Caudalie Polyphenol C15

Caudalie Polyphenol C15 Serum und Augencreme

Na endlich: die neue Pflegeserie von Caudalie vollgestopft mit Anitoxidantien. Ich hatte schon vor MONATEN im Netz darüber gelesen und war sehr neugierig und dann kam endlich das Päckchen an. Ich habe mich umgehend an den Test gemacht.

Aber bevor wir zum Testergebnis kommen, ein paar Auszüge aus der Pressemappe von Caudalie:

Polyphenol C15 ist ein antioxidatives und extrem leistungsfähiges Anti-Falten- Programm aus drei Star-Produkten, die die Haut kontinuierlich mit neuer Energie versorgen, um ihre Jugendlichkeit an der Oberfläche und in der Tiefe zu erhalten und zu stärken. Zum allerersten Mal werden die stabilisierten und exklusiven Weintrauben-Polyphenole der Caudalie- Forschung – die leistungsfähigsten Antioxidantien aus der Pflanzenwelt – mit dem Top-Vitamin, dem stabilisierten Vitamin C, vereint, um freie Radikale zu 100% zu stoppen. Hyaluronsäure sorgt zusätzlich für eine sofortige aufpolsternde Wirkung. Mit Polyphenol C15 werden die Hautzellen für eine effektivere Regeneration perfekt geschützt und repariert. Die Haut erholt sich schneller und kann sich besser verteidigen, ist sofort geglättet und der Teint strahlt – die Ergebnisse sind deutlich sichtbar.

Jede Minute verursachen externe Faktoren (Sonnenstrahlen, Zigaretten, Umweltverschmutzung, Ernährung…) Oxidation im Organismus. Es handelt sich um natürliche, chemische Reaktionen, die zur Entstehung von freien Radikalen führen. Diese sind instabile Moleküle, die ein Elektron verloren haben und versuchen, von einem anderen Molekül einen Ersatz zu bekommen. Um dies zu erreichen heften sie sich an die Zellen und setzen dabei einen negativen Oxidationseffekt in Gang.

Die Weintrauben-Polyphenole der Caudalie-Forschung haben eine Schutzfunktion und wirken als Antioxidantien, sie weisen eine antiradikale Wirkung auf, die 10 000-mal höher ist als der Referenzwirkstoff Vitamin E. Diese Polyphenole sind fähig, die Oxidation zu hemmen, die von den freien Radikalen stammen, aber auch die Qualität und Quantität der lebenswichtigen Substanzen der Haut (Hyaluronsäure, Elastin und Kollagen) zu schützen. Zum anderen bekämpft das stabilisierte Vitamin C die Oxidation und hat eine korrigierende Wirkung. Diese beiden antioxidativen und leistungsfähigen Aktivstoffe vervielfältigen ihre Wirkung, wenn sie vereint werden.

Das Anti-Falten Schutz-Serum (30 ml kosten etwa 35 Euro) besitzt den höchsten Anteil an Aktivstoffen in der Polyphenol C15 Linie. Zusätzlich zu dem antioxidativen Duo wurde die Formel durch hydratisierende und aufpolsternde Hyaluronsäure sowie Oliven-Squalane angereichert, um die Geschmeidigkeit der Haut zu stärken.

Als antioxidative Pflege gegen Falten, Augenringe und Tränensäcke bietet die Anti-Falten Gel-Creme für Augen & Lippen (15 ml kosten etwa 25 Euro) eine Lösung für alle Probleme rund um den Augen- und Lippenbereich. Zusätzlich zum antioxidativen Duo enthält die Formel Farn-Extrakt mit sofortigem Straffungseffekt, Matrixyl 3000 (eine Peptid-Kombination) als Booster der Kollagen-Synthese, sowie glättende Kastanie aus Indien und abschwellend wirkendes Lakritzextrakt.

So, nachdem ich Euch jetzt mit den Infos zugeworfen habe (das war die gekürzte Version…) kommen wir zum interessanten Teil: welche Wirkung hat es im Gesicht?

