Reinigungsupdate – M.Asam, Balea

M.Asam Vinogold Reinigungscreme Balea Reinigungsmousse

Milde und gründliche Reinigung ist ein Dauerthema bei mir. Und das Gute daran ist, dass man so einiges verbraucht, sprich: neue Testkandidaten stets herzlich willkommen. Die Beiden auf dem Bild sind neu und ganz unterschiedlich, haben aber eins gemeinsam: sie sind sehr empfehlenswert!

M.Asam Reinigungscreme aus der Vinogold-Serie ist ganz neu auf dem Markt (200 ml kosten knapp 20 Euro, aber bei Asam lohnt es immer, auf Angebote zu schauen, Link zur Creme). Man trägt sie auf die trockene Haut auf und entfernt dann mit einem feuchten Medium. Asam empfiehlt ein Wattepad, ich das Reinigungstuch von Beyer & Söhne (Link).

Die Reinigungscreme enthält reichlich Gutes, Karitébutter, Panthenol, ein paar Antioxidantien sowie Extrakte aus der Weintraube und aus Traubenkernen. Sehr schön. Noch schöner ist die Anwendung, die Creme ist nämlich relativ fest, schmilzt ein bisschen auf der Gesichtshaut und man kann herrlich damit massieren. Bei flüssigeren Produkten finde ich das eher unangenehm. Wenn man nicht wüsste, dass es eine Reinigungscreme ist, ginge es auch als Maske durch. Dennoch lässt sich die Creme rückstandsfrei entfernen. Augen-Makeup wird einschließlich wasserfester Mascara problemlos entfernt. Gefällt mir ausgesprochen gut.

Ganz anders die Balea Reinigungsmousse (im DM, unter 3 Euro). Hier feuchtet man das Gesicht an, schäumt in den Händen ein wenig auf und verteilt das Ganze im Gesicht, abwaschen, fertig. Keine negativen Hautreaktionen und das Augen-Makeup wird ganz gut entfernt (wasserfestes aber nicht). Im Gegensatz zu vielen günstigen Drogerieprodukten hat man auch anschließend nicht das Gefühl, die Haut lässt sich in trockenen Streifen vom Gesicht abziehen, sehr mild das Ganze. Sehr empfehlenswert!

Neugierig bin ich auf das nächste Reinigungsprodukt aus dem Haus DM, da wurde nämlich noch ein Reinigungs-Öl-Fluid angekündigt. Da hat sich wohl etwas verzögert, angeblich ist es Ende Juli verfügbar, ich bin mal gespannt. Werde ich auf jeden Fall testen. Und bis dahin meine Bestände reduzieren…

(Asam Reinigungscreme wurde zur Verfügung gestellt)

17 Kommentare

  • Dass Asams eine Reinigungscreme haben, ist mir erst kürzlich aufgefallen und nach deinem Test werde ich die mal im Hinterkopf behalten.:-) Ist das Produkt denn parfümiert? (ich mag den grünen „Signature Duft“ nicht, daher meine Frage just in case).

    Kannst du das Balea Mousse mit dem von Bebe vergleichen? Das habe ich jetzt aufgebraucht und war not amused, hatte das Gefühl, als würde das nicht richtig reinigen (ich habe das Mousse für die morgendliche Gesichtsreinigung benutzt und nein, dann bin ich noch nicht angemalt.:-D)

    Auf das Ölfluid bin ich auch gespannt, werde aber erst mal abwarten, was dein Test dazu ergeben wird.:-)

  • Karin Hellauer

    Ich habe mir der letzten Bestellung die Reinigungscreme bestellt. Sofort angewendet und ich bin begeistert. Ich liebe den zarten Duft. Die Haut fühlt sich sauber, sanft und glatt an.
    Verwende auch von Asam Tonic und Reinigungsmilch, mit dieser Creme ist es aber für mich pers. besser! Werde dabei bleiben.
    Was ich auch noch empfehlen kann ist die Clinique 3 Schritt Reinigung!

