Dermasence Reinigungsmilch, Hyalusome Konzentrat, Cream Rich und Cream + Mask

Dermasence Reinigungsmilch Hyalusome Konzentrat Cream Rich

Mein Start mit Dermasence stand anfangs unter keinem so günstigen Stern. Ich hatte in den letzten Wochen unheimlich viele Baustellen im Job und mit der Familienorganisation. Es kam einfach mal wieder alles zusammen und prompt spielte meine Haut verrückt. Das kenne ich schon lange. Stress legt sich bei mir einfach auf die Haut. Also abgewartet, Testprodukte in der Schublade gelassen und erst mal die antibakterielle Salbe der Hautärztin verwendet, um dem Stressekzem beizukommen. Nun habe ich mich wieder freigeschwommen und habe mich gefreut, dass eine so medizinisch anmutende Serie auf mich wartete.

Dermasence kommt ganz ohne Schnörkel daher. Schlicht, weiß, medizinisch. Finde ich gut. Ich mag Doctor Brands und vor allem mag ich, wenn Cremes im Pumpspender daher kommen.

Zunächst einmal also ein vertrauenserweckender Eindruck. Die INCIs machen auch was her. Es ist eigentlich nichts enthalten, was böse aussieht, dafür eine ganze Menge Feuchtigkeitsspender und gute Wirkstoffe. Auch ein Plus: Die INCIS sind auf der Webseite von Dermasence komplett einsehbar. Bei Codecheck auch soweit alles im grünen Bereich. Weiteres Plus: Alle Produkte sind zu sehr moderaten Preisen über Apotheken sowie online, z. B. bei Amazon zu beziehen.

Soweit so gut. Zuerst einmal zur Reinigungsmilch (Preis ca. 9 Euro) – „Für die sanfte Reinigung normaler und trockener Gesichtshaut“. Sie enthält zur Reinigung „Plantacare“ (INCI: Coco Glucocide), ein sehr gut verträgliches Waschtensid. Sie hat damit eine wirklich gute Reinigungswirkung auch bei der Make up Entfernung. Die Haut ist sauber, aber nicht ausgetrocknet und hinterlässt ein sehr schönes, glattes Hautgefühl. Dermasence empfiehlt dann zur Stabilisierung des PH-Werts vor der Reinigung  das Dermasence Tonic. Ich nehme die Mild Clarifying Lotion von Clinique. Meine Haut fühlte sich optimal gereinigt und schon gut gepflegt an.

Anschließend habe ich morgens und abends das Hyalusome Konzentrat – Gesichtsfluid mit Anti Age Peptid als Serum benutzt (Preis ca. 24 Euro). Es ist eine leichte Creme, halt ein Fluid und kein Serum im eigentlichen Sinne und reichhaltig genug, um im Sommer alleine auszureichen. Versprochen wird:

  • Mimikfalten werden durch Argireline geglättet
  • Die Hautfeuchtigkeit wird durch Hyaluronsäure erhöht, die Haut erscheint straffer
  • Liposome und Jojobaöl erhöhen die Elastizität der Haut und vermindern Feuchtigkeitsverlust
  • Beta-Glucan unterstützt die Regeneration
  • Vitamin E wirkt als Radikalfänger
  • Die Kollagenproduktion wird durch Retinylpalmitat (Vitamin A in stabiler Form) unterstützt
  • Frei von dermatologisch bedenklichen Duftstoffen
  • Frei von Phenoxyethanol

OK, Argireline wirkt zwar nicht wie Botox – das ist auch unrealistisch, aber die Pflegewirkung des Konzentrats ist wirklich sehr gut und Falten verschwinden von Creme ohnehin nicht. Ich erwarte einfach durchfeuchtete, glatte Haut und die bringt das Produkt eindeutig. Darüber habe ich dann morgens und Abends die Cream Rich (Preis ca. 15 Euro, gibt es auch mit LSF 15) oder im Wechsel die Cream + Mask (ca. 17 Euro) benutzt. Von beidem braucht es wirklich nur einen winzigen Pumpenschub. Beide Cremes werden für feuchtigkeitsarme und sensible (!!) Haut empfohlen – und dafür sind sie wirklich toll. Die Cream Rich mit Avocadoöl, Karitébutter, Lipiden und Vitamin E ist eine sehr gute, reichhaltige Pflege, die bei meiner trockenen Haut wirklich ganz ausgezeichnete Ergebnisse zeigt: Mein Gesicht ist deutlich durchfeuchtet und zwar den ganzen Tag. Es krabbelt aber auch nichts, was mir z.B. bei bei der Verwendung von Ölen missfällt. Ich würde sie im Nachhinein sogar bei Anflügen von Stressekzem verwenden, weil sie sehr gut verträglich ist und nicht zu viel Schnickschnack enthält.

