Lippenstift-Update

Aktuelle Lippenstifte meine Lieblinge

Das sind sie: alte und neue Lieblinge. Wer sich über die Anzahl wundert – mehr besitze ich nicht (außer ein paar in der Karnevalsschminkkiste). Ich habe nämlich mal wieder meine Schminkroutine angepasst.

Ich war immer eine Freundin von knall- bis dunkelrotem Lippenstift. Mag ich auch immer noch gerne, aber mit zunehmendem Alter ist es aufwändiger geworden: Lipliner, Lippenstift ordentlich mit Lippenpinsel auftragen und das ganze Gesums mitschleppen, nicht mehr wie früher einfach zackzack drauf und gut. Das Problem habe ich allerdings gelöst, ich nehme die oben abgebildete Lippencreme von Rubinstein und ein paar Minuten später wird mit Lipliner gemalt – und zwar auf der ganzen Lippe. Das hält gut, ist dank der Lippencreme nicht zu trocken und ich mag eh ein mattes Finish bei kräftigen Farben. Womit sich dann die roten Lippenstifte aus meinem Sortiment verabschiedet haben – byebye Russian Red.

Mein Alltagsmakeup ist aber eher augenlastig, das ist einfach tagsüber nicht so anstrengend. Das Augen-Makeup hält ohne Probleme und mit hellen und transparenten Lippenfarben kann ich auch ohne Spiegel nachlegen. Ich vergesse es sonst regelmäßig und roter Lippenstift braucht Aufmerksamkeit. Genau wie deckende Lippenstifte, irgendwie ist das derzeit so überhaupt nicht mein Ding. Lieber noch ein schwarzer Lidstrich mehr…

Vier der oben abgebildeten Stifte müsstet Ihr schon kennen (von links nach rechts):

  • neu: Sisley Phyto-Lip Twist in 2 Baby (s. weiter unten)
  • Catrice Ultimate und so weiter in 50 Upside Brown – mein Jeden-Tag-passt-zu-allem-Liebling und aufgetragen fast genau meine Lippenfarbe
  • neu Clarins Joli Rouge Brillant in 19 Tropical Pink (s.weiter unten)
  • Rodial Glamstick in Psycho – DER 60er Look, ein heller Koralleton und dank der sehr cremigen und pflegenden Konsistenz nicht zu opak, sondern – ja, das geht – matt-pflegend, tolle Farbe!
  • Korres Lippenpflegestift in Rose, ich habe davon schon mindestens vier Stück aufgebraucht, es liegt immer einer im Auto (verschönt blitzschnell ein ungeschminktes Gesicht) und einer in der Handtasche, direkt neben Catrice. Für mich der absolut beste unter all den getönten Lippenpflegestiften. Aber nur die eine Farbe, die anderen habe ich probiert / gekauft, aber alle nicht so mein Fall. Aber Rose – der ist es.
  • MAC Cremesheen Glass in „No Apologies“, sieht nach Drama aus, ist aber sehr transparent. Die Farbe ist eher grau und ich mag den zu lila-lastigen Augen-Makeups, die kräftig ausgefallen sind.

Und hier mal alle Farben auf dem Unterarm (Reihenfolge wie oben):

Aktuelle Lippenstifte meine Lieblinge Swatch

Sieht irgendwie alles ähnlich aus, aber das sind halt einfach schmeichelhafte Farben, mal etwas mehr pink, mal etwas mehr koralle. Ich mag das. Genau wie dezentes Blush in hellen Farben.

Ich möchte aber noch etwas zu meinen „Neuen“ berichten. Die Joli Rouge Brillant von Clarins (gibt es in insgesamt 16 Farben, davon 3 neu zum Frühjahr, je 24 Euro) sind alte Bekannte, die Qualität ist Clarins-gewohnt hervorragend, das Stiftdesign hübsch anzuschauen und auf den Lippen gibt es keinen Kreischeffekt, sondern ein glänzender Farbhauch – der übrigens sehr gleichmäßig wird. Dicke Empfehlung!

Kommen wir zu Sisley. Das ist eine Marke, bei der ich immer ein wenig zurückzucke – angesichts der Preise. Nun machen die aber Produkte, die einfach outstanding sind. Nicht ausschließlich, aber mir fallen auf Anhieb einige Dinge ein, die den Preis wert sind, der Concealer, der neue goldene Lidschatten usw usw

Zu meinem Entsetzen macht der „Buntstift“ keine Ausnahme – das wird ein teurer Spaß (sie kosten jeweils 35 Euro), denn da gibt es noch zwei weitere Farben, die ich sehr habenswert finde, Peach und Pinky. Vielleicht auch noch Cherry?

Vom Grundsatz her ist es nichts anderes als die vielen anderen Stifte in ähnlicher Form, die seit der Lancierung des Chubby Stick von Clinique immer zahlreicher und in allen Preisklassen auf den Markt kommen. Der Unterschied ist schlicht die Qualität: das ist eben nicht nur ein zart pigmentierter Lippenstift mit ein bisschen Glanz, nein, das ist Pflege vom Allerfeinsten. Das fühlt sich auf den Lippen so gut an, sie sind geschmeidig und megagepflegt, aber es fettet oder schmiert nicht. Die Farbe ist gleichmäßig. Die Farbe verläuft nicht. Die Lip Twists sind einfach eine Klasse für sich.

Und da ich ein übler Verführer bin, hier noch Tragebilder von Dalla und von Mel+Fel – ich ärgere mich gerade, dass ich keine Zeit hatte, zum Sisley-Event zu fahren, ich will die auch alle haben.

Lange Rede, kurzer Sinn: unbedingt anschauen. Die könnten sogar meinem geliebten Korresstift gefährlich werden…

(Bilder von mir – ich hoffe, ihr mögt alle meine Fensterbank, die Produkte wurden teils gekauft und teils zur Verfügung gestellt)

7 Kommentare

  • Guten morgen 🙂 Ja, wirklich schade, dass du nicht bei Sisley warst, hätte mich sehr gefreut, dich mal wieder zu treffen! Vielleicht ja ein anderes mal 🙂
    Liebe Grüße
    Mel

  • zebra1971

    Schöne Sachen hast du!! Und Sisley & Clarins werden auch bei mir einziehen!!

  • Guten Morgen,

    den Sisley habe ich mir auch gerade geholt, „natürlich“

  • Be Berry, Baby! Allerdings ist mir in diesem Fall das Zebramuster etwas zu viel Deko. Mal sehen, wie stark ich in der Realität bleibe…

  • Die sehen aber wirklich hübsch aus. Vor allem sieht es kein bisschen billig aus (das mag ich nicht)

  • mit dem Catrice Lippenstift bin ich sehr zufrieden, ich habe mir nach Deiner Review vor ein paar Wochen darüber gleich zwei beim DM Kauf mitgenommen ! Sie können locker mit einem High-End Produkt mithalten und sehen auch ganz elegant in der silbernen Hülle aus. Der Sisley Stift reizt mich natürlich auch , gerne den Nude Ton!!!

Deine Meinung?