Ich bin neugierig

Oder genauer: ich möchte Feedback haben. Und das kam so. Neulich war ich wieder bei der Benefit Browbar und habe meine Augenbrauen verschönern lassen, was ich seit neuestem alle vier Wochen mache. Ich hatte meiner „Brauenfrau“ auch vom Blog erzählt. Beim letzten Mal meinte sie, das wäre ja wirklich interessant und sie hätte sich nach meinem Review Haarpflege von Shu Uemura gekauft. Fand ich natürlich gut und macht mich auch neugierig.

Wer von Euch benutzt denn eigentlich von Janne oder mir empfohlene Produkte – egal, ob Gesichts- oder Körperpflege, Haare oder Makeup? Ich freue mich immer über Kommentare, in denen Wochen oder auch Monate später noch ein kleiner Erfahrungsbericht steht.

Also: wer von Euch benutzt jetzt tatsächlich Bepanthen Augen- und Nasensalbe? Die Beyer-Creme? Paula’s Choice? Kerastase? L’Occitane? Clarins? Clinique?….

Wer hat durch uns ein schönes neues Produkt für sich entdeckt?

61 Kommentare

  • Ich benutze das Shendoo Enzymgel 🙂

  • Seit Deiner Vorstellung vor vielen Monaten benutze ich begeistert ein Make-up von Helena Rubinstein – und mag es wirklich gerne!
    Toll fände ich es, wenn Ihr Eure Vorstellungen auch noch einmal nach ein paar Monaten aufgreifen und erneut ‚reviewen‘ würdet

  • Eindeutig Teosyal Night Peel!! Soooo gut und zusammen mit dem Advanced Filler eine sichere Bank für gute Haut in relativ kurzer Zeit!

  • Oh, ich benutze mittlerweile ganz viel aus euren Empfehlungen: Misha all-around Safe Block Soft Finish, Catrice Pure Shine Stift, von Paula die BHA Körperlotion (im Sommer wieder), RESIST Daily Smoothing Treatment und Skin perfecting BHA Lotion. Dann noch den Nourish Me Nagellack von Essie, die Bioderma Sensibio Mizellenlotion, das John Frieda Full Repair Shampoound und seit neuestem: die W7 nude Palette…
    Also ich weiß gar nicht, wie ich das früher „vor euch“ gemacht habe, da hab ich immer nur die gleichen langweiligen Sachen benutzt 😉
    Viele Grüße
    rosalili

  • Steffani Freund

    Meine Pflege besteht zu ca 50% aus Euren Empfehlungen. Bei der Haarpflege lese ich die Berichte, obwohl ich da keinen Bedarf habe. Kürzlich habe ich auch mal den grandiosen Lidstrich, den Du gezeigt hast, versucht .

  • Bevor ich diesen Blog entdeckt habe, war ich Stammkundin bei dm. Dank euch kaufe ich heute dort fast nur noch Shampoo, Duschzeug und Putzmittel und habe im Gegenzug von vielen neuen Marken gehört und sie auch ausprobiert – angefangen bei Cosmetic Skin Solutions über Paula’s Choice, Korres und Kerastase bis hin zu Astalift.

    Wenn ich genauer überlege, ist die Liste der Fläschchen, Tuben und Spender, die wegen euch in meinem Bad stehen eine ziemlich lange. Wobei ich bei der ganzen Vielfalt, die ihr vorstellt, immer wieder „gezwungen“ bin, Neues auszuprobieren… 😉

    LG, A.

  • Christiane

    Oh, Ihr seid an vielen „schuld“: Korres Black Pine Augencreme und Serum, Korres Mascara, die Creme von Beyer & Söhne, die ein oder andere Farbe von Bobby Brown …. to be continued.
    Und ich schleiche noch um das Peeling von Teosyal herum (ach ja, im Sommer nahm ich gern das Augengel von der Firma). Aber wegen meiner doch ziemlich empfindlichen Haut traue ich mich nicht … noch nicht.

  • Oh, ich nehme seit euren Berichten z.B. die Körperpflege von Paula und die Moisture Surge intense von Clinique. Benutzt habe ich auch das Hydra B5 von Cosmetic Skin Solutions. Hinzu kommen diverse Kosmetikprodukte und Bücher. Außerdem muss ich bei Produkten, die für mich neu und interessant sind, immer nachsehen, ob ihr dazu schon mal etwas gesagt habt ;-)Abgesehen vom Konsumkaiser seid ihr da die Adresse, der ich vertraue.

