern, wobei ich dich ausdrücklich NICHT dazu zähle). Falls sich jedoch nur zwei andere beteiligen…

  • Sie hört sich super an und ist im BB auch gerade Thema. Ich finde es so schade, dass Clarins Deko so wenig Beachtung findet. Ich kenne nur einen wirklichen Counter und ansonsten nur Displays und Verkäuferinnen, die man noch begeistern muss. Und bei den Lippenstiften bin ich ganz bei Dur, ich habe „My Pink“ und neben dem nuden Sisley Stift ist er meine „mal eben auf die Lippen geb“ Farbe.

  • Clarins Foundations hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, aber all diese verdammt verführerischen Stichwörter glow, ordentliche Deckkraft, gleichmäßiger Hautton, kein Absetzen etc pp lösen gerade ein Haben-Wollen-Reflex bei mir aus. Sollte ich gewinnen hätte ich sie gerne in 110 honey und die 02 beim Lippenstift. Sehr nett übrigens von Clarins, die Foundation nicht allein auf Reisen zu schicken 🙂

    Sollte ich die Foundation nicht gewinnen, werde ich wohl noch einige Wochen warten müssen, bis sie hier in meiner Weltstadt…äh, meinem Dorf eingetroffen ist…;-)

  • Michaela G

    Das hört sich nach einem echten Schönmacher an, ich verwende als Foundation seit Jahren nur BB Creams und bin neugierig auf dieses neue Produkt. Ich wünsche uns Allen einen schönen Sommer !

  • Du machst mich neugierig. Bei Foundations bevorzuge ich ja die ganz „dünnen“ und gerne jene, die regelmäßig vom Markt genommen werden, deshalb wechselte ich unfreiwillig oft. Nach langen Jahren Estée Lauder (jedes Jahr Wechsel!!!) über Helena Rubinstein (dauernd ausverkauft) bin ich mittlerweile bei Chanels Aqua Vitalumiere gelandet (aber auf hier ist meine Farbe regelmäßig ausverkauft…..man muss gut planen und nicht erst kaufen wollen, wenn die Foundation alle ist.) Ergo probiere ich natürlich gerne was neues.

    Die Foundations von Clarins kenne ich noch nicht, aber ich liebe den Selbstbräuner fürs Gesicht (Eau Lactée), die Sonnenpflege sowieso und auch die Körperöle sind ein Traum.

    Wenn ich gewinne, wünsche ich mir die Foundation 109 wheat, bei den Lippenstiften finde ich alle Farben von 3-6 toll.

  • Oh, tolle Aktion von Clarins, da bin ich auch dabei! Ich suche immer noch nach meinem HG, was Foundation angeht – Frische ohne Speck, Ausgleich ohne Maske, weichzeichnend und bitte langanhaltend (trotz diverser Unterschichten wie Serum und Sonnenschutz) 😉 Da habe ich schon so einiges durchprobiert.
    Immerhin bin ich jetzt etwas sensibilisierter, was Nuancen und Unterton betrifft. Zum Beginn des BB-Cream-Hypes habe ich mir die berühmte Missha-BB zugelegt und auf das Passt-sich-dem-Hautton-an vertraut – genau einen Tag lang. Damals habe ich im Einzelhandel gearbeitet und wurde nicht nur von besorgten Kollegen, sondern auch aufrichtig anteilnehmenden Kunden ob meines gräulichen Teints angesprochen und eine zugrundeliegende ernsthafte Erkrankung vermutet.
    Dass bei einem gelbstichigen Teint eine rosastichige Foundation auch nicht das Mittel der Wahl für den ultimativen Frischekick ist, habe ich entgegen der Meinung so einiger Parfumeriedamen inzwischen auch gelernt.
    Clarins-Foundations habe ich, so muss ich gestehen, bislang noch nicht eingehend getestet, und bin sehr neugierig – auf „Radiance“ reagiere ich wie der Pawlowsche Hund 😉 Leider habe ich keine Ahnung, welche der Nuancen gelbstichig bzw. nicht rosalastig ist und etwa einer NC 20-25 entspricht. Da ich etwas dunkler bin als du, tippe ich daher auf die 110 Honey, könnte das hinkommen?
    (Beim Lippenstift ist es einfacher, da lacht mich die 03 an – danke an Clarins, da noch einen oben drauf zu legen!)