Auf das Serum war ich sehr neugierig, ich liebe Seren mit Antioxidantien und die Kombination aus Polyphenolen und Vitamin C finde ich gut. Erstaunlicherweise ist die antioxidative Wirkung der beiden in Kombination stärker als sie rein rechnerisch sein sollte. Das Serum selbst ist eine sehr dünnflüssige Lotion und es zieht ruckzuck ein. Parfumfrei ist es nicht (wir reden hier von französischer Kosmetik…), aber wie alle Produkte von Caudalie sehr angenehm und vor allem sehr leicht beduftet – Wohlfühlgeruch. Ich habe obendrüber die Premier Cru Creme genommen, die Kombination macht sich ganz ausgezeichnet.

Ich hatte ja berichtet, dass meine Haut nach dem Urlaub ein wenig gestresst reagiert hat, das hat sich dann kontinuierlich gebessert und nach einer Woche sah es wieder normal aus. Ich mag das Serum aus zwei Gründen: mein Kopf sagt mir, dass die Inhaltsstoffe einfach gut sind, so sollte ein Anti-Aging-Serum aussehen. Mein Bauch sagt mir, dass es sich angenehm anfühlt und die Haut damit einfach gut aussieht, gut durchfeuchtet und sie fühlt sich zart an. Ich korrigiere, es gibt noch einen dritten Grund: ich finde den Preis sehr in Ordnung.

Die Augencreme wollte ich nach der ersten Verwendung schon fast wieder weglegen, sie fühlt sich bei der Anwendung sehr leicht und eher gelig als cremig an. Für tagsüber dann doch richtig gut, das Makeup verschwimmt nicht, aber die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und es gibt keine Trockenheitsfältchen im Lauf des Tages. Mit anderen Worten: schön aufgepolsterte Haut. Abends ist es mir aber derzeit noch zu wenig, da kommt dann noch Bepanthen Augensalbe obendrauf, ich schrieb ja schon darüber.

Ich habe hin und her überlegt, wie ich es am besten beschreiben soll, aber der Hauptgrund für meine Empfehlung ist, dass ich die Augencreme auf der Haut mag, es fühlt sich gut an, ich benutze sie einfach gerne.

Da Serum kann ich wirklich allen empfehlen. Die Augencreme vorher unbedingt ausprobieren, ich vermute, die Konsistenz ist nicht jedermanns Fall und für die mit trockener Haut ist es potentiell zu wenig Pflege. Und wer dann schon schauen geht, sollte noch einen Block auf die Premier Cru Creme werfen. Ich bin mit dem Gesamtergebnis SEHR zufrieden.

(Die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

54 Kommentare

  • Ist dieses Serum mit dem Vit C von P C vergleichbar?

  • vielen dank für deine Ausführungen – ich „schleiche“ auch schon seit einiger zeit um das Serum herum, weiß aber noch nicht, ob ich diesem oder dem straffungsserum aus der vinexpert – Serie den Vorzug geben soll.
    wie siehst du die beiden Seren im verleich?
    die premier cru (diesmal als reichhaltige version) habe ich auch wieder bestellt – mit caudalie habe ich einfach die beste haut.

  • Du schlimme Anfixerin – sag bitte, dass ich das Serum nicht brauche, wenn ich Paulas Vitamin C nehme…. Aber der Preis ist wirklich sehr in Ordnung. Ich glaube, ich muss es testen…

  • Ja, das möchte ich auch sehr gerne testen :-).

