Biotherm Skin Best CC Cream LSF 25, oder

Pflege und Teintverschönerung in einem verspricht diese neue getönte Tagescreme:

Biotherm Skin Best CC Cream SPF 25

Biotherm schreibt dazu:

 „Die CC Cream ist die Soforthilfe gegen Müdigkeitserscheinungen und vereint dies mit der teintverschönernden Wirkung von Mineralpigmenten in einer Textur für „Zweite Haut“-Effekt. Express-Korrektor von Müdigkeitserscheinungen für verfeinerte Poren, glattere Gesichtszüge und einen gleichmäßigen, frischen Teint. Die Haut strahlt und ist gegen UV-Strahlen geschützt.“

30 ml kosten bei douglas.de knapp 30 Euro.

Ich bekam diese wunderbare Creme nur deswegen zum Test, weil die Farbe medium für Irit nun wirklich (und vermutlich sogar nach einem ausführlichen Sommerurlaub) zu dunkel ist. Ich mag die Tube, die hat sowas nettes Handschmeichelndes beim Anfassen, wenn es auch nicht so richtig praktisch ist, dass sie nicht steht, weil beide Enden abgerundet sind. Die Creme ist farblich beige bei Bobbi Brown, wer damit was anfangen kann, und schön neutral-gelblich. Die Konsistens ist eher dickcremig als flüssig, und sie deckt beim Auftrag ganz schön. Ich würde sie eher mit einer mitteldeckenden foundation vergleichen wollen als mit einer getönten Tagespflege.

Ich nehme also sehr wenig, eine kleine Erbsenhälfte, mehr auf keinen Fall, sonst sieht es schon geschminkt aus. Die Creme gleicht sehr schön aus, setzt sich nach kurzer Zeit zu einem angenehm glowigen, aber nicht glänzenden Ergebnis und hält den halben Tag auch ohne Puder darüber. Das mache ich, wenn ich zum Sport gehe und mich weiter nicht schminke. Wenn es bis abends halten soll, muss ein bisschen abgepudert werden, ich habe den sheer pressed powder von Bobbi Brown genommen, auch die shiseido sheer matifying foundation ging gut, beides aber auch nur hauchdünn.

(Quelle Bildmaterial: Biotherm, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt).

Deine Meinung?