Relaunch: Mio Körperpflege

Mio Workout WOnder Liquid Yoga The Activist

Eine komplett überarbeitete Pflegelinie mit diversen neuen Produkten – da mussten gleich drei Damen für den Review ran.

Ich habe im letzten Jahr einige Produkte von Mama Mio vorgestellt, Anfang des Jahres wurde ein kompletter Relaunch gemacht, es gibt jetzt eine Serie speziell für Schwangere und jüngere Mütter – und Mio:

Die neue Mio Range besteht aus 11 Produkten in vier Kategorien: Workout Wonders – regen die Muskulatur an, Firming Faves – zum straffen, formen und definieren, Moisturising Miracles – die Extraportion Feuchtigkeit und Aqua Actives für das ganz besondere Duscherlebnis.

Jedes Produkt ist wie ein ganz eigener Personal Trainer, der tiefer geht als nur in die Haut und Dich mit hilfreichen Skin Fitness-, Ernährungs- und Work-Out-Tipps unterstützt, wodurch die Effektivität der Pflegeprodukte gesteigert wird. Jedes Produkt beinhaltet ein kleines Leaflet mit Mio-Weisheiten für schnell sichtbare fit skin Ergebnisse. Auf mioskincare.com/advice warten weitere Anleitungen sowie Videos und Beiträge von Gastautoren.

Das Highlight zur Lancierung der brandneuen Mio Linie ist The Activist firming active body oil: DAS elastizitätsfördernde Körperöl schlechthin. Wir haben 223 Kundinnen zu einem 28-tägigem Produkttest aufgerufen. Das Ergebnis: 88 % der Frauen gaben an, dass das Öl die Haut stärkt und ein seidiges Gefühl verleiht. Darüber hinaus berichten 87 % von mehr Elastizität und Spannkraft. Strong is the new skinny – also werden auch Du zum Activist!

Alle unsere Körperpflegeprodukte haben Gesichtspflegequalität. Wir setzen auf organische Wirkstoffe, wenn sie zur Verbesserung der Formulierung beitragen. Auf der anderen Seite vertrauen wir auf die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft. Unsere No Nasties Philosophie garantiert, dass alle unsere Produkte frei sind von Parabenen, Mineralölen, Xenoöstrogenen, PEGs, Pthlataten, synthetischen Duftstoffen und künstlichen Farbstoffen.

Mehr Infos und alle Produkte gibt es auf der neuen Website,

Aber kommen wir doch endlich zu den Reviews…

Irits Bericht zum „Workout Wonder“:

Ich halte im allgemeinen nichts von solchen Produkten, aufwärmen geht prima auf dem Crosstrainer oder ähnlichem. Nach dem Sport dusche ich und fertig. Müde Muskeln halte ich für normal.

Aber ich musste es natürlich ausprobieren… also nach dem Krafttraining und der Dusche die besonders strapazierten Muskeln damit eingerieben (ich mache eher selten richtiges Ganzkörpertraining, es gibt immer einen Schwerpunkt – Beine, Bauch oder Oberkörper), in dem Fall meine Beine und den Po. Nach kürzester Zeit wurde es kalt. Und es blieb eine ganze Zeit kalt, dann nichts mehr. Ich fand es eher unangenehm und verfluchte meine Testneugier.

Mir fiel eigentlich erst am nächsten Abend auf, dass ich diesmal keine Nachwirkungen vom Training in Form von sanft schmerzenden Beinen hatte.

Ich konnte nicht so ganz glauben, dass es an dem Gel liegt.

Beim nächsten Mal war meine Trainingspartnerin nicht da und meine Trainerin und ich haben uns meinem Lieblingsthema gewidmet: Oberkörper. Schultern, Bizeps, Trizeps, Brustmuskulatur, oberer Rücken. Ich bekomme IMMER schmerzende Muskeln, insbesondere in den Armen.

Nach dem Training habe ich das Gel auf Armen und Schultern appliziert, es wurde wieder kalt (man gewöhnt sich daran).

Am nächsten Morgen: nichts. Alles fühlte sich normal an. Konnte eigentlich nach der Einheit nicht sein. Das scheint mir dann doch zu wirken – und ist jetzt Stammgast in meiner Sporttasche.