  • Direkt aus Eurem Blog habe ich die Anregung bekommen, die Black Pine Serie von Korres zu probieren. Mit gutem Ergebnis: Ich vertrage die Produkte sehr gut; sie sind erschwinglich und ich fühle mich gut damit.
    Ob es nun direkt Eurem Blog „anzulasten“ ist oder nicht, sei dahingestellt, aber ich benutze mehr und mehr verschiedene (Reinigungs)Produkt von unterschiedlichen Anbietern für spezielle Bedürfnisse.
    Ich freue mich jedenfalls auf neue Anregungen.

  • praktisch meine ganze Pflegeroutine: Paulas BHA, dann AHA zur Zeit von Oil of Olas, Antioxitantien von Kiels, Creme gegen rosacea von Vichy. Ach und die Loccitane Handcreme. Ohne all das mag ich nicht mehr sein.

  • Seit ich hier allmorgendlich mitlese habe ich Teosyal nightpeel und die Augencreme für mich entdeckt, Dermalogica Augenpflege, -Power Vitamin serum,- Primer und Tagespflege, L’Occitane handcreme und Duschgels( Mandelöl göttlich), koh’s Nagelpflege, Catrice gellippenstift in Braun, brustwarzencreme f Lippen, paula ch. BHA -Lotion, Retinol, und jede Menge Lesestoff, zb 4 paare und ein Ring, tabu, 1913, und vieles mehr.seit kurzem gibt es dann auch den Kindle…., und das erleuchtete Gehirn fand und finde ich sehr spannend. Ich habe es zwar noch nicht geschafft, das eins zu eins umzusetzen, aber ich habe das kaffetrinken zugunsten von Kräutertees eingestellt, und mir fehlt nichts, auch nicht die anfänglichen Kopfschemrzen, die ich hatte. Zucker lasse ich weg, bemühe mich um Vollwertkost, nur mit dem meditieren bekomme ich das nicht hin, bemühe mich aber. Die empfohlenen Nahrungsergänzungsmitteln würde ich auch sehr gerne ausprobieren, beschäftigte mich noch damit…..

    Der Artikel von Janne zu de frage des Stellenwertes von Sport im täglichen Leben hat mich dazu verleitet, mein Tagesprogramm zugunsten von täglicher Bewegung mal wieder etwas zu optimieren.

    Eure Beiträge zum rheinischen Karneval, aber auch ernsthaften Themen lese ich gerne. Und regen zum Nachdenken und häuslichen Disskutieren an.

    Und mein Mann profitiert auch, von den Büchern, der Bayer Creme, und Teosyal nightpeel. Und seit er L‘ Occitane kennt, bringt er mir mal ein Duschgel mit, oder eine Seife. Die Creme Divine habe ich von ihm geschenkt bekommen.

    Also, ihr seid anregend 🙂 und jetzt überlege ich wieder, nach Irits Bericht zur Brow Bar von Benefit, ob ich das nicht auch mal probieren soll……… Mal sehen.

  • …und Ich lese beim Konsumkaiser und Susie knows. Bei kamafoodra gucke ich die Bilder, zu mehr reicht die Zeit und meine Kochkenntnisse eher nicht…

  • Honeypearl

    Bei mir sind es folgende Produkte: Viele Produkte von Paula (für meinen Mann ebenfalls), die Beyer Creme (1x für trockne Haut, 1x f. normale), Clinique, L’Occitane (diverse Produkte), Astalift Augengel, Bobby Brown (da fehlt mir noch Jannes Augenpflege), Sisley Concealer (große Liebe), Caudalie (div.), mehr fällt mir erst mal nicht ein. Teosyal und die Mascara von Korres stehen noch auf meine Wunschliste. Zusammengefasst sind ca. 60 % meiner gesamten Kosmetika aufgrund Eurer Empfehlungen. Ich lasse mich aber auch gerne verführen und habe es bisher nicht bereut…. Danke & weiter so!

  • Serum überhaupt, Beyer & Söhne Creme, Kerastase Haarcreme und VolumIfique Shampoo, Hydrolate, Vichy…
    Ich wohne in der Provinz, muß mir viele Sachen im Internet bestellen,
    eine Browbar ist für mich leider unerreichbar,DAS ärgert mich wirklich!
    Vielen Dank für die Inspirationen!!!