  • Die Foundation hört sich super an und die Lippies sehen entzückend aus! Meine Farbwünsche wären wenn die 109 Wheat und die Nr. 6.
    Als kleine Anekdote: in meiner sehr frühen Jugend (also etwa 30 Jahre her) bin ich total auf eine schimmernde Foundation von Vichy abgefahren, die gab es immer als kleine Probiersachets in Zeitschriften. Die habe ich dann auch fleißig hergenommen und im Bad (mit Kunstlicht) sah das auch immer toll aus.
    Wenn ich später bei Sonnenschein nochmal in den Spiegel schaute, blickte mich meist ein deutlich zu dunkles Gesicht mit Glitzerpartikeln überall an. Ich habe da ewig hinprobiert.. weniger nehmen, besser verstreichen ..etc.. bis ich endlich anerkannte, dass dies schlicht eine zu dunkle Farbe für mich war. Auf die Idee, dass es das Makeup in verschiedenen Farben gibt, bin ich erst danach gekommen… *hust* und ich hätte sie mir damals wohl auch nicht leisten können. Da meine Mutter so gar nichts mit Make-Up anfangen konnte, mußte ich wohl alleine durch diese Lernphase.. 😉

  • Hallo liebes Fab40-Team,

    da ich Foundations liebe und immer wieder gerne neu teste, ist das Gewinnspiel natürlich ein Traum. Mir gefällt die Skin Illusion auch sehr gut, leider habe ich mir damals eine zu helle Nuance gewählt und sehe damit immer sehr blass aus. Aber für was gibt es Bronze Puder 🙂
    Daher würde ich die Nr 107 beige wählen. Beige passt doch immer 🙂

    Meine Lieblings Foundation ist noch immer das Perfect Match – jetzt heißt es True Match von Loreal. Das macht bei mir einen tollen Teint. Wenn man Glow möchte, dann würde ich die Lumi Magique von Loreal empfehlen.

    Ich habe wirklich viele Foundations getestet von Chanel bis Essence.

    So und das schlechteste Produkt war von Jade Maybelline Everfresh. Glanz Glanz Glanz und zwar wie eine Speckschwarte 🙂

    Eija und bevor ich es vergesse, beim Lippenprodukt würde ich die Nr 2 wählen.

  • Alexandra Braun

    Huhu Irit,

    tolle Verlosung. Die Foundation hatte ich schon einmal in´s Auge gefasst.
    Ich würde mir die Foundation 107 und den Lippenstift in 04 gut an mir vorstellen können.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  • :-O :-O Bin sofort auf Eure Seite, als ich gesehen hab, dass hier eine Foundation besprochen wird! Da ich seit Jahren keinen eigenen Glow besitze, ist das genau das, worauf ich bei Make-up achte. Sagt jemand „Glow“ sag ich: „kauf ich“. Leider wird einem häufig mehr versprochen als gehalten werden kann (oder verschluckt meine Haut sogar Glow :-O ?).
    Wie auch immer – mal sehen, ob der 27.07. mein Glückstag ist (immerhin habe ich da Geburtstag :-)) ich wünsche mir die True Radiance in 110 honey und den Lippenstift in 05. Ein Make-up Erlebnis habe ich nicht zu berichten, außer, dass ich als Grundschulkind sooo gerne Sommersprossen haben wollte und sie mir mit einem Edding gemalt habe, und damit meine Mama in große Aufregung versetzt habe. Gut, dass ich es abbekommen habe, sonst bräuchte ich jetzt ein anderes Make-up und fehlender Glow wäre mein kleinstes Problem. 😀

  • Hallo,

    Das hört sich ja toll an:-)
    Ich habe so meine Probleme mit Foundations, die Richtige, Wahre habe ich noch nicht gefunden und schon sehr viel probiert ( mein Geldbeutel schluckt bei diesen Worten). Ja, wenn man auf dem Land wohnt und die Beratung in der Parfümerie nicht gut ist…..
    Ich mag nicht, wenn man die Foundation so sieht, deshalb probiere ich im Moment verschiedene BB Creams aus, aber super zufrieden bin ich nicht.
    Da ich einen unregelmæßigen Teint habe und ein paar Äderchen, Pigmentflecken….wäre diese Foundation in meinem Kopf, ich würde gerne mitmachen und die Nr. 109 wæhlen, bei dem Lippenstift gefällt mir die 02.
    Mit Schrecken denke ich an meine Jugend wo ich mir aufgrund meiner unreinen Haut getönte AntiPickel Cremes ins Gesicht geschmiert habe, eigentlich hat nur das Stirnband mit der Feder auf dem Kopf gefehlt, furchtbar..
    So, nun noch einen schönen, sonnigen Tag
    Inga