  • @Susie: ich weiß es nicht, weil ich das Serum von Paula nicht kenne

    @Birgit: die lassen sich nur bedingt vergleichen – es sind halt unterschiedluche Antioxidantien. Ich bin ja ein Fan von möglichst viel Antioxidantein bzw. Nutzung von verschiedenen. Das liegt daran, dass jedes Antioxidant in der Haut leicht anders wirkt. D.h. im Zweifel einfach beide 🙂

    @Janne: NATÜRLICH musst du das testen. Ich finde die milchige Konsistenz übrigens sehr angenehm

  • Jacqueline

    Wenn du schreibst, du kannst es allen empfehlen, heisst das jedem Hauttyp? Ab welchem Alter würdest du es empfehlen?
    Es hört sich einfach so gut an, das würde ich gerne testen, bin dieses Jahr 25 geworden;)

  • bei extrem fettiger Haut ist es vermutlich zu viel, weil ein bisschen Pflege eingebaut ist,aber ansonsten: ja, kann jeder benutzen

    Antioxidantien sollte man in jedem Alter benutzen, je weniger Schaden durch Freie Radikale entsteht, umso später kommen die Falten. In deinem Alter würde ich kein Retinol o.ä. benutzen – aber Antioxidantien und AHA sind eine gute Idee.

  • Ich bin absoluter Anfänger auf dem Gebiet und würde gerne eine Hautkreme (Antifalten, meine 1.) kaufen, die einen UV Schutz hat (ich bin seeeehr hellhäutig). In der Apotheke wurde mir heute ein paar Proben von Caudalie Polyphenol C15 mitgegeben, nachdem ich gesehen habe, dass das Fluid hiervon LSF 20 hat.
    Ich würde mir gern diese Creme kaufen und vielleicht noch mal eine Ergänzung für die Nacht. Stören tut mich am meisten meine Fätchen um die Augen rum (bin 35 Jahre alt) und würde gerne was gegen diese unternehmen. Welche Zusatzpflege würdet ihr empfehlen? Wie gesagt: für die Nacht dann, also eine Kreme ohne LSF da ja nicht sinnvoll. Welche Kombination würde da sehr gut passen?
    Danke euch im Voraus für die Hilfe!

  • Hilfe wird nicht mehr benötigt, danke für eure zahlreichen Antworten. Der 12.05. war wohl nur ein „Ausnahmetag“ hier.

  • Liebe Lisa, wie den regelmäßigen Leserinnen bekannt, habe ich zwei Kinder, arbeite Vollzeit und neben einem Kindergeburtstag habe ich gerade eine absolute Stressphase. Mich ärgert es, wenn ganz selbstverständlich asap eine Antwort erwartet wird – zu der Zeit, wo du das geschrieben hast, saß ich noch im Büro. Und ich komme nicht morgens um 10. Bei Janne sieht es derzeit ähnlich aus. Und ganz ehrlich: nach dem Kommentar mag ich auch nicht mehr antworten. Das hier ist mein Hobby, ich mache es, weil es Spaß macht und nicht für Geld. Und da erwarte ich schlicht einen netten Umgangston.

  • Ich habe 4 Tage gewartet, vom 19. bis zum 22. Abend. Mein Fehler, normal reagiere ich nicht so gereizt, aber ich war so ungeduldig, weil meine Proben ausgingen und weil ich mir vorgenommen habe, keinen Tag mehr ohne eine gute Creme zu verbringen. Von einer Extreme in die andere gedriffet, weil ich davor nie was benutzt habe. Zudem war ich so aufgeregt vor dem Kauf des Wundermittelt ;-).
    Ich entschuldige mich für den angeschlagenen Ton, ist normal nicht mein Fall – will ich schwer hoffen (!), aber in einem anderen Forum wo ich seit ner Woche drauf gewartet habe, hatte ich auch keine Antwort erhalten und da hatte man meine Frage nach einer Woche einfach gelöscht, ohne ein Kommentar… Ich hatte an dem Tag auch einen bescheidenen Tag bei der Arbeit und wahrscheinlich kam das alles zusammen.
    Ich habe mich nun auch nach eigenem Kopf entschieden und gestern alles was ich hoffentlich brauche, gekauft.

  • Halb so wild, finde ich gut, dass du hier antwortest und was dazu schreibst 🙂

    was hast du dir denn gekauft?

