Super-Sommertip für alessandro-striplac-Fans:

Alessandro Striplac Cafe Satre

Ihr wisst ja alle, dass ich ein großer Fan des striplacs von Alessandro bin, ich nehme nichts anderes mehr auf den Händen und bin nach wie vor der Haltbarkeit und  vor allem von der Entlastung vom ewigen Kontrollieren, Ausbessern und den ständigen Lackierorgien begeistert.

Meine Lieblingsfarben sind dark violet, espresso, new york grey und blue lagoon. Nun erreichte mich netterweise ein Päckchen von alessandro mit dem obigen Lack Café Sartre. Er sieht unglaublich aus – weder richtig knallrot noch knallpink, sondern etwas dazwischen. Ein Rot mit einem Stich koralle, der aber nichtsdestotrotz auch strahlend sommerpink mit einem absoluten Minihauch Glimmer. Ich habe ihn meiner Tochter heute mal aufgetragen, weil ich für meine Garderobe nächste Woche blau brauchte, und was sagt ihr? Ich finde ihn unfassbar toll.

Die Fotos bringen das nicht so richtig heraus, aber ihr solltet ihn euch unbedingt anschauen. Überhaupt gibt es einige neue interessante Farben. Und bald gibt es hier noch weitere neue Produkte, die das einzige striplac-Problem lösen, das ich noch hatte – was ist auf Reisen? Ihr dürft gespannt sein!!

Der Lack enthält 8 ml und kostet online bei striplac.de € 16,95.

(Quelle Bildmaterial: Janne Partikel)

5 Kommentare

  • Charlotte

    Kinderarbeit am Feiertag, gute Güte ;-))
    Die Farbe ist toll, aber bei Alessandro habe ich sie nicht finden können.
    Ja, striplac ist auch für mich das Nonplusultra! Habe eine „Ergänzung“ für die Reinigungspads gefunden, die ja in fünf Minuten pupstrocken sind, einfach mit 100% Isoprpylalkohol aus der Apotheke wieder nass machen. In den INCI’s stand auch nur Alk und Parfüm, da habe ich es einfach mal ausprobiert, allerdings konnte ich die Pad’s nicht komplett ersetzen, weil ich keine Wattepads gefunden habe, die nicht fuseln.

  • Ich nehme notfalls die Flasche von essence und tränke damit einfache Papiertaschentücher, die fusseln überhaupt nicht und tun es ganz genauso. Ich tränke nur eine Ecke.

  • Die Flasche von essence, welche meinst du? Den Reiniger für Gelnägel? Leider sind da Duftstoffe drin, die ich extrem nicht vertrage, aber Tempo reicht mir schon als Lösung,,danke!

  • Ich nehme zum Reinigen auch einfach essence und ein Stück Küchenrolle und wische damit drüber. Die vorgestellte Farbe Café Sartre habe ich über meinen Friseurladen bestellt und gerade drauf. Er sieht richtig Klasse aus. Ich muss aber sagen, dass ich das essence-System mit normalem Lack zwischen den beiden Gelschichten auch nicht schlecht finde. Hält bei mir nicht ganz so lange wie allessandro, aber immerhin fast eine Woche. Und ich habe doch noch so hübsche „normale“ Nagellacke zum Aufbrauchen 🙂

  • Man kann anstatt den Pads auch einfach acetonfreien Nagellackentferner für die Entfernung der Schwitzschicht benutzen.

Deine Meinung?