  • Oooh, das wird jetzt eine längere Rückmeldung. Ganz wichtig: Lisa Eldridge habe ich über euch kennengelernt. Männersalat und mybeautyblog auch und beide werden regelmäßig gelesen.
    Produkte: Dieser Clinique cityblock war glaube ich das erste und wirklich Klasse und heissgeliebt. dann Paula natürlich, auch wenn ich da immer nur unregelmäßig was nutze, v.a. die Seren (mich nervt die glitschige Konsistenz, aber sie sind wirklich gut verträglich). Dann seit kurzem das von Janne empfohlene azelaic acid treatment!!!! Das hat zwar meine dunklen Flecken nicht angekratzt, dafür sind meine Unreinheiten weniger und meine Haut feiner geworden. Es hilft gegen meine Mitesser besser als das BHA-Liquid, was ich deshalb nicht mehr nachkaufen werde. Caudalie kannte ich schon vor euch, und ausgerechnet die Premier cru ist für mich total uninteressant: Zu wenig reichhaltig, stinkt, zu teuer, aber ich finde es immer spannend zu sehen, wie individuell unterschiedlich Produkte wirken. L’Occitane kannte ich auch schon, habe durch euch mehr davon ausprobiert, aber die Pflege kann bei mir auch nichts und dafür finde ich es zu teuer – egal. Skinceuticals habe ich über euch entdeckt! Die Beyer-Creme steht seit euch schon lange auf meiner Wunschliste, aber ich habe immer noch so viele Cremes. Astalift – wegen euch und Sali Hughes. Natürlich mein heissgeliebter Gewinn: das Clarins-MU, wird jeden Tag begeistert benutzt und ist perfekt für meine feuchtigkeitsarme Haut. Bei Concealern, Deko und Mascara und Körperpflege (supertrocken, immer wenn ich Experimente mache, kommt mein Ekzem wieder) habe ich ganz andere Bedürfnisse als ihr, da lese ich nur interessiert mit, auch bei den ganz,ganz teuren Sachen genügt mir die virtuelle Erfahrung von euch. Die clarins Essentials, die hätte ich mich nach deinem Bericht sofort gekauft, aber da gab es sie schon nicht mehr. schnief. Ach, und mein morgendlicher Freund, diese Fussraspel, so ein blau-weißes Dingens. Unverzichtbar. Bestimmt habe ich viel vergessen… Ach ja, die bB Augencreme, die lange von mir benutzt wurde, aber jetzt wegen der Astalift ignoriert wird.

  • Hallo
    Ich würde es auch gut finden, wenn eure „Anhänger“ von euren Empfehlungen berichten, denn dafür ist doch auch ein Blog da, oder? Egal ob erfolgreich oder nicht….
    Ich nehme von hier auch viel mit, genau wie von KK 🙂
    Teosyal nightpeel, Caudalie, Korres, Buchempfehlungen…
    alles sehr informativ, schon wegen der Inhaltsstoffe. Ob es jeweils geeignet ist, kann man dann selbst entscheiden und halt ausprobieren.
    Ich finde das SUPER !!! 🙂
    Schönes WE

  • Ich nutze Dermalogica, überlege, einen der Primer von Laura Mercier zu kaufen ( weiss nur nicht welchen), koreanischen Sonnenschutz und und und…. Außerdem lese ich bei Beautyjagd und Konsumkaiser, diese Blogs hätte ich alleine nie gefunden… Danke für euren tollen Blog!

  • Hallo
    Ich benutze seitdem ich hier lese keine mechanischen Peelings mehr, sondern Paula’s Choice Produkte und habe nun viel reinere Haut. Auch habe ich auf Jannes Empfehlung hin C15 und BHA9 über Isabella in USA bestellt. Mann und Tochter profitieren von der BHA Bodylotion gegen ihre Reibeisenhaut. Der Clinique Balm Cleanser ist auch jeden Abend im Einsatz, toll!!! Als nächstes werde ich Empfehlungen bez. Haarpflege testen, Kerastase oder auch Marc Booten. Weiter so!

  • Und auch ich probiere gerne und viel aus. Mein Mann guckt mich schon schief, wenn ich immer mehr Platz im Badezimmer für die Fläschchen beanspruche. Die Liste wäre also denkbar lang. Mich würde aber mehr interessieren, was von den Empfehlungen für euch der Bestseller ist.
    Eine Behauptung, dass eine Creme gut ist weil die gut verträglich ist, wäre für mich keine Kaufempfehlung. Eine Creme/Kosmetik muss auch was positives bewirken, sonst kann ich gut auf die verzichten.
    Für mich war der Teosyal-peeling die Entdeckung des Jahres. Und… kissmee Handschuh. Da kann man die Wirkung mit bloßem Auge sehen.
    @Irit: könntest du bitte mehr über diese Browbar schreiben? Was machen die besser als eine Frisörin/Kosmetikerin? Ist der Preisunterschied gerechtferigt?

  • 🙂 Mich habt ihr mit der Beyer Creme angefeixt. Es gibt nichts besseres!