  • Ich bin immer auf der Suche nach einer guten Foundation, die auch relativ gut abdeckt, weil ich sehr ungleichmäßige Haut habe. Meine aktuelle Lieblingsfoundation ist von Laura Mercier. Eher unglücklich war ich mit meinen bisherigen BB Cream-Tests, irgendwie sieht mein Teint damit immer leicht gräulich aus, jedenfalls nicht wirklich gesund … Falls ich gewinne, würde ich mir die hellste Foundation wünschen, also beige, und Lippenstift in 02

  • Das ist ja sehr grosszügig von Clarins, ein paar Produkte zur Verlosung her zugeben

    Anmerkung von Irit: ja, das finde ich auch.

  • Tja, Glow und Radiance und dann auch noch TRUE Radiance, muss frau sich ab 40 dann wohl kaufen, denn so viel frische Luft, Wasser, guten Sex und grünes Gemüse kann man an einem Tag gar gar nicht komsumieren… ;-))

    Deshalb: die No 109 wäre da wohl genau das Richtige für mich! 🙂

    Ach, und für einen zarten Kussmund bitte die No 4.

    Make-Up Anekdötchen? Ein Foto aus meinem Bad würde wohl locker 12-14 verschiedene Foundations (incl. BB Creams) zu Tage fördern – ABER seit eine von Euch beiden geschrieben hatte, dass sie mit Powder Foundation glücklich geworden sind, bin ich es endlich auch! Zumindest über den Sommer. Im Winter (oh ja, der nächste kommt bestimmt, Ladies!) fehlt mir TRUE Glow und Radiance, aber bitte ohne Speckschwarte.

    Herzliche Grüße
    Evelyn

  • Oh wie toll 🙂
    Im Sommer bei der Hitze nehme ich max. eine getönte Tagescreme (also BB Cream ;). Im Herbst/Winter gerne eine „richtige“ Foundation. Zurzeit habe ich eine BB Creme vo Clinique im Gebrauch. Ist ok aber bald leer. Wenn ich das Glück hätte unter den Gewinnern zu sein, würde ich mich sehr über die hellste Foundation und Lippenstift in 02 freuen.

  • Oh, ich liebe Clarins. Falls mir das Glück hold sein sollte, hätte ich gerne die Foundation 109 wheat und den Lippenstift nr. 05 delicious plum.

  • Hallo liebe FabForties,

    das Gewinnspiel kommt ja wie gerufen 🙂

    Und dazu gleich meine kleine Geschichte: Meine bessere Hälfte hat normalerweise nie etwas an meinem Make-up auszusetzen, ganz im Gegenteil. Letzte Woche allerdings meinte er, meine Foundation würde wie „gespachtelt“ aussehen. Puh! Das hat gesessen. Und das ist mir gar nicht aufgefallen. Meine Laune war im Keller und eine neue Foundation muß her. Ach ja, ich hatte übrigens die Double Wear von Estee Lauder benutzt und war mit ihr eigentlich immer zufrieden. Aber zugekleistert möchte ich natürlich auch nicht aussehen, sondern natürlich, frisch und ebenmäßig. Hört sich also ganz nach der neuen Clarins Foundation an. Clarins mag ich sowieso sehr gerne und benutze auch die Multi-Régénerante als Tages- und Nachtpflege. Daher würde ich mich sehr über den Gewinn freuen. Ich glaube, bei mir würde im Falle des Gewinns die 109 sehr gut passen. Und als Lippenstift die helle 01.
    Toll, dass Clarins Euch dieses Gewinnspiel ermöglicht.

    Viele liebe Grüße

  • Oh – das ist aber schön.

    Von Clarins habe ich in der letzten Zeit nicht so viel gekauft. Aber da meine Foundation demnächst wieder leer ist, wäre das hier eine tolle Alternative.
    Im Frage kommt denke ich die Farbe 107.
    Und bei den Lippenstiften wünsche ich mir die Farbe 4.

