Erkenntnisse vom Wochenende

Ich liebe die langen Wochenenden im Frühjahr, war das nicht toll, drei Tage frei zu haben und dazu noch dieses wunderbare Wetter? Mein Fazit.

  • Sahne mit 35% Fett ist ausgesprochen lecker. Insbesondere in Kombination mit Kaffee und Vanilleeis als Eiskaffee.
  • Die neuen Haribo Ingwer-Zitrone Gummidings sind auch lecker.
  • Neues Spargelrezept ausprobiert – sehr lecker bei der Wärme (Link). Den Trara mit dem Tomatenhäckerle habe ich abgekürzt, einfach die Kerne aus kleinen Strauchtomaten entfernt und gut ist es. Stattdessen lieber etwas mehr von diesem süßen, dicken Balsamico dazu. Das Ganze ohne Zwiebel wegen der Kinder. Mit Serranoschinken schmeckt das auch und ich habe weißen Spargel genommen. Alle waren begeistert, sogar die Kinder. Ok, ich hasse es, sklavisch nach Rezept zu kochen.
  • Ich brauche unbedingt dieses Oud Shampoo von Philip B., meine Haare sehen nach einwöchiger, kontinuierlicher Nutzung unglaublich gut aus. Wird heute besorgt, gestern habe ich den letzten Rest aufgebraucht. Ich bin zwar immer noch sprachlos angesichts des Preises, aber wenn meine Haare SO aussehen – gebe ich das Geld aus.
  • Coke Zero Koffeinfrei mit Limettensirup (ohne Zucker,mit Stevia) in eisgekühltem Zustand hat zwar etwas neurotisches, schmeckt aber gut und manchmal kann ich einfach kein Wasser mehr sehen.
  • Wir brauchen dringend eine andere Antenne für DVB-T TV. Diese Billigdinger treiben einen in den Wahnsinn.
  • Ich möchte so ein Haus wie Russell Crowe in „Ein gutes Jahr“ – niemals bezahlbar, aber ein wunderbarer Traum.

Und, was war bei Euch so los?

31 Kommentare

  • Honeypearl

    Guten Morgen, ich liebe ebenfalls lange, sommerliche Wochenenden. Nach zwei superstressigen Wochen (wir haben eine Wohnung von Grund auf renoviert), liegen mein Mann und ich jetzt draussen auf unseren Liegen und trinken unseren ersten Kaffee und knabbern dabei selbst gebackene Nussecken (von Schwiegermutter). Heute Abend kommen unsere Freunde und wir werden gemeinsam einen Aperitif einnehmen (oder auch zwei, drei) und zusammen das Essen vorbereiten. Spargel und Erdbeeren sind auch dabei. Gleich werden wir noch etwas fleissig sein – drinnen und draussen. Habe ich schon erwähnt, wie toll es ist einen automatischen Mährasenroboter zu besitzen??? Euch noch einen wunderschönen Tag!

  • Guten Morgen,
    an solch lange Wochenenden könnte ich mich gewöhnen. Wir waren gestern und vorgestern mit Freunden unterwegs, inclusive viel Eis und Aperorol Sprizz. Sogar Kultur, wir haben eine ziemlich moderne „Faust“ – Aufführung besucht, die Meinungen darüber gingen hinterher sehr auseinander. Heute wird sich im Garten erholt. Mit oder ohne gemähtem Rasen 😉 Das Spargelrezept sieht lecker aus.
    Einen schönen Pfingstmontag!

  • hm, also eigentlich sollte der erst morgen erscheinen… aber egal

    ich wünsche allen einen wunderbaren Tag – sitze gerade auf dem Balkon, Rest der Familie im Schwimmbad und trinke noch einen Nachfrühstücks-Cappuccino

  • Ich ergänze: Frühstück draußen, mittags Siesta, abends Hugos mit selbstgemachtem Sirup, gemächlich bewegen oder gar nicht, Pfirsiche, Kirschen mampfen…
    Alternative zu purem Wasser: frische Zitronenmelisse in eine Flasche, Leitungswasser drauf, etwas Limetten- Oder Zitronensaft dazu, ein paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, evtl. etwas süßen. Mit Minze geht das natürlich auch.

    • ich habe mir vorhin zwei Liter INgwewrtee gekocht – der kühlt gerade ab und wird dann mit frischer Minze getrunken. Dieses Colazeugs nervt mich dann doch

  • Ah, super Idee, das könnte ich auch mal wieder machen. Lecker!