  • Auch meine Nachkaufliste dank eurer Empfehlungen ist immens lang!
    Besonders glücklich bin ich mit Paula’s Choice Produkten, die ich durch euch entdeckt habe!
    Meine Tochter profitiert auch davon – auch sie verwendet nun schon ca. 1 1/2 Jahre Paula’s Sachen und hat dadurch eine wunderschöne Haut bekommen!Die Babylove Brustwarzensalbe haben wir auch als Lippenpflege in Gebrauch!( Jedoch hat sie meine Tochter überklebt, da Brustwarzensalbe ja peinlich ist!
    Korres Wimperntusche und Duschgel, L’Occitane Duft und Handcreme, Catrice Wimperntusche, Nagellack, Lippenstift und Make up (leider aus dem Sortiment genommen),L’Oreal Ever Pure, By Terry Puder……………
    Einige Buchempfehlungenl habe ich auch nachgekauft!
    Und der geniale Konsumkaiser, der mich immer zum Schmunzeln bringt und auch tolle Tipps und Empfehlungen hat geht auf euer Konto!
    Vielen, vielen Dank für alles! Bitte, bitte noch lange weitermachen!

  • Ich habe aufgrund von Euren Empfehlungen bzw. HG’s vor ca. 2 Jahren mit Paula angefangen und danach im Herbst die Beyercreme. Leider habe ich seitdem eine periorale Dermatitis (vermute keinen Zusammenhang) und seitdem muss ich Avene und Bioderma benutzen 🙁
    Ansonsten habe ich hier Clarins Deko für mich entdeckt. Und L’occitanedüfte (habe hier einen gewonnen) *freu*
    Und ansonsten erfreu ich mich hier am Gesamtpaket! 🙂

  • Ich bin ein großer Fan der L’Occitane Karite Handcreme! Als Make up Artist muss ich die Models viel berühren. Nach quasi jahrelanger und täglich mehrfachen Anwendung der Handcreme von L’Occitane bekomme ich immer die schönsten Komplimente ob meiner zarten und weichen Hände 😉 Bepanthen Augen- und Nasensalbe ist auch ständig im Einsatz …

  • Auch ich lasse mich stark von euch beeinflussen und das zu Recht!
    Die Beyer-Creme, die Clarins-Palette, Dr. Denis Gross Fruchtsäure-Pads,
    Clarins Multi-Regenerante…
    Ich bin froh, dass es so liebe Bloggerinnen gibt, welche sich auf gleicher
    Wellenlänge wie ich bewegen, zumindest im Beauty-Bereich. Man kauft
    En Produkt einfach lieber, wenn es schon jemand getestet hat und es einen
    oder mehrere Erfahrungsberichte gibt.
    Macht bitte weiter so -:)
    Liebe Grüße
    Birgit

  • Hahaha ! Das kann ich nicht alles aufzählen !

  • Oh, das ist bei mir auch eine ganze Menge! Ganz vorne Paula und die Beyer-Creme. Hier ist mein Freund sogar ein noch größerer Fan, weil das die einzige Creme ist, die er mit seiner empfindlichen Haut verträgt. L’Occtaine kannte ich zwar schon, aber ihr habt mich doch noch mit dem einen oder anderen angefixt. Und die Korres-Mascara steht noch auf dem Wunschzettel! Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!!

  • Die Beyer-Creme, BHA von Paula, die Resist Feuchtigkeitssonnencreme von Paula, Catrice Wimperntusche, Terry Puder, Primer LM, mehr zu schreiben, traue ich mich nicht …

  • Die Beyer-Creme ist zu meinem liebsten Produkt geworden und die Bepanthen Nasensalbe benutze ich begeistert bei Trockenheitsfältchen für die Augenpartie.
    Und die in der Nikolausverlosung gewonnene Bodycream und Peeling von M. Asam werden nachgekauft.

    Danke euch für die wirklich guten Tipps!

  • Hallo Ihr Lieben,

    … das ist bei mir auch so Einiges: habe etliches von Paula getestet und bin beim BHA geblieben, dann Creme und Toner der Imortelle Serie von L´Occitane, von denen auch das Serum und die BB Cream aus der Angelica Serie – traumhaft bei meiner Couperose – die Karite Hand und Body Creme kannte ich schon und Haarpflege probiere ich gerade aus…

    Die Beyer Creme ist klasse in der Wirkung, aber ich mag den Geruch nach Lecithin nicht, Shendoo reizt mich noch… und Embryolisse bringt mir die französische Freundin eines Bekannten mit…

    Sonst habe ich mein Pflegekonzept durch Euren Blog etwas ausgebaut: mit Doppelreinigung bei stärkerem Make-up, regelmäßig Toner und AHA/BHA, Sonnenschutz SPF 50 habe ich wegen meiner hellen Hut mit vielen Pigment- und Leberflecken schon immer benutzt – aber die asiatischen Sonnencremes sind durch Euch neu bei mir eingezogen.