  • Danke für die Antwort, ist mir immernoch etwas unangenehm.
    Bzgl. des Kommentars mit dem Hautforum von vorhin: dort hatte ich leidglich nach einer guten Gesichtskreme gesucht, also nicht speziell nach einem Produkt gefragt. Egal, zurück zum Thema:
    Also ich wollte von Polyphenol auch eine Nachtkreme und die gibt es (noch?) nicht. So habe ich stattdessen folgendes von Caudalie genommen:
    * Polyphenol – Fluide Anti-Rides mit dem LSF 20 (der LSF für den Tag war mir wichtig)
    – Vinexpert – Crème Tisane de Nuit
    – Vinexpert – Sérum Yeux & Lèvres

    Ich überlege mir das Öl von Polyphenol noch zu kaufen, weiss aber nicht ob ich’s mache, weil das Öl nur für die Augenpartie sein sollte (sonst ist mir das zu viel) und in der Größe ist es mir zu viel. Befürchte, dass es ranzig werden könnte, v.a. wenn es keine künstlichen Konserv.stoffe hat.

    • Da hat man dir abe rUNSinn erzählt, das Öl ist für Gesicht und Hals gedacht, ich würde es acuh eher nicht an den Augen verwenden, da Öle schnell mal „kriechen“. Die Vinexpert-Sachen sind toll, ich fand das Serum total klasse. Hört sich aber insgesamt nach einer guten Mischung an. ICh würde eher noch das Polyphenol-Serum dazu nehmen, das kannst du dann acuh morgens und abends unter den beiden Cremes verwenden!

  • Liebe Irit,
    das hört sich sehr gut an. Meinst Du, dass das auch für empfindliche Haut gut ist? Meine „spinnt“ zur Zeit. Ich musste sie erst einmal mit Dr. Hauschka Med beruhigen. Daher meine Frage. Dir und allen Leserinnen hier ein schönes Wochenende!

    • um ehrlich zu sein: ich halte überhaupt nichts von Dr. Hauschka und zwar aus genau einem Grund. Fast alle Produkte strotzen von Alkohol. Ich habe gerade erst etwas dazu geschrieben, kommt nächste Woche, aber Alkohol ist einfach schädlich für die Haut und macht alt. Und er trocknet aus – wiesod as bei trockener Haut oder gar Neurodermitis helfen soll, habe ich noch nie verstanden.

      Für spinnende Haut habe ich gerade an meiner kleinen Tochter einen neue Serie ausprobiert (ist das Kinderarbeit?), guck mal hier: http://www.noreiz.de/

      Ansonsten wäre ich hier erstmal vorsichtig, da ist schon reichlich Vitamin C drin, das kann bei sehr empfindlicher Haut daneben gehen. Ich hatte keine Probleme, aber ich würde mir vorsichtshalber in der Apotheke Proben besorgen!

  • Liebe Irit, vielen Dank! Von Noreiz habe ich das Spray zum Testen gewonnen. Ich bin schon gespannt, wenn es dann hier ist. Du hast recht mit dem Alkohol. Darauf habe ich gar nicht geachtet… Wie dumm:-(…

  • Herzlichen Dank für die Antwort. Da bin ich mal beruhigt, dass ich keine blöde Zusammenstellung gewählt habe; war meine eigene Wahl.
    Das mit dem Öl hat man mir nicht gesagt, im Gegenheit hat die Apothekerin dazu geraten. Aber das Öl zieht bei mir gar nicht in die Haut ein und glätzt wie doof, das meiste findet sich auf dem Kissen wieder, obwohl ich’s eine Stunde vor der Bettzeit auftrage.
    Ich habe das öllige Gefühl nicht gern im Gesicht und da es dann wohl nicht für die Augen i.O. ist, lasse ich’s vielleicht ganz bleiben und nehmen noch das Serum dazu, wie du’s geraten hast.
    Einen angenehmen Sonntag noch!!