    Schöne Grüße aus der Sonne.
    sabine

  • Oh das ist ja eine schöne Verlosung, ich probier mal mein Glück.

    Da ich Asiatin bin, fällt es vielen Verkäuferinnen und zT auch Kosmetikerinnen schwer, mir eine passende Fondation zu verkaufen. Viele greifen wegen meines warm aussehenden Teints (va im Sommer) zu beigen Nuancen, die an mir leider orange aussehen. Mir wurde bei benefit mal eine Foundation aufgetragen, die super zu mir passen soll „weil die sich der Haut anpasst“. Klang gut, leider hat die Dame mir so viel und dunklen Puder drübergegeben, weil die Foundation sehr leicht war, dass ich nicht nur zugekleister, sondern im Tageslicht wie ein Indianer aussah…

    Neutrale und olivstichige Nunancen stehen mir viel besser, das weiß ich heute. Mittlerweile nehme ich nur noch BB Creams, die sind super für mich.

    Anmerkung von Irit: Liebe Kiki, schön, dass du unseren Blog gefunden hast. Leider können an der Verlosung „Erstkommentierer“ nicht teilnehmen… aber die nächste Verlosung kommt bestimmt

  • Irgendwie ist mir der Glow verlorengegangen und ich hoffe, dass Clarins das wieder hinkriegt und mich glücklich machen kann. Ich setze meine ganze Hoffnung auf den hellsten Ton und für die Lippen würde ich die Nr. 05 wählen.
    Herzlichste Grüße von Susi

  • Hallo,
    ich hoffe, ich darf teilnehmen und würde mich über die Foundation 107 und den Lipstick 2 freuen.
    Anekdote: es ist noch gar nicht so lange her,da bekam Ich von meiner Kosmetikerin ein neues Produkt von dermalogica, das die Rötungen nimmt, zum ausprobieren. Die Creme ist grün und neutralisiert den Hautton. Kann auch ohne Make-up getragen werden. Da ich einen sehr ungleichmäßigen Hautton habe mit rot unterlegten Narben, musste diese Wundercreme gleich mal ausprobiert werden. Großzügig aufgetragen, es sollte ja nichts mehr rotes zu sehen sein und eine halbe Stunde warten, sah ich wirklich nichts rotes mehr in meinem Spiegel. Ich freute mich und dachte, dass muss ich gleich der großen weiten Welt zeigen und bin ab in die Stadt gefahren. Fühlte mich schön und bewundert, da ich ständig angeschaut wurde (auch Frauen lächelten mich an) und ging nach einer Weile in eine sehr bekannte Parfümerie wo mich gleich eine Verkäuferin an die Seite nahm und mir einen Spiegel vor´s Gesicht hielt. Oh oh. Ich war so grün und es ist mir zu Hause wirklich nicht aufgefallen. Sie legte mir gleich ein Mineral-Puder auf und dann sah ich den Effekt. Klasse Haut. Das Puder war gleich gekauft und über eine Foundation für den Winter mit passendem Lipstick würde ich mich sehr freuen.

  • Liebe Iris,
    wieder masst du mich verrückt,! Ich habe mir schon nach deinen Clarins Reviews , das Make Up Puder gekauft und die Foundation im Tröpfchen (Extra Comfort), von diesem schon verschiedene Farben.
    Der neue Selbstbräüner ist immer noch überall ausverkauft, ich habe mir jetzt den neuen von Paula bestellt, und bin mal gespannt-klingt ja identisch.
    Werde beim nächsten Stadtbummel ( bei der Hitze gehe ich lieber mit dem Hund in den kühleren Wald!) werde ich gleich erst mal einen Testmuster besorgen,
    Falls ich zu den Glückskindern gehöre wurde die Farbe Honey momentan gut zu meinem Teint passen-bei den Stiften ge fallen mir die zwei hellsten! Ganz liebe Grüße:)

  • Ich habe heute am Clarins Counter diese neue Foundation swatchen können. Mir persönlich sind die Farben zu rötlich oder zu gräulich-/beige. Ich vermisse etwas Gelbstich, muss natürlich kein Simpsons-gelb sein aber eben etwas gelblicher. Die dunkelste Farbe ist viel zu dunkel und die nächst-hellere zu hell und zu rot (ich bräuchte ungefähr NC 35). Die Konsistenz war auf den ersten Blick nicht aussergewöhnlich oder „besonders“ aber an dieser Stelle halte ich mich fairerweise zurück denn ich habe sie nicht im Gesicht getragen aber mein erfahrenes Foundationauge hat eben Mitspracherecht 😀 Insgesamt gesehen, schrie die Foundation nicht nach mir und etwas gefrustet latschte ich zum Kanebo Counter und holte mir die SCP Foundation…diese unverschämt teure im Glastiegel.