    Ich habe ebenfalls mal das asiatische Fußpeeling getestet… Und Augencreme benutze ich jetzt vor allen anderen Cremes, was für mich auch logisch ist.

    Macht weiter so, es gibt wenig gute Blogs für Ü40
    Liebe Grüße
    Birgit

  • Ich bin total begeistert, wieviel von unseren reviews hier aufgenommen und ausprobiert wird. Das motiviert mich ungemein, tolle Idee, da mal nachzufragen, Irit!

  • Paulas Choice habe ich durch euch kennengelernt und verwende die Produkte, Wimperntusche von Korres, Beyer Creme, Loreal Kerastase und natürlich Buchempfehlungen.

  • Liebe Irit,
    ich benutze den Reinigungsbalm von Clinique (Take the Day off) und finde ihn toll. Herzlichen Dank für den Tip. Damit bekomme ich bei meiner sehr empfindlichen Haut auch festsitzenden Concealer etc. ohne Rubbbeln und Reiben weg. Ich finde den Austausch auf Eurem Blog super, so ist es ziemlich sicher, dass ich gleich ein für mich passendes Kosmetikprodukt kaufe, ohne erst viel Geld aus dem Fenster zu werfen. Also ein großes DANKE!

  • Hallo Irit,
    durch Euren Blog hab ich Melvita kennengelernt, sowie die Beyercreme (beides super) und natürlich auch den tollen Tipp mit der Bepanthen Nasensalbe umgesetzt. Einige sehr schöne Sachen von Korres und L’Occitane habe ich ebenso durch eure Tipps gekauft und bin begeistert. DANKE für die immer sehr ausführlichen Berichte mit toller Info zu den Inhaltsstoffen.
    Danke auch an Janne, habe etliche Bücher schon begeistert nachgekauft!

  • …Ach, durch Euch macht mir die tägliche Pflege einfach sooo viel mehr Spaß und ehrlich gesagt schaue ich auch VIEL genauer noch auf Inhaltsstoffe, als zuvor..

  • So, nachdem ich den ganzen Tag immer nur mal kurz geschaut habe, was hier los ist, die Pressemappen und Mails der letzten drei Wochen sortiert habe, Bilder auf Festplatte kopiert, einen review geschrieben, eine größere Artikelidee zumindest mal so halbwegs durchdacht, die Osterverlosung plane, zwischendurch noch gekocht (und meinem Mann hat meine neue Idee nicht geschmeckt, dabei fand ich scharfe Tortellini (die teuren aus dem Aldi) mit Kürbispesto und Kräuterseitlingen in Orangen-Baslsamico-Sauce wirklich gut) und noch an meinem Winterpulli weitergestrickt habe – bin ich begeistert.

    Ihr benutzt ja tatsächlich alle Dinge, die wir empfehlen. Und die meisten meiner Lieblingsprodukte finde ich wieder. Toll. Nachdem ich in der letzten Zeit wenig begeistert war, Reviews zu machen – da bekomme ich wieder so richtig Lust darauf. Es gibt auch wieder schöne neue Sachen: an.mut Serum, treat Nagellack, neuer Primer von Laura Mercier, Melvita Brightening Serie, Clarins Haute Exigence Creme, Clinique Superdefense, Clarins Frühjahrslook (nur die permanenren Produkte), Koh Glasfeile, Lancome Teint Miracle in der neuen Version, Dermasence Pflege, Sisley Lippenbuntstift und eine schweineteure Foundation, L’Occitane Mandel Körperpflege, Beyer & Söhne Reinigungstuch. Bestimt noch was vergessen, ach ja, auf dem Weg zu mir sind noch neue Sachen von Vichy und das von Caroline Hirons gerühmte Hydraluron. Ah, das werden wieder schöne Reviews. Zum kleinen Teil habe ich schon ausprobiert, morgen nehme ich mir mal die Schminke vor und der Rest nach und nach.