  • nun ja, ich mag Gesichtsöl eigentlich auch nur im tiefsten Winter, wenn meine Haut eher trocken ist.. ansonsten kann ich die Begeisterung nicht so richtig teilen 🙂

  • Jep, wie’s bei mir im Winter sein wird, kann ich nicht sagen. Habe bis dato ja nix benutzt, vielleicht ist das ja dann was. Verwendet ihr die Crems auch im Winter oder sollten dann fetthaltigere zum Einsatz kommen?
    Ach ja, mein absoluter Geruchtsliebling habe ich auch vor kurzem entdeckt: zu dem Kauf habe ich noch eine Hand- und Nägelkreme von Caudalie gekriegt: Pamplemousse Rose – riecht soooo toll! Und ist sehr weich auf der Haut, hat Suchtpotenzial 😉

  • hm, ich überlege, ich kann mich gerade nicht an die Variante erinnern, hört sich aber gut an für den Sommer 😉

  • ach so, ich nehme im Sommer und Winter unterschiedliche Sachen, meist habe ich auch im Frühjahr eine supertrockene Periode (warum auch immer), dann muss es etwas ganz reichhaltiges sein. Ich richte mich einfach danach, wie sich die Haut anfühlt

  • Das Öl ist ein Detox Öl …also nicht für die Augen! Das soll man abends
    zum entschlacken und entgiften der Haut auftragen! Da es ein Trockenöl ist
    pappt es nicht im Gesicht!

  • Oh man, da muss ich aber noch ganz viel lernen. Ich habe noch kein richtiges Hautgefühl und weiss eigentlich gar nicht so recht was meine Haut eigentlich braucht, laaach.
    Und wenn, dann denke ich eine Mischhaut zu haben. Was ich aber nicht vorhabe ist, für jede Hautpartie im Gesicht eine andere Creme zu verwenden… das klingt noch horromässig in meinen Ohren. Denke aber nicht, dass dies so unterschiedlich gehandhabt wird, oder?
    Wegen dem Winter, da frage ich wenn es soweit ist wieder nach. Vielleicht entwickelt auch Caudalie weitere Produkte für die kalte Zeit. Ist das so üblich? Eher nicht, oder?

    @ Kerstin, meintest du mit „Detox Öl“ eigentlich dasjenige von Polyphenol? Was ist ein Trockenöl? Muss man ihn dann wieder abwischen – könnte ich mir glatt vorstellen, weil er nicht einzieht. Sorry für die drollige Frage, aber ich bin wirklich ahnungslos ;-).

  • Lisa, versuche das Öl mal auf leicht angefeuchteter Haut. Vielleicht zieht es dann besser ein.

  • Hallo liebe Fabforties, bin ganz neu hier bei euch und total aufgeregt. OMG, was ich schon alles verpasst habe. Das krieg ich nie im Leben nachgeholt … Ich war eigentlich auf der Suche nach dem Selbstbräunerkonzentrat von Clarins (mal wieder ausverkauft) und habe euren netten Beitrag dazu gefunden. Nach dem ich dann noch einige Artikel gelesen habe und das was ihr schreibt und wie ihr schreibt mir so sympatisch ist, muss ich jetzt einfach an dieser Stelle meine Freude über euren Blog mitteilen. Bin hin und weg …
    Leider habe ich nicht so ein Glück mit meiner Haut. Nach 42 völlig unkomplizierten Jahren ärgert mich seit 4 Jahren eine Neurodermitis. Richtig gut vertrage ich nur eine Creme aus der Apotheke, die mir aber zu wenig Pflege inside hat. Nun bin ich hier auf die Empfehlung für das Caudalie-Serum gestoßen und finde die Idee ein Serum zu benutzen (die mir von allein gar nicht gekommen ist) super. Gibt es eine Empfehlung, welches Serum ich testen könnte oder ist es egal, mit welchem ich anfange? Seren waren ehrlich gesagt noch nie ein Thema für mich außerhalb der Kosmetik (und da gehe ich seit der Neuro nicht mehr hin). Und Dr. Hauschka vertrage ich auch nicht. Ich hoffe mal, ich habe euch jetzt nicht zugetextet 🙂 Liebst Kathi