  • ich finde es ja immer prima, wenn ich mit meiner Meinung nicht allein da stehe…

    http://schminktante.blogspot.de/2014/07/clarins-true-radiance-foundation.html

    die 107 ist jetzt mit ein bisschen Urlaubsbräune absolut perfekt, für den Winter brauche ich aber eine hellere Nuance

    Außerdem noch der Hinweis: die Verlosung läuft noch bis 27.7.!!!!

  • Bin im Urlaub – ist heute Sonntag? Neeein, und abeds ist auch schon. Schade… 🙁 Na gut, ich wüßte momentan meine Farbe sowieso nicht, bei dem Wetter werde sogar ich braun. Aber schön, dass es sowas hier gibt. Sonnige Urlaubsgrüße, Kathi

  • ähem, heute ist erst der 20.7…. du hast noch eine Woche Zeit 😉

  • Das ist ja mal ein tolles Gewinnspiel, vielen dank! Die Farbwahl beim Make-up überfordert mich auch gerade. Die 108 gibt es hier wohl nicht, die sah vielversprechend aus. Dann versuche ich es mal mit 107, bin ja eher blass… Und bei den Crayon Baume Lèvres eindeutig 02 – creamy pink.
    Viele Grüße, die Alex

    • Tja, auch nach einer Nacht drüber schlafen: Mir ist noch kein Anekdötchen eingefallen. Klar, ich war mal ziemlich orange und fleckig-matt weil das Mousse-Matt-Make-up (oder wie das hieß) nicht wirklich zu mir passte. Aber ich glaube damals (noch zu Schul-Zeiten) rannten fast alle mit merkwürdigem Make-up, völlig zugepuderten Gesichtern und Abdeckstift-Klecksen rum, oder?

  • Hallo
    nun habe ich 1 Woche überlegt, aber mir will keine lustige Story zu Foundation & me einfallen. Deshalb reihe ich mich jetzt eben so in die Schar der Bewerberinnen ein und wünsche mir im Falle des Gewinnens die Nr. 110 (honey). Oder vielleicht 109 (wheat)? Referenz: Bobbi 3,5 warm beige. Ohne eine Möglichkeit die Farben vor Ort anzusehen ist die Wahl immer schwierig, aber eine von beiden wird mir hoffentlich passen. Und von den entzückenden Chubby- Cousinen bitte die 4. in der Reihe (sweet cherry).

    Eines fällt mir noch ein: als ich jünger war, bevorzugte ich sehr stark mattierende Make Ups, heute liebe ich die leichten mit dem berühmten „glow“. Mir ist aufgefallen, dass junge Mädchen / Frauen aber immer noch sehr viel matt tragen. Ob das eine Altersfrage ist?

    • ja, ich war früher auch ständig am pudern, mittlerweile mag ich auch lieber „glowig“ sein

    • Ich glaube ja, aber ich mag trotz fortgeschrittenen Alters immer noch lieber matt- deshalb jaule ich immer noch dem bobbi oil Free Even finish compact in warm sand hinterher. Hab noch keinen wirklichen Ersatz gefunden:(

  • Ich streiche schon länger um die Sachen von Clarins herum, hab mich aber bis dato immer ein bischen vom Preis schrecken lassen. Da ist eine Verlosung gerade goldrichtig.
    Falls ich etwas gewinnen sollte, hätte ich gerne die Nuance Beige und den Lippenstift Nr 5