    Und zum Schluss noch zwei Tipps: wer auf rosa Blush steht und eher helle bis mittlere Haut hat, sollte mal schnell nach der neuen LE von Catrice names „Creme Fresh“ schauen, Blush heute gekauft und ausprobiert, es ist ganz wunderbar. Die LIdschatten sind wohl Mist (zumindest nach den Reviews im Netz zu urteilen). Und dann war da noch die Brustwarzensalbe, ein Zaubermittel für strapazierte und knochentrockene Nagelhaut. Dreimal auftragen (morgens, mittags, abends) und ich schaue gerade auf meine Finger und kann es nicht glauben. Das sieht wieder lackierfähig aus. Dank des KOH Nagelöls sind die Nägel auch wieder schön, aber für harte und trockene Nagelhaut: die peinliche Tube kaufen.

  • …Ach, durch Euch macht mir die tägliche Pflege einfach sooo viel mehr Spaß und ehrlich gesagt schaue ich auch VIEL genauer noch auf Inhaltsstoffe, als zuvor..

  • Keine Frage – Caudalie ist durch euch meine Entdeckung des letzten Jahres gewesen. Auch L’Occitane, die kannte ich zwar, habe aber „nur wegen euch“ die Düfte dort näher betrachtet und Eau Spontanitee ist bei mir eingezogen (das mit der schönen Jugendstilflasche und -Schrift). Sisleys Concealer, Clarins Puder, H. Rubinstein Creme und Concealer, die eine oder andere dekorative Kosmetik (davon wünsche ich mir übrigens gern mehr) und und und….

    Ganz allgemein hat die Lektüre eures Blogs meinen Blickwinkel auf Hautpflege deutlich erweitert, mit dem Ergebnis, dass ich mehr Produkte verwende, z. B. Seren, chemische Peelings und mehr auf die Kompatibilität mit meiner Haut achte. Sie dankt es mir durch strahlenderes Aussehen und kaum Irritationen.

    Auch die Buch- und Lebenstipps lese ich gern, ganz besonders genieße ich aber die z.T. kontroversen und trotzdem sehr sachlichen und erwachsenen „Diskussionen“ um Tagesthemen. Macht bitte weiter so!

  • ..sorry, aus irgendeinem Grund klappt das hier gerade nicht, aber zumindest muss ich noch erwähnen, dass aufgrund von Janne’s Tip mein heiliger Gral in Sachen Sonnenschutz das absolut wundervolle Produkt von PC aus der RESIST Linie ist, dieses Ultra-light Daily wrinkle Defense !! Ich freue mich jeden Tag über
    Eure Anregungen!! ***

  • Puh – das ist schon kaum noch aufzuzählen. Ich lese fast ALLE der hier besprochenen Bücher und bin super dankbar für die Tipps, weil ich leider nur noch selten zum Stöbern in Buchhandlungen komme und regelmäßigen „Nachschub“ brauche. Dank Euch habe ich Occitane für mich entdeckt und habe gerade von der Immortellen-Serie auf Divine umgestellt. Nie hätte ich geglaubt, mal so viel in meine Pflege zu investieren, aber nach den ersten vorsichtigen Versuchen war ich überzeugt. Es lebt sich sooo viel schöner ohne Hängebäckchen… Auch ein Leben ohne meine neuen Freundinnen Laura und Bobby ist kaum noch vorstellbar. Meine Männer stöhnen zwar (mein Mann jammert über angebliche „Schminkorgien“, die Söhne wollen ans I-Pad und maulen über die Blog-Sucht der Mutter), aber sie stellen auch fest, dass ich in „bunt“ viel besser gelaunt bin. Ich bin wirklich froh, dass es Euch gibt und hoffe, Ihr macht noch lange weiter…

  • Da sind so viele interessante Dinge: z.B.: mehr von L’Occitane, einen neuen Epilierer angeschafft, Mizellenwasser, außerdem Korres undundund… Danke immer wieder für die vielen inspirierenden Reviews 🙂

  • Ich kann für mich fast alle Produkte ausschließen, die du gerne benutzt. Irgendwie bist du da schon ein Gradmesser. Review von Irit, guck es dir an und vergiss es.

  • @Carlotta: auch eine Variante 😉 mich würde abe rinteressieren: wieso? Ganz andere Haut als deine? Oder andere Maßstäbe zur Bewertung?

  • Auch ich habe hier einige neue Produkte kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte.
    Meine Highlights 2013:
    – Astalift (übrigens habe ich mir kürzlich die Foundation in UK bestellt und schon ausprobiert. Falls jemand interessiert ist, kann ich gern noch was dazu schreiben). Ich liebe die Produkte und ich merke einen Unterschied an meiner Haut, ob ich das Jelly benutze oder nicht.
    – Biologique Recherche
    hier nehme ich das P50 (derzeit noch den Rest vom P50W, dann mache ich mit P50V weiter). Auch hier merke ich einen Unterschied, wenn ich es ein paar Tage nicht benutze.
    – Die wunderbaren Körperpflegeprodukte von MamaMio. Ich kann nicht mehr ohne.
    ;-)))

    Mit anderen Linien, die ihr vorgestellt habt, komme ich nicht so gut klar. Vor einigen Jahren habe ich mal einiges von Paula probiert, das klappt gar nicht. Ist mir alles zu klebrig und silikonig. Die neuen Produkte kenne ich aber nicht. Mit Caudalie komme ich z.B. auch nicht zurecht und bei L’Occitane komme ich nur mit den Duschgels klar. So ist eben jeder anders.

