Laura Mercier Sheer Creme Colour Golden Pink

Laura Mercier Second Skin Cheek Colour Golden Pink

Ich mag Schminke von Laura Mercier aus drei Gründen: die Qualität ist bei den meisten Produkten eine Klasse für sich, die Farben in den meisten Fällen sehr tragbar und die Teintprodukte (Stichwort: flawless skin) sind vielfältig. Nur an die braunen Verpackungen kann ich mich nicht so recht gewöhnen… Aber kommen wir zu meinem persönlichen Highlight der Sommerkollektion, der Sheer Creme Colour in Golden Pink. Ein Traun – wenn man es richtig benutzt.

Zunächst mal die Daten: es ist ab April 2014 erhältlich, limitiert und kostet 35 Euro. Laura Mercier schreibt dazu:

Lauras Sheer Crème Colour ist ein cremiges Face Colour, welches dank des sanften Farbschleiers für den perfekten “bonne mine“ Look (gesunder Glow) sorgt.

Eigenschaften:

  • Formulierung ist ultra-leicht und lässt sich einfach verblenden
  • Legt einen sanften Farbschleier auf Haut und Wangen, für ein sanftes und strahlendes Hautbild
  • Extra-langer Halt, den ganzen Tag, trocknet nicht aus und fettet nicht

Lauras Technik: Mit den Fingerspitzen auf Wangenknochen, Nasenrücken, Amorbogen, Stirnspitze sowie direkt unterhalb der Augenbrauen auftragen.

Natürlich habe ich vor Verwendung nicht in der Presseinfo gelesen und gleich mal ins Gesicht gepackt – ich war entsetzt. Ich dachte, das wäre ein Blush und habe aufgelegt, das sieht dann ungefähr so aus:

Laura Mercier Golden Pink Swatch 3

Diskokugel war nichts dagegen.

Nach dem Lesen habe ich noch einen Versuch (auf dem Arm) gemacht und das wurde dann schon deutlich besser:

Laura Mercier Golden Pink Swatch 1

Laura Mercier Golden Pink Swatch 2

Links Golden Pink pur, rechts das P2 Blush vom Photo unten pur und in der Mitte übereinander aufgetragen. Ich habe in der Mitte ein bisschen mehr Golden Pink genommen als ich gewöhnlicherweise auf den Wangen nehme, damit man den Effekt sieht – es wird tatsächlich glowig und ist nicht mehr metallisch glänzend.

Im Gesicht trage ich am liebsten mit dem Pinsel auf:

Laura Mercier Sheer Creme Colour Golden Pink und was man noch braucht

Golden Pink funktioniert sowohl mit pink als auch mit Koralle/apricot/peach. Ich nehme meinen Pinsel von Sephora (Link) und trage damit zuerst das Blush auf. Danach mit demselben Pinsel ein wenig Golden Pink auf die Wangenknochen. Der Effekt lässt sich am besten mit strahlend beschreiben, gefällt mir ausgesprochen gut. Auf die anderen empfohlenen Stellen trage ich nicht auf, ich finde, das sieht tagsüber künstlich aus.

Ich habe noch drei andere Highlighter in cremiger/flüssiger Form (Lancome, NARS und ganz neu Vichy, Testbericht folgt), der Golden Pink macht einen warmen Schimmer. Das passt nicht immer, aber jetzt fürs Frühjahr und den Sommer  – einfach schön!

(Quelle Bildmaterial ganz oben: Laura Mercier, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

9 Kommentare

  • Jaaaaaa! Haben wollen! Sofort!!!! Dieses Finish ist so schön erwachsen und nicht, wie so viele andere Rouges, mit denen man funkelt wie Ilja Richters „Disko“-Kugel. Ihr wisst doch, was ich meine?? Danke für den Tipp liebe Irit! 🙂

  • also bevor du losrennst, warte noch den Bericht zum Vichy Highlighter ab – der ist nämlich auch toll, aber hell-silbrig

    hm, ach Quatsch, man braucht den von Mercier, der ist einfach toll

  • Oh ja, das stelle ich mir auch genial vor. Mit ein bisschen Sommerbräune und dem leichten Metallic-Schimmer. Wollte mir sowieso mal die Crème smooth foundation zulegen. Bin am WE eh in München, da schlage ich beim Beck zu 🙂

    • Die Creme smooth f. ist toll. War auch neulich in München, bei Beck, und habe zugeschlagen. Habe auch den primer mit bronzer mitgenommen und das Augenbrauenwachs. Viel Spaß also am WE!:-)

      • Oh, danke julia! Das hört sich super an. Ich will die Foundationfarbe ja wirklich passend kaufen und daher am Counter testen. Kauft sich online schlecht. Hach ja das Augenbrauenwachs. Die Familie wird im Biergarten abgeladen 😉 Ich freue mich – natürlich auch auf das schöne bayerische Essen. Man muss sich ja stärken 🙂

      • So, liebe Julia, habe geshopt: Meine neue, tolle Lieblingsfoundation in Vanille beige und dazu der radiance primer, nur ohne bronzer. Ich sehe aus wie neu 🙂

        • das kann die Frau Mercier, oder? hast du auch das „Golden Pink“ ausprobiert?

          • Ach nein, blöderweise hatte ich am Counter diesbezüglich Amnesie und habe von einem neuen Rouge gesprochen. Leider wurden wir nicht fündig. Aber bin bald wieder da 🙂

        • Oh, wunderbar. Habe gleich geguckt, ich habe warm ivory. Die Foundation ist toll. Und ja, den Primer kenne ich nat. auch ;-),
          War Freitag und Samstag in Köln, und bin nach Veranstaltungsschluss schnell zu douglas Schildergasse gerasst, weil es dort mittlerweile auch LM ganz groß gibt, und mir ist dasselbe passiert, ich habe nach einem Rouge gefragt, wollte tatsächlich golden pink sehen, und die Dame stand auf dem Schlauch….. Bis es ihr so langsam dämmerte, sie einen Katalog rausholte, und dann meinte, dass die Sachen wohl erst Ende April, Anfang Mai kämen. Hm, war also nix mit meinem Test. Bin erst Ende Mai wieder in Köln, werde dann aber wieder gucken gehen, wenn es das dann noch gibt…

Deine Meinung?