  • @Tromsi: das Asam ist leicht beduftet, aber wirklich leicht

    Ich mag das Balea lieber als Bebe, das war mir auf Dauer deutlich zu austrocknend. Sauber wird es auf jeden Fall

  • bei dm gibts proben zum balea reinigungs öl-fluid. habs bei mir gerade abgelichtet. ist leider etwas wenig inhalt drin. deshalb unbedingt mehrere sachets mitnehmen!

  • Danke für die Info! Hole mir gleich Proben !!

  • bin unterwegs, um im DM den Rollgriff zu machen 😀

  • Ich verwende die M.Asam -Produkte schon viele Jahre und habe noch nichts negatives erlebt. Besonders die Körperpflege-Produkte sind sehr empfehlenswert.Bei der Gesichtspflege ist die Vinolift-Straffungsmaske mein absoluter Favorit.

  • Jetzt war ich in zwei DM Märkten (darunter ein richtig großer) – keine Spur von der Balea Mousse. Auch kein leeres Fach für dieses Produkt. Proben bekommt man hier sowieso nie…. sind wir hier in Düsseldorf benachteiligt?

    Das bebe Produkt mag ich gerne und habe es bereits nachgekauft – und wenn das Balea noch besser sein soll…… aber hilft ja nix, gibt es hier nicht.

  • aaaaaah, eben im DM meinen Wocheneinkauf erledigt (nein, nicht, was Ihr denkt, eher Toilettenpapier, Spülmittel etc) und da stand sie – die Ölreinigung. Heute Abend wird ausprobiert!

    Die Mousse war dann auch wieder erhältlich

  • beautybaerchi

    Ich habe mir vorgestern das Balea Reinigungsöl in Fullsize geholt und bin schwer begeistert! milde, nicht reizende Reinigung die alles (auch AMU) runter bekommt! nie wieder was anderes! *_*

  • machst du das auf die trockene oder feuchte Haut? Ich habe es gestern auf feuchter Haut benutzt und das war eine einzige Schweinerei… es lief dünnflüssig durch die Gegend

  • Soweit mir bekannt, kommt Reinigungsoel auf die trockene Haut, wird verteilt und ein bisschen ein massiert, dann feuchtet man die Hände an und emulgiert damit das Oel auf, sollte dann eine gut abspuelbare Emulsion ergeben und keine Schweinerei.

  • beautybaerchi

    Also ich mache die Haut ein bisschen feucht mit einem Waschlappen. Dadurch emulgiert es leicht und läuft dann auch nirgends wo hin. Also bisher hatte ich keine Schweinerei ;). Allerdings nehme ich mir den langen Pony aus dem Gesicht sonst klebt das so

  • ich habe es heute nochmal auf trockener Haut probiert – ganz wunderbar. Mit dem Beyertuch abgenommen und alles gut. MAl sehen, wie es sich in den nächsten zwei Wochen macht

  • Liebe Irit, liebe Janne,

    vielen lieben Dank für euren wirklich sehr informativen Blog!
    Hat mir schon öfter die Haut gerettet;-)
    Eine Frage hätte ich hier zu diesem Thema Reinigung. Ich hab mir die Tage auch beide Tuben von Balea
    besorgt, also Mousse und Öl!
    Und hab zuerst das Öl verwendet….. also ich hatte das Gefühl es klebt nach der Reinigung immer noch.
    Kurzerhand DANACH mit Mousse nachgewaschen…..
    Ergebnis? Pickel…..
    Hättest du noch einen Tip für mich, bzw. wie wendest du die Produkte an?
    LG und Danke schon mal im Voraus

  • Pickel sind DOOF

    ich nehme das Ölzeug auf die trockene Haut und nehme es mit dem Beyertuch ab. Da bleibt eigentlich kein Film zurück. Funktioniert auch nur mit nassen Händen. Wenn man es auf die feuchte Haut aufträgt, verwandelt es sich bei mir auch direkt in etwas milchig-flüssiges.

    Ansonsten würde ich sagen, dass du irgendetwas darin nicht verträgst -> ab in die Tonne damit oder zurück zu DM. Im Zweifel wird es nicht besser

  • Lieben Dank Dir

    Also du trägst es mit feuchten Händen auf?
    Das hab ich nicht getan…

Deine Meinung?