Jannes Bericht zum Badeöl „Liquid Yoga“:

Das Badeöl in einer stylishen Flasche (die erste Kunststoffflasche, die sich so wertig wie Porzellan anfühlt, zum Glück ohne das Risiko des Zerbrechens) ist einfach toll. Es riecht nach Eukalyptus und anderen Kräutern, schäumt ganz dezent, was ich lieber mag als Schaumberge, die einen im Nacken stören, und entspannt ungemein. Die ätherischen Öle haben offenbar eine beruhigende Wirkung – ich genieße das sehr nach dem Joggen. Die Haut fühlt sich angenehm gepflegt an, ohne dass das Bad so ölig wäre wie ein klassisches Ölbad.

Zebras Bericht zum „Starprodukt“, dem Körperöl „The Activist“:

Da ich seit einiger Zeit wieder richtig viel Sport treibe, vor allem Laufen und Tennis spielen, habe ich meine Beauty Rituale rund ums Duschen deutlich verändert. Wenn ich direkt nach dem Sport dusche, brauche ich anschließend eine gute Pflege, die nicht ewig dauert, mich nicht noch mehr nachschwitzen lässt und vielleicht noch ein paar gute Benefits, wie was zum Straffen oder zur Lockerung der Muskulatur mit sich bringt. Deswegen bin ich seit einiger Zeit auf Öle, direkt in der Dusche auf die nasse Haut aufgetragen, gekommen. Gut finde ich da schon lange die Weleda-Öle (vor allem Sanddorn und Calendula machen sich super) oder im Winter das Hauschka-Mandelöl für empfindliche Haut.

Getestet habe ich nun das neue Öl von Mio „The Activist“ und das schlägt die anderen, vor allem nach dem Sport, deutlich. Es hat zwar ein sehr spaßfreies Design, lässt sich durch den Pumpspender jedoch leicht auch in der Dusche handhaben. Außerdem ist es ohne Parabene, Erdöl, synthetisches Parfüm, dafür aber mit jeder Menge toller Inhaltsstoffe (hier nachzulesen: http://www.mioskincare.de/the-activist.html). Ich zitiere mal:

  • Organic Sweet Almond (Prunus Amygdalus Dulcus) Oil Soothes and protects, very healing, gives wonderful Omega-rich moisture.
  • Organic Argan (Argania Spinosa) Oil Rich in proteins and powerful antioxidants to nourish, moisturise and improve inner strength and elasticity, giving skin bounce. High in Omega 9 (Oleic Acid) and 6 (Linoleic Acid).
  • Carrot Seed (Daucus Carota Sativa) Oil Naturally rich in antioxidant Vitamins A, E and C, perfect skin rejuvenator that stimulates epidermal cells, keeping skin fresh.
  • Cranberry Seed (Vaccinium Macrocarpon) Oil A cocktail of vitamins and antioxidants with the highest amount of tocotrienols and Vitamins A, C, E and K helping with cellular function and skin tightening.
  • Safflower Seed (Carthamus Tinctorius) Oil Delivers extreme moisture and locks it in with a protective barrier to stop vital water loss, incredibly softening.
  • Organic Coconut (Cocos Nucifera) Oil Soothing and healing, mega-rich with Lauric Acid, a powerful Omega that helps skin’s natural immune system.
  • Jojoba Seed (Simmondsia Chinensis) Oil Sinks in deep to deliver moisture and Vitamin E to keep skin juicy and elastic. Rich in minerals and proteins, Jojoba softens and protects whilst helping to regenerate new skin cells.
  • Calendula Oil Superbly moisturising, soothing and calming.
  • Vitamin E Nature’s powerful antioxidant to strengthen your skin’s resistance to free radical damage.

Kurz zusammengefasst bin ich von „The Activist“ richtig begeistert: es lässt sich super verteilen, zieht schnell ein, riecht ein bisschen zitronig-frisch, ein bisschen nach zarten Blumen (sehr angenehm), man kann es wirklich auf nasser Haut verwenden oder auch für eine tiefere Massage der Muskulatur verwenden. Und – das ist jetzt echt nicht wissenschaftlich haltbar – aber ich habe seitdem ich mein Sportprogramm durchziehe und dazu noch regelmäßig öle/massiere deutlich weniger Cellulite an den Beine und deutlich straffere Haut.

(Quelle Bildmaterial: Mio, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

Deine Meinung?