    Ach ja, die Clarins Total Comfort Foundation habe ich mir mittlerweile auch gekauft für den Winter und finde sie ebenfalls sehr schön.

    Abgesehen von der Aufzählung nehme ich aus euren Reviews und Posts auch zu Büchern und sonstigen Themen immer wieder Anregungen mit. Man muss ja nicht immer derselben Meinung sein, aber ich finde es immer wieder spannend, andere Meinungen bzw. Denkanstöße zu lesen.

    In diesem Sinne freue ich mich auf die nächsten Reviews und wünsche allen einen schönen Restsonntag!

  • Ich mag Deine Presseinfos sehr gerne.

    Der Dermalogica Sonnenschutz ist mir nur deswegen positiv aufgefallen, da Du mehr über die Time Released AOX Hintergründe geschrieben hast.

    Die Informationen zu den Clinique Produkten sind ebenfalls viel wert.

  • @Katinka: die Astalift FOundation interessiert mich sehr – unbedingt berichten!!!

    @Agata: danke, danke. Ich bin ein großer Fan von deinen Artikeln bei Magimania, weil du dir die Zeit nimmst, gründlich nachzuforschen. Das schaffe ich einfach nie. Dein Okklusions-Artikel wird übrigens in meinem nächsten Clinique-Artikel verwurstet, den fand ich nämlich auch ganz prima! Und hat nebenher noch erklärt, warum meine Embryolisse Creme so gut funktioniert.

  • Von Olaz Regenerist das erneuernde Nacht-Elixier und das 3-Zone-Serum. Die Beyer-Creme wartet bereits auf Ihren Einsatz (yeah 😉 )und die Brustwarzensalbe vom dm. Letztere schadet bei mir zwar nicht (als Lippenpflege), hilft aber auch nicht wirklich. Ich habe extrem trockene Lippen im Winter und diese sind nur solange die Creme drauf ist geschützt, nach der Anwendung fühlen sie sich allerdings pergamentartig an – scheine da irgendwie anders darauf zu reagieren. Werde sie jetzt auch mal als Nagelhautpflege testen…
    Dem erneuernden Nacht-Elixier schreibe ich den turning point für meine tlw. problematische Haut zu. Immer wieder Unreinheiten mit den entsprechenden Folge-Problemchen, wie erweiterte Poren und Hyperpigmentierungen. Meine Haut ist sehr viel feiner und optisch bedeutend „ruhiger“ geworden. Ich benütze es nicht jeden Abend und habe noch eines in Reserve, bin nun aber natürlich traurig, dass es anscheinend aus dem Sortiment genommen wurde. Natürlich suche ich nach einer Alternative! Aber dieses Mal soll es ein Produkt mit längerer Lebensdauer sein, bezahlbar (long term), möglichst hier erhältlich und ohne unnötige und reizende Inhaltsstoffe (z.B. Parfüm, Unmengen von Alkohol). Ich bin im Bereich Hautpflege eine ziemlich treue Nutzerin und – obwohl ich mich dafür interessiere und ständig informiere – nicht so experimentierfreudig.
    Daher echt vielen Dank, dass Ihr hier so rege seid!!!

  • Ach ja, das hatte ich ja schon erwähnt, ich komme nicht nur wegen der Beauty-Reviews hier her, sondern ich mag auch die restlichen Beiträge sehr gerne, ob Bücher-Reviews (komme leider kaum noch zum lesen) oder Lifestyle-Themen oder sonstiges. Vor allem finde ich auch auch immer wieder die unterschiedlichen Meinungen und Perspektiven spannend!

  • @Estrella: in dem Nacht-Elixier ist schlichtes AHA, das gibt es auch in diversen Ausführungen bei Paula, meist auch als Probe. Muss man zwar im Internet bestellen, aber die sitzen in D und es ist alles sehr problemlos.