  • Ok, ich habe eine schöne Gruselgeschichte in Sachen Foundation. Vor einigen Jährchen kaufte ich mir das – für meine Begriffe damals – alles Böse zudeckende, ultimative Make up: Revlon Colorstay. Ich glaube, man sagte hinter meinem Rücken „Die Maske“ zu mir. Jede Gesichtsbewegung ließ den Kitt bröckeln und obwohl ich damals keine Falten hatte: damit hatte ich sie. Zudem stimmte auch noch die Farbe nicht – schweinchenrosa-Grau-Stich. Aber ich wollte, musste das kaufen, weil: Es war 1. das Neueste und 2. beworben glaube ich von Cindy Crawford. Ich habe es dann nur zweimal benutzt und mitleidige Kommentare zu meinem Gesundheitszustand geerntet. Heute lasse ich die Hände von allem, was 24 Stunden Halt verspricht. Ich würde so was glowig leichtes wie oben natürlich schon gern testen, falls ich Glück habe: farblich wäre ich an der 110 interessiert und beim Lipstick Nr. 3. Liebe Grüße!

  • Ach, wie schön, ich bin irgendwie dem Inselcharme erlegen. Hier ticken die Uhren anders und ich bin froh, wenn ich den Wochentag weiß. Also dann, wenn ich aussuchen darf: Foudation Nr. 110 und Lipstick Nr. 4. Vielen Dank für die Gelegenheit und den netten Hinweis.

  • die Foundation liest sich ja toll und ich bin schon ganz gespannt drauf. Irit, du hast ja eine ähnliche Haarfarbe wie ich, dein Teint ist aber was heller. Auf den dunkelsten Ton der Lippenstifte wäre ich nie gekommen.
    Ich denke den würde ich auch gerne probieren. Also die Farbe 06 Soft Coffee und die Foundation in 109.

  • Hallo ihr Lieben, bin ja nicht so die Kommentiererin, aber sehr fleissige Leserin 🙂

    Fondation in flüssiger und kompakter Variante, BB und CC Cream habe ich alles zuhause… früher war ich mit einer Mac Foundation glücklich, nun probiere ich ständig neues. Zur Zeit bin ich recht glücklich mit Guerlain Jolie und Chanel Les Beiges Fluid. Macht einen sehr schönen Teint!
    aber Clarins lässt mich auch nicht los, deshalb versuche ich erstmal hier mein Glück

    als Anekdote fällt mir folgendes ein. Die Schwester meiner Oma ist um 1920 in die USA augewandert. Anfang der 70iger Jahre kam sie wieder zurück, ihre Sachen in riesigen Kisten. Jahre später durchsuchte ich die Kommode meiner Oma und fand eine wunderschöne Puderdose gefüllt mit fast weißem Puder und einer riesiger Quaste, die wohl von dieser Großtante war.
    Meine Oma schenkte mir den Puder mit Quaste und ich hütete diesen Puder wie einen Schatz! Ab und an trug ich ihn auf. Er war mir bestimmt 5 Nuancen zu hell, ich sah aus wie ein Geist fühlte mich aber wie eine Diva 🙂 und ging stolz zur Schule.
    ich

    sollte ich gewinnen, würde ich die Nuance 110 honey benötigen und beim Lippenteil die 06

    herzlichen Dank an Clarins und natürlich an Irit und Janne

    viele Grüße, Irmgard

  • ich probiere und teste gerne und viel. ich habe auch viele flops „entdeckt“. aber meine schlimmste erfahrung war vor jahren die begegnung mit einer netter dame im kaufhaus, die mir die ägyptische erde eindrehen wollte. ich habe einem probe-makeup zugestimmt aber nicht wirklich das endergebnis gesehen. erst die blicke der vorbei gehenden passanten auf dem nachhause weg machten mich etwas stutzig. zu hause sah ich mich richtig im spiegel und … habe gehofft, dass mich keiner bekannter in diesem indianer-look gesehen hat.
    die test-lust ist mir trotzdem nicht vergangen. ich finde das letzte makeup von clarins extra comfort sehr schön, nur die tiegelform mag ich nicht wirklich. also der da könnte was für mich sein;-) ein mittleres beige wäre schön, indianer-nuance eher weniger.
    und der biggie nr 2 ist auch ein hammer. also ich drücke mir fest die daumen!