Cream + Mask

Die Cream + Mask ist bei trockener Haut noch besser und mein Favorit aus den getesteten Produkten. Hier zur Cream + Mask mal kurz die Angaben des Herstellers:

  • Intensivpflege für trockene und empfindliche Haut
  • Morgens und abends als tägliche Pflege sowie als regenerierende Maske anzuwenden
  • Nachtkerzensamen- und Jojobaöl, mit hohem Anteil ungesättigter Fettsäuren, verringern Feuchtigkeitsverlust und glätten raue Haut
  • Hyaluronsäure steigert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut
  • Ein Vitaminkomplex versorgt die Haut
  • Die Creme hinterlässt keinen Fettglanz

Cream + Mask enthält lt. INCIs reichlich Lipide und Nachtkerzensamenöl, das ich bei Pflege sowieso besonders mag und ausgezeichnet vertrage, gerade in Phasen emfindlicher Schübe. Morgens und Abends gibt’s bei mir dann noch eine Augencreme (derzeit Korres Oak oder L’Occitane) und Foundation – die bei mir immer noch Missha M BB Cream No. 27 heißt (mit LSF 42, perfekte Nuance, tolle Abdeckung). Und alles sieht gut aus: Die Leinwand ist fertig für die Farbe J Als Maske habe ich die Creme + Mask nicht ausprobiert. Mir fehlt für große Pflegeprogramme momentan einfach die Zeit.

Alles in allem bin ich nach zweiwöchiger Anwendung sehr zufrieden. Ich würde auch alle vier Testkandidaten sofort nachkaufen und vor allem den emfindlichen Trockenhäutern unter Euch weiter empfehlen, wenn nicht – denn ein Aber gibt es doch – noch lieber, wenn der Geruch nicht wäre. Die getesteten Dermasence Produkte sind für meine Begriffe doch recht stark parfümiert. Das hatte ich so nicht erwartet und mir gefällt der Geruch nicht wirklich. Der Pflegewirkung tat es allerdings absolut keinen Abbruch. Nach dem abgeklungenen Ekzem hat meine emfindliche Haut einfach super auf die vier neuen Sachen reagiert. Das ist an sich schon ein Plus. Vielleicht kann Dermasence am Geruch noch ein wenig feilen oder das Parfum einfach komplett weglassen. Sonst: ganz dicke Kaufempfehlung schon wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

(Quelle Bildmaterial: Dermasence, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

 

12 Kommentare

  • ich kann mich der Autorin nur anschliessen, habe soviel ausprobiert. Bin zum 1.
    Mal rundrum zufrieden, ich leiste mir alle 6 Wochen zusätzlich ein Fruchtsäurepeeling von Dermasence bei der Kosmetikerin

  • Hi
    meine Produkte:)
    Ich habe total feuchtigkeitsarme, empfindliche Haut und bin nun mit der Reinigungsmilch und einem Microfaser Tuch bestens zufrieden. Danach kommt die Dermasence Creme Rich, drunter ein Serum von Bioderma ( riecht toll)
    Meine Kosmetikerin hat mir auch nochmal empfohlen, Wechselduschen im Gesicht zu machen, damit die Lymphen besser arbeiten. Auch wichtig, die Haut darf nach der Reinigung nicht spannen!
    Meine Gesichtsbürste habe ich erstmal weg geräumt…
    Gruß sabine

    Gruß Sabine

  • @Christine, lässt Du das medizinische Fruchtsäurepeeling von Dermasence machen? Hast Du es von Anfang an gut vertragen? Ich habe mir Ende letzter Woche noch die Dermasence AHA Effects plus C zugelegt (kostet ca. 18 Euro). Gefällt mir auch ausgesprochen gut.