  • Ja Mädels, diese langen, sonnigen Wochenenden sollte es öfter geben. Obwohl ich grade im Moment das Gefühl habe so langsam zu schmelzen.
    Ich habe schon im Garten Minze und Pfefferminze geerntet und die werden gleich zu Tee verarbeitet.
    Ein Problem hab ich allerdings bei dem Wetter- eincremen nach dem Duschen. Da bricht mir schon bei dem Gedanken an Bodylotion der Schweiß aus.
    Hat eine von euch ein schönes Bodyspray in petto, daß auch noch ein wenig pflegt? Bis daß ich mich beim DM durchprobiert habe, ist der Sommer sicher vorbei.

  • Ingwertee finde ich im Sommer wie im Winter toll. Heiß getrunken wärmt er, kalt erfrischt er und bei mir regt er den Stoffwechsel an.
    Und ansonsten sind diese langen Wochenenden schööönn, ich habe keine Uhr am Handgelenk, trage lange Leinenkleider, gehe nach meiner inneren Uhr schlafen (sehr spät) und wache ohne Wecker auf. Spargel, Erdbeeren, Vanilleeis, Schlagsahne – Sommergenuss pur.

  • Hm, ich habe ja bisher deine Haarpflegeempfehlungen standhaft ignoriert. Ich habe auch eine andere Haarstruktur. Ein Friseur hat mal zu mir gesagt „du hast keine Haare, du hast Bärenfell. Immer wenn du da warst, muss ich meine Schere schärfen“.
    Und dazu habe ich auch noch sehr viele Haare. Das macht die Pflege auch ziemlich schwierig, da sie widerspenstig und trocken sind. Aber was zu dem Oud-Shampoo auf seiner Homepage steht, liest sich ja doch ziemlich toll …
    Vielleicht sollte ich das doch mal ausprobieren (obwohl ich bisher nicht wusste, dass Haarpflegezeugs soooo teuer sein kann).

  • hm, ich weiß nicht. Es verwandelt meine Haare in etwas Glänzendes und Voluminöses. Wenn das bei dir auch so ist – siehst du dann aus wie die Jungs mit der Bärenfellmütze?

    Eine Freundin von mir hat übrigens ähnliche Haare wie du und sie schwört auf Guhl, übrigens immer noch (der Review ist ja schon ein Jahr her)

    http://iriteser.de/2013/07/tipp-fur-dicke-trockene-und-vielleicht-auch-widerspenstige-haare/

    • Glänzend wäre gut, aber Volumen brauche ich wirklich nicht. Die Guhl Haarkur habe ich, nehme ich als Conditioner.

      • hm, sie nimmt noch jede Menge Haaröl. Hast du das Shampoo schon mal probiert? Mich interessiert ja immer, was bei anderen so funktioniert. Was nimmt man überhaupt mit solchen Haaren? Ich glaube, ich würde mich bei Sprüh-Silikon-Kuren MAL SO RICHTIG austoben – die kann ich nie benutzen

        • Die taugen auch nicht für meine Haare. Das Silikon lagert sich an den Haaren an und macht sie irgendwie komisch. Im Moment experimentiere ich mit Pureology.muss ich zwar in UK bestellen, macht aber einen guten Eindruck. Ich habe ein Haar Öl von M. Moeller, das macht auch einen recht guten Job.

  • ich habe übrigens beschlossen, dass jetzt Montag immer Feiertag ist – noch jemand dabei?

  • Klar, unbedingt! Namensvorschlag für den wöchentlichen Feiertag: Tag der Arbeit 🙂

  • @Irit: benutzt Du nur das Oud Shampoo oder mit Conditioner ?

  • Katharina

    Moin, grundsätzlich bin ich auch dafür, dass der Montag immer zum Wochenende gehört. 5 Tage arbeiten und nur 2 frei ist einfach ungerecht!
    Ich hab da mal eine Frage: Letzte Woche stand unter „demnächst“ noch das Noreiz-Thema, jetzt ist es weg … wo ist es hin? Habe nämlich das Akut-Spray getestet und das hat bei mir gar nichts bewirkt. Zuerst dachte ich, dass die Rötung tatsächlich nachlässt, aber nee, das hielt nur kurz, dann sprayen, sprayen, sprayen – und nix. Muss allerdings dazu sagen, dass meine Neuro wenig juckt (und gegen das Jucken soll es ja am meisten helfen). Habe eher so ein fieses Zwiebeln (Brennen) unter der Haut, wenn es schlimm ist. Jetzt, nach der Noreiz-Attacke ist die Haut extrem trocken. Ich würde sehr gern mal lesen, was bei dir so rausgekommen ist. Liebst Kathi

    • Hier ist alles GENAU geplant 😉 klar kommt das, um genau zu sein am 19.6.

      wir (bzw. meine kleine Tochter) hat Shampoo und Bodylotion ausprobiert, ich kann schon vorab verraten, dass das Shampoo super ist für die Kopfhaut, Bodylotion fand ich auch nicht sooo weltbewegend. Sie hat allerdings auch keine Neurodermitis, sondern „nur“ trockene Haut und Keratosis Pilaris

  • Na, dann will ich mal nicht drängeln 🙂 – Danke für die Antwort.