  • Hallo Andrea, danke für den Tipp mit der feuchten Haut. Leider ist das Öl schon ausgegangen und ich möchte es nicht kaufen, um es dann gar nicht zu mögen, wenn es dann doch nicht einzieht. Ich habe momentan auch genug (Tagescreme, Nachkreme und Serum) und ich befürchte auch, dass meine Haut auf eins der Produkte nicht so dolle reagiert… ich habe an den unmöglichsten Stellen (auf der Wange, an den Haaransatz) vereinzelte Pickeln gekriegt – der Grund wieso ich ein paar Tage nichts sagte. Es scheinen aber keine neuen zu kommen, vielleicht war es auch das Öl, welches ich als Probe hatte. Naja, ich will es hoffen.

    @Katharina, wie du bereits gelesen hast, bin ich in Sachen Gerichtspflege eine ziemliche Niete, sodass ich – auch beim besten Willen – nicht helfen kann. Ich wünsche dir eine gute Beratung hier, die Frauen wissen wovon sie sprechen ;-).

  • @Katharina: ich würde bei Neurodermitis nicht unbedingt ein Serum mit Vitamin C benutzen

    in Sachen Creme habe ich einen Tipp für dich, der ausführliche Review kommt in anderthalb Wochen (habe das 1.Mai-Wochenende genutzt und meine Review-„Altlasten“ abgearbeitet und vorgeplant): http://www.noreiz.de

    In Sachen Serum finde ich sehr verträglich: die Super Antioxidants von Paula’s Choice (gibt es hier diverse Reviews), M.Asam Vitamin E (und ggf. das Hyaluron Zeugs), Clinique Laser Focus

    Die sind alle Antioxidantien-lastig. Frage ist:was suchst du denn? retinol würde ich an deiner Stelle eher auch nicht benutzen, eher Peptide. Dann wäre auch das Caudalie Vinexpert Lifting Serum auch toll.

  • ach so, und die BEyer Creme wäre auch einen Versuch wert, da bekommt man auch Probetöpfchen, da hast du all in one

  • Katharina

    Hallo Irit, nachdem mein Text kurzzeitig weg war, dachte ich schon, ich hätte irgendwie die Textlänge überschritten oder so (lach). Um so erfreuter bin ich, dass alles wieder da ist und du sogar geantwortet hast. Inzwischen war ich schon in der Apotheke und habe mir Pröbchen von Caudalie (Serie wie oben) geben lassen – bisher keine Erstverschlimmerung. Übrigens ist die Augen-/Lippenpflege sehr angenehm auf den Lippen, fast wie ein Booster … Das Serum gabs leider (oder zum Glück?) nicht als Probe. Paula´s gibts nur im Netz oder?
    Die Noreiz-Seite habe ich mir auch schon angesehen (weil du drüber geschrieben hast – ich bin sowas von angesteckt 🙂 ) und mir das Akut-Spray bestellt. Das will ich auch mal testen.
    Im Grunde genommen suche ich eine Pflege, die antioxidativ, faltenmildernd und straffend wirkt. Im Vergrößerungsspiegel (bäh) wirken einige Partien großporig (neben der Nase und am Kinn), das Problem könnte auch gleich angegangen werden.
    Ich hätte gern eine Pflege, die ich „unter“ meine Apothekencreme geben kann. So dass ich die Dosierung selbst bestimmen kann je nach Zustand. „Fertige“ Cremes sind oft schon zu viel des guten und führen zu geschwollenen Augen und Tränensäcken.
    Ich komm bestimmt auch irgendwann an den Punkt, wo ich mich kürzer fassen kann – Entschuldigung.
    Liebst Kathi

  • Kathi, wie ist es jetzt, hast du die Caudalie-Creme nun gekauft? Schon ein paar Erfahrungen hiermit gemacht? Gibt es was neues?