    @sabine: Die Kosmetikerin hat mir auch so wenig mechanisches Rubbeln / Bürstchen wie möglich empfohlen, um dem Säureschutzmantel nicht komplett den Garaus zu machen. Wenn man schon Retinol, AHA oder BHA benutzt ist das bei empfindlicher Haut wohl doch zu viel des Guten.

  • christiane seidl

    Hallo Nice,

    habe mich mit der Kosmetikerin ganz langsam rangetastet, kleine Menge Peeling, kurze Einwirkzeit, ich finde es sehr effektiv bei kleinen Mimikfalten, LG

  • Hallo,
    Danke…:-) ich benutze schon die AHA 10% Body&Face Lotion und habe superschöne, weiche Haut ( gerade Ellenbogen, Füße….) Auf jeden Fall werde ich das Hyalusome Konzentrat und die Creme/Mask ausprobieren….Meine Liste wird immer länger:-)

  • lese schon seit einiger Zeit den sehr informativen Blog – ich liebe die Beiträge 🙂

    Bitte weiter so !

    Bez. Dermasence kann ich mich nur anschliessen – tolle Produkte –
    einfache Bezeichnung mit Farbcode für die Hauttypen bzw. Tag-/ Nachtprodukte – nur der Geruch !
    Liebes Dermasenceteam lasst doch das Parfum einfach weg

    Hab übrigens fettige/empfindlich Haut mit „Verschleiss“ 🙂

    think pink & liebe Grüße
    Martina

  • Hallo,
    nachdem ich bei der Dermasence Kosmetikerin war, habe ich mir das Mousse und Tonic, Aha +C, Hyalusome, Creme rich und Refining Gel zugelegt und komme damit zurecht. Ich finde gar nicht, das es parfümiert riecht, eher etwas medizinisch vielleicht, für mich nicht unangenehm.

    🙂 liebe Grüße

    • Das Geruchsempfinden ist ja immer ganz individuell. Die Sachen sind unterschiedlich stark parfümiert. Am meisten ist es mir beim Hyalusome Konzentrat aufgefallen. Aber der Geruch verfliegt jedenfalls schnell. liebe grüße

  • ich glaube, ich muss da doch noch mal selbst testen… wenn die Warteschlange mal kürzer ist

  • Ich kann mich der allgemeinen Begeisterung auch nur anschließen – und noch ergänzen, dass auch die sogenannte „Cream Soft“ toll ist – das ist eine der wenigen Cremes, die BHA enthalten und bei denen der PH-Wert auch stimmt (wie man es sonst natürlich von La Roche-Posay, Avene und Bioderma kennt, aber bei vielen anderen Marken ist es nur als entzündungshemmende Komponente enthalten). Und die Cream Soft ist auch sehr angenehm und feuchtigkeitsspendend, gut für leicht dehydrierte/trockene Mischhaut 🙂

  • nachdem ich über einen Kurzurlaub das hyalusom-gel als proben mitgenommen und ausgiebig getestet habe, muß ich mich leider negativ zu den mir eigentlich sehr sympathischem Produkt äußern:
    direkt nach dem auftragen (trockene haut) habe ich schon gemerkt, daß „etwas nicht stimmt“, auf der inci-liste nachgesehen und tatsächlich: jede menge Alkohol enthalten (direkt der vierte oder fünfte Inhaltsstoff). zwar habe ich das Serum noch zwei tage weiter morgens und abends angewendet, aber dann doch gestoppt, weil ich merkte, daß es meiner haut einfach nicht gut tat und austrocknete.
    schade, die Wirkstoffe lasen sich an sich sehr schön.

    • Das ist wirklich schade. Ich finde das Hyalusome Konzentrat leider von allen Produkten am stärksten parfümiert. Mir macht der Alkohol nicht so viel aus, aber wer darauf empfindlich reagiert, sollte wirklich verzichten. Ich vertrage es mit trocken-sensibler Haut trotz Alkohol und Parfum sehr gut, bin aber nach weiteren Testtagen am allermeisten von der Cream + Mask überzeugt. Liebe Grüße.

Deine Meinung?