  • Ich bin für die 4-Tage-Woche bei vollem Lohnausgleich und 2 Stunden Siesta am Mittag. Und hitzefrei könnte man mal wieder einführen. Ansonsten war am WE: Schwimmwettkampf vom großen Kind (=Spannung und Jubel), Fußballspielen im Schatten, Hamburger grillen am Abend, Abkühlung mit dem Gartenschlauch – und abends zurück in eine herrlich kühle Altbauwohnung und auf dem Balkon dem Gemurmel der anderen im Hof lauschen (Italiengefühl), eiskalten Kir trinken (bei Aldi gibt es gerade sehr leckeren Creme de Cassis) und mal wieder eine rauchen. Entspannung total.

    • … und an den 4 Tagen geht die Arbeitszeit von 10 bis 14 Uhr, mit 1 Stunde Mittag. Oder auch 2, das musst du aber dann nacharbeiten bis 15 Uhr!
      Wir sollten ein Unternehmen führen 😀

      • Du bist eine knallharte Unternehmerin, April. ich mache mit. Das Nacharbeiten bis 15 Uhr gilt aber nur, wenn in der Mittagspause keine wichtigen Sachen besprochen wurden 😉 Sonst gilt die Mittagspause als Arbeitszeit.

  • oh ja, ein von Frauen geführtes unternehmen, da mache ich mit. in der welt am sonntag oder so ähnlich stand, dass von Frauen geführte unternehmen 30% mehr umsatz machen als vergleichbare, von männern geführte unternehmen. sehr sehr spannend.

  • Hallo, bin gerade stressbedingt am Schwitzen und kann hier keine Deo-Tests finden. Was nehmt ihr denn so in Zeiten von Aluminium und Alkohol? Sollte einen 8-Stunden-Tag locker überstehen und Nässe und Geruch gar nicht erst aufkommen lassen. Vielleicht habe ich nicht genau genug nachgeschaut (bin schon so abgekämpft 🙁 ), muss jetzt auch nach Hause. Aber vielleicht hat ja jemand einen guten Tip? Bis morgen, Kathi

    • ich stinke mit Deos ohne Aluminium, derzeit am liebsten diesen Garnier Mineral irgendwas, der keine Flecken auf der Kleidung hinterlässt (pinkefarbene Kappe), vorher hatte ich 25 Jahre Mum ohne Parfum + Farbe, aber der macht seit neuestem fiese Flecken auf schwarzen T-Shirts

      • Charlotte

        Das kenne ich, die wuschi-wuschi-ohne-Alu hatten immer die gleiche Nützlichkeit wie Grünkohl, aber der cl ist wirklich klasse, war gestern dreimal komplett durchgeschwitzt und er hat gehalten

  • cl roll-on in rot, 2,35 € bei dm, ohne Alkohol, Aluminium und Zink, sehr dezenter Duft, hält bei mir sogar bei diesen Temperaturen, macht keine Flecken. Habe festgestellt, das man ihn jedoch großzügig auftragen muss.

  • Katharina

    Habe heute früh auch wieder zu Alu (Rexona Shower fresh) gegriffen, gestern war einfach widerlich, wie sich der Duft eines Deos über den Tag in (mein Eindruck) totes Tier verwandeln kann grenzt fast an schwarze Magie. DM haben wir bei uns nicht nur Rossmann. CL ist mir wahrscheinlich deshalb kein Begriff (hätte ich aber wirklich gern). Meine Freundin hat sich von Weleda das Zitronenzeugs geholt, aber das besteht fast nur aus Alkohol … Ich hoffe einfach mal, dass die Hitze bald vorbei ist. Danke für die Tipps und einen schönen, gewitterfreien Sommertag euch allen.

  • Ich wechsle zwischen Aluminium Deo (bei Hitze) und alufreiem Deo. Momentan die Deocreme Bocage von Lancome und das CD Deo mit Wasserlilie. Das ist ohne Alu, man riecht zwar nicht, schwitzt aber. Außerdem enthält es viel Alkohol. Gegen Transpiration helfen wahrscheinlich nur Alusalze..

Deine Meinung?