  • Hallo,

    ich bentze Serum und Augencreme jetzt seit vier Wochen und meine Haut ist eindeutig besser geworden. Meine Kosmetikerin hat das gestern auch bestätigt. Das Hautbild ist viel klarer und die Poren erscheinen kleiner.
    Augencreme vertrage ich normalerweise gar nicht, weil sie bei mir immer in die Augen kriecht. Doch mit der von Caudalie komme ich wunderbar klar. Vor allem haben sich die dunklen Schatten unter den Augen deutlich reduziert.
    Für mich sind beide Produkte wahre Wundermittel 🙂
    Herzlichst
    Martina

  • Hallo,

    ich benutze Serum und Augencreme jetzt seit vier Wochen und meine Haut ist eindeutig besser geworden. Meine Kosmetikerin hat das gestern auch bestätigt. Das Hautbild ist viel klarer und die Poren erscheinen kleiner.
    Augencreme vertrage ich normalerweise gar nicht, weil sie bei mir immer in die Augen kriecht. Doch mit der von Caudalie komme ich wunderbar klar. Vor allem haben sich die dunklen Schatten unter den Augen deutlich reduziert.
    Für mich sind beide Produkte wahre Wundermittel 🙂
    Herzlichst
    Martina

  • Hallo Martina,

    welche Variante benutzt du, die neue (Polyphenol) oder die Klassikerreihe Vinexpert? Mir gefällt die Polyphenol besser; zumindest merke ich gleich beim Auftragen, dass die Haut strafer wird und auch, dass sie wie ein Schutzschild über die Haut bleibt. Wahrscheinlich auch, weil sie den Lichtschutzfaktor drin hat (Tagescreme). Meine Nachtcreme & Serum ist von Vinexpert und das gefällt mir nicht soooo gut. Geht aber auch bald aus. Haben die von Polyphenol zwischenzeitlich auch eine Nachtcreme rausgebracht?
    Bin gespannt auf deine Antwort,
    Gruß
    Lisa

  • Hallo Lisa,

    Ich nehme die Polyphenol-Produkte. Darüber nehme ich noch eine leichte Creme von Bioderma.

    Viele Grüße
    Martina

  • Und Nachtprodukte von Polyphenol? Zwischenzeitlich auf dem Markt?

    • es gab von Anfang an auch ein passendes Öl, allerdings wurde das noch nicht „beworben“ (kommt wohl noch im Herbst). Aber schau mal auf der Website, in den Aufstellern in der Apotheke ist das Öl auch dabei.

  • Das Öl ist ganz toll, viel interessanter als das Serum. Das erste Produkt, bei dem ich morgens wirklich schönere Haut habe.

  • na, das ist ja mal interessant 😀

    • Ja, und jetzt habe ich eine Kollegin angefixt und sie hat das gleiche Erlebnis gehabt. Bin völlich fertich 🙂 , weil ich doch schon so einiges, durchaus auch Teureres durch habe und plötzlich sieht man etwas.

      • und was genau sieht man? Meine Neugier ist definitiv geweckt!

        • Hmm, praller, durchfeuchteter. Frischer. Hübscher. Glatter. Dabei habe ich bei anderen Produkten Vitamin C nicht so gut vertragen. Waren das genug Reizworte? XD

  • Genau von diesem Öl halte ich nichts :-))). Hab’s als Probe gehabt und trotz Einwirkzeit danach auf dem gesamten Kopfkissen & Haare. Zudem soll es nicht um die Augen rum verwendet werden, siehe Erläuterungen weiter oben.
    Das Vinexpert Nacht hat mir nicht gefallen – morgens sah ich irgendwie fertiger aus als ohne Kreme (schlafe Haut) – und trotz einige gute Wochen Anwendung. Ich habe beschlossen, dass ich hierfür einen Ersatz suchen muss.