    • ich habe gerade einen Lachanfall… so ähnlich ist mir das auch passiert. Das muss mind. 15 Jahre her sein, ich habe zu der Zeit neben der Arbeit BWL studiert und hatte Klausurwoche, Freitagsabend nach vier Klausuren (und ich bin KEIN BWL-Crack) war ich fix und fertig. Ich musste noch etwas einkaufen und fiel im Kaufhof einer dieser Damen in die Hände. Ich war noch leicht paralysiert und sie redete auf mich ein und zückte den Pinsel. Ich stand da nur rum, stammelte irgendetwas wie „ich wollte doch nur noch schnell xx einkaufen“ und sie hatte dann doch ein Einsehen. Ich möchte nicht wissen, wie ich damit ausgesehen hätte, aber Indianer-Look trifft es wohl!

    • Die meisten haben, denke ich, ihre Erfahrung mit Ägyptischer Erde – vulgo: Indianerteint- gemacht. Ich auch 🙂 Was mich wundert ist, dass ich die Damen immer noch mit dem Zeug auf den Messen sehe, anscheinend wachsen immer wieder unbedarfte Versuchspersonen nach.

  • „Mama, warum schmierst du dir Indianerkrem ins Gesicht?“ Das war Ende der Fünfziger Jahre. Make up gab es in maximal drei Tönen (Apanatschi- hell, Apanatschi-mittel, Apanatschi-dunkel) und diente ausschließlich dazu, „nicht so blsss auszusehen“.

    Einige Jahre später machte sich die französische Austauschhülerin meiner großen Schwester einen Spaß daraus, mich zu schminken. „Très naturelle“, sagte sie. Meine Schwester: „Wasch das bloß ab. Du schaust aus wie die Hure von Babylon.“ Interessant. Was meine Schwester für Leute kannte. Und sie besuchte doch die selbe Klosterschule wie ich. Ich fand mich hübsch, so geschminkt, aber half ja nix.

    Wieder einige Jahre später, die Pubertät hatte zugeschlagen. Meine geliebte Großmutter beäugte mich (Clearasil getönt hell im Gesicht). „Geh , Kind, da hat dir unser Herrgott so ein nettes Gesichterl gegeben und du schmierst das zu.
    Wasch das besser ab.“
    Ich trug eine Brille (Kassengestell, Horn. Nein, das hieß damals nicht Nerdbrille und war kein bisschen cool).Ich hatte fisselige Haare, Pickel und fand mich überhaupt nicht hübsch.

    Ich war etwa 16, da säuselte die Mathematiknonne: „Elisabeth, wir(!) haben ja überhaupt nichts dagegen, dass Sie sich schminken, aber erst, wenn Sie alle Ihre Pflichten sorgfältig erfüllt haben.“ Ja, Himmelherrgott, da kann ich ja erst am Sankt Nimmerleinstag, da erscheine ich ja noch ungeschminkt zum Jüngsten Gericht …

    Etwa zur selben zeit mein Vater: „So (!!!) gehst du mir nicht aus dem Haus!“Rückblickend meinte er vielleicht nicht nur mein Make up, sondern auch meine selbstgestrickten schwarzen Hot Pants. (Nein nicht im Handarbeitsunterricht, dort nähten wir Schürzen mit gekräuselten Bändern.)

    Während desStudiums, als ich mich hätte schminken können und dürfen, war an meiner Haut nichts zu verbessern. Sie war makellos, fleckenlos, im Sommer gebräunt. Ich hielt das für selbstverständlich und fokussierte mich auf meine fisseligen Haare. Wie blöd kann man sein?

    Die Quittung für die schön gebräunte Haut kam Jahre später mit Altersflecken.
    Jetzt , mit bald 60, nutze ich gern Make up, wenn ich Glück habe, vielleicht bald mit der hellsten Nuance (beige) von Clarins und dem Lippenstift 02.

    • Liebe Lissy, you made my day!!! :-))))))

      Dank für so viel Heiterkeit und Schmunzelei am Putz-Samstag. 🙂

    • Meinen auch! Entzückende Zusammenfassung durch die Zeit.
      Übrigens fände ich es auch sehr unangenehm, ungeschminkt vor dem Jüngsten Gericht zu erscheinen, was sollen die denn von einem halten 😀 da fallen so ein paar unerledigte Pflichten bestimmt nicht ins Gewicht.

  • Das freut mich!
    Dann waren die Irrwege meiner Jugend doch für etwas gut.
    Damals war es überwiegend nicht lustig, aber im Rückblick kann ich vielem auch eine humoristische Seite abgewinnen.