  • …hab ich ganz vergessen gestern bei der Aufzählung: Kerastase Volumenshampoo und initialiste Serum ( 2. Flasche wird kommende Woche in Gebrauch genommen werden), beim Shampoo habe ich gleich die 1 Literflasche gekauft, ein tolles Zeug, bin total froh, dass ich das kennengelernt habe, dank Euch. Caudalie -Öl, total lecker. und Schwarzlose Berlin, allerdings das für meine Nase alltagstauglichere 1A-33. Ohne die Vorstellung hier wüsste ich heute noch nicht, dass es diese Düfte überhaupt gibt. und natürlich Laura Mercier, primer, TM, by Terry hya. Puder. Mit BB habe mich erst beschäftigt, als ich hier davon las.
    Das mit dem lesen auf diesem Blog sich parallel zu hause auftuende Platzproblem im Bad scheint nach den Kommentaren hier also ein häufiger auftretendes zu sein 😉
    macht nix 🙂 macht Spaß

  • ich sehe schon, wir brauchen eine Innenarchitektin für eine Beratungsrunde 😀

  • Ganz vergessen, weil so unscheinbar und doch so hilfreich: der elektrische Hornhautraspler „Express Pedi“ von Scholl. Endlich weiche Füße!

  • Auch bei mir ist es so einiges, zum Beispiel das Schaum-Make up von Vichy, die Bepanthen Creme, vor allem aber Eucerin. Ich habe eine Rosazea und kann daher nicht rumprobieren. Die Even brighter Serie vertrage ich sehr gut und mein dunkler Pigmentfleck wird heller – ein toller Erfolg.

  • Exilberlinerin

    Na klar ! Die Bepanthen Augen- und Nasensalbe für Augen und Lippen… EIN BHA Exfolliant von Paula, ist zwar sehr gut aber hat mein Problem nicht wirklich gelöst, und eien Creme für trockenen Haut von Paula.. Die Augencreme von L’occitante aus der gelben imortelle Serie, die mir aber irgendwie nicht reichhaltig genug ist.. Teosyal Nightpeel probiere ich gerade neu aus… Scheint sich was zu tun…..

  • Ich wurde auch von Euch angefixt, und zwar u.a. mit dem Missha Sonnenschutz LSF 50 aus Korea (habe zwar immer noch die erste Tube, aber das Zeugs ist super auch für meine empfindliche und trockene Haut!), dem Nightpeel, Melvita (kannte ich vorher überhaupt nicht), den Skinceuticals Nachbauten (da habe ich mich aber noch immer nicht entscheiden können…), dem Sisley Concealer (bin dran, farbtechnisch gesehen) etc….nicht zu vergessen die Buchempfehlungen, von denen schon einige erfolgreich verschenkt wurden.:-)

    Dann hatte Irit mal über eine Salbe namens „Aquaphor“ berichtet, die sie bisher immer aus den USA importieren musste. Die wird es ab März auch hier in Deutschland geben, aktuell läuft eine offizielle Testaktion über ein Mundpropaganda Panel, ich wurde ausgelost und finde bisher, dass das eine ganz schön fettige Angelegenheit ist…wer sich über Aquaphor informieren möchte, hier ist ein Link dazu: http://www2.eucerin.com/specials/de/aquaphor/index.php

  • Zur Astalift Foundation:
    ich konnte nicht widerstehen und habe sie mir in UK bestellt.
    Es gibt 6 Farbtöne, davon 3 für sehr helle Haut, 1 für helle Haut, 1 für mittlere und 1 für dunkle Haut. Hier liegt auch schon das Problem. Man merkt, dass das Make-up für den hellhäutigen asiatischen Markt konzipiert ist. Ich habe bei der Clarins Total Comfort Foundation den Farbton 110, das dürfte bei MAC in etwa NC 20-25 sein.
    Die Astalift habe ich im Farbton Sand, das ist der zweitdunkelste. Im Sommer wird mir der zu hell sein.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass für den europäischen Markt weitere Farbtöne folgen sollen, ob es stimmt, weiss ich nicht.
    Aber Hellhäuter werden hier fündig.
    Beim ersten Auftragen habe ich viel zu viel genommen. Da sie recht hell ist und den Teint sehr gut ausgleicht, war ich zunächst mal etwas „geisterhaft“. Aber dann nach ca. 15 Minuten habe ich beim Blick in Spiegel gestaunt: die Farbe hat sich wie durch Zauberhand angepasst und nun war der Glow da, den ich auch immer bei der Verwendung des Jelly habe.
    Ich habe feuchtigkeitsarme Mischhaut und ziemlich Probleme im Winter mit der Klimaanlagenluft. Die Foundation gleicht das sehr schön aus, ist gut deckend und bringt Pflege mit. Auf der Stirn muss ich tagsüber nachpudern, das habe