  • Ich habe von dem Serum bereits die 2. Flasche in Gebrauch, und ich finde es großartig.

  • Ja, das Serum habe ich auch noch Julia. Allerdings von der VinExpert-Reihe. Werde ihn auch von Polyphenol kaufen.

  • Ich teste gerade eine Probe des Trockenöls und finde es toll. Es zieht bei mir sofort ein und meine Haut ist ganz weich und zart. Leider ist der Geruch ziemlich örgs.
    Lisa, hsst Du vielleicht zuviel davon genommen? Ich kann irgendwie nicht ganz nachvollziehen, wie das Zeug in den Haaren und auf dem Kissen gelandet ist.
    Ich bin jedenfalls ziemlich angefixt …..

  • Falls jemand schon beides probiert hat, was findet Ihr besser, das Öl oder das Serum?

  • Ich mag beides, schwer zu entscheiden. Das Serum durchfeuchtet nachhaltig und das Öl hat sichtbare Wirkung. Den Duft liebe ich auch 😉

  • Hallo, ich benutze das Serum jetzt ca 4 Wochen und bin total begeistert. Um so mehr ich mich hier durchlese, werden die dermalogica Produkte immer weiter nach hinten in meinem Schränkchen geschoben. Habe als Probe auch das Öl erhalten und da ich eine sehr anstrengende ölige Mischhaut habe, verwende ich das Öl in meiner Feuchtigkeitsmaske. Ob es etwas bewirkt kann ich nicht sagen. Das Serum ist der Knaller. Meine Haut gibt danach so ein strahlenden Teint ab. Sieht frisch und einfach klasse aus. Die Creme und Augencreme ist nichts für mich (gab es auch als Probe dazu) Wirklich nur das Serum. Werde es auf jeden Fall wieder kaufen.

  • also insgesamt können wir festhalten: bis auf einen Ausfall in Sachen Öl durchweg positive Meinungen – nicht schlecht

  • Hm, seit heute habe ich einen unterirdischen Boller auf der Oberlippe.
    Das kann Zufall sein …. oder auch nicht. Sowas hatte ich jedenfalls schon länger nicht mehr.
    Jedenfalls bin ich unschlüssig, ob ich das Öl wirklich kaufen soll.

  • War lange nicht mehr da. Und bin sehr verwundert, dass ihr mit dem Öl so positive Erfahrungen gemacht habt. Bzw. ich kann nicht nachvollziehen, dass „Häute“ so unterschiedlich sein können, denn nein: ich verwende nicht viel von. Und es ist auch nicht so, dass das Öl am Kissen drifft, sondern: ich kann den Fleck am 2. Tag auf meinem weissen Kissen sehen. Schmudelige Bettwäsche kann ich so gar nicht haben.

    Ich habe zwischenzeitlich eine Alternative zu meiner Nachtkreme gefunden: Caudalie VinoPerfect Nachtkreme Cell Renewal (weisse Tube) – gefällt mir sehr gut und bleibe auch dabei. Für den Tag die Polyphenyl-Variante von Caudalie.
    Die VinoExpert-Varinate für die Nacht hatte mich letztendlich auch nicht so überzeugt.
    Die verwandten Namen immer, VinoPerfect und VinoExpert ;-).

    Habe mir auch noch ne Bodylotion gekauft. Leider in einer Megatube 400ml, überzeugt auch nicht und riecht für meine Nase nicht gut.

    Was Pickel angeht: ich habe damals auch einen Boller im Kinnbereich gekriegt. Damals hatte ich auch das Öl benutzt. Kann aber auch von was anderem kommen, denn das war die Zeit wo ich viele Caudalieprodukte gleichzeitig ausprobiert habe.

  • Habe mir heute mal die Caudalie Premier Cru für Augen im Netz bestellt. Bin ganz gespannt wie sie wirkt, weil mir meine leichten Krähenfüsschen an den Augen am meisten stören. Ja, mit 35 geht das so langsam aber ganz sicher los…

Deine Meinung?