    Euch allen ein entspanntes sonniges Wochenende!

  • Die Verlosung ist dann mittlerweile beendet. Ich ertrinke gerade in Arbeit, aber wir suchen zeitnah die Gewinner aus 🙂

  • wäre ich sehr unverschämt wenn ich mich nach ergebnissen der verlosung erkundigen würde…?

  • aber nein, ich habe gestern Janne meine Vorschläge geschickt, wir sprechen uns da ja ab. Kommt also asap

    Es tut mir leid, dass es so spät wird, aber die Woche war grauenhaft

  • nach eingehender Beratung mit Janne haben wir beschlossen… dass Nicole, Kathrin und Lissy die glücklichen Gewinnerinnen sind 🙂 Herzliche Glückwunsch!!! Ich schicke Euch noch eine Mail mit der Bitte um die Adresse

  • Ich freue mich so!
    Ganz herzlichen Dank!

  • Ich? Ist das wirklich wahr?

    Hurra!!!

    Mir fehlen gerade die Worte, kann es noch gar nicht fassen – danke, danke, danke – was freu ich mich 🙂

  • Mir fehlten gestern so die Worte….vielen lieben Dank. Ich freue mich sehr und bin schon ganz aufgeregt….fühlt Euch ganz doll gedrückt von mir 🙂

  • Gestern ist das Päckchen von Clarins angekommen -vielen Dank!
    Ich bin sehr angetan von der Foundation. Meine Erfahrung deckt sich mit Deiner, liebe Irit. Nichts setzt sich in den Linien unter den Augen ab, ich habe auf den Concealer verzichtet. Auch ich habe die T-Zone leicht abgepudert. Für meine „reife Haut“ (Ich glaube, „alt“ sagt man nicht mehr) ist die Foundation ein Traum. Allerdings würde ich mir für den Winter eine hellere Nuance wünschen, gerade in der dunklen Jahreszeit wollen wir doch strahlen. Für meinen Sommerteint ist „beige“ genau richtig.
    Und der Lippenstift ist klasse. Er ist transparent, gibt aber durchaus Farbe ab und riecht nach Karamell.

  • na, dann passt ja alles 🙂

  • Hallo,
    wieder daheim und schon wartet ein schönes Geschenk auf mich. Die Foundation mußte ich sofort ausprobieren. Sie ist wirklich ganz leicht und deckt trotzdem sehr gut ab. Ich hatte wohl etwas viel genommen (einen Pumpstoß). Sah aber trotzdem noch natürlich aus und fühlt sich auch so an. Leicht in der T-Zone abgepudert ein Traum. Ich denke, dann kann die kalte Jahreszeit kommen. Ich habe mir beige ausgesucht und hatte das Gefühl, dass sie Anfangs zu hell ist, hat sich aber dann meinem Hautton angepasst und wird für den Winter perfekt sein. Auch der Lippenstift ist toll. Pflegt die Lippen und hält mit einem Lipliner sehr gut… ich liebe jetzt schon beides und danke nochmals von ganzem Herzen

  • ich fühle mich in meinem Urteil bestätigt 🙂

  • So, nun möchte ich doch auch endlich eine Rückmeldung geben! Kurzum: ich bin begeistert!!! Die Foundation trägt sich trotz ihrer Reichhaltigkeit erstaunlich leicht, man merkt sie kaum. Meine Haut sieht trotz Pigmentflecken unglaublich ebenmäßig, ausgeglichen aus und strahlt wie urlaubsbedingt ausgeruht. Kein Betonen von trockenen Stellen, kein Absetzen in den Fältchen, das hat bisher noch keine geschafft! Lediglich an den Haaransätzen muss ich beim Auftrag ein wenig aufpassen. Sie begleitet mich nun schon durch ein paar Wochen und ich mag sie nicht mehr missen. Im Winter wird es dann eine helle Farbnuance geben 😉
    Der Lippenstift ist ebenfalls fabelhaft, spendet schön Feuchtigkeit und Frische und riecht dazu noch sehr lecker. Ich habe ihn in einer anderen Farbe (02) einer Freundin zum Geburtstag geschenkt, die ebenfalls sehr angetan ist.
    Ganz lieben Dank noch einmal an euch!!!

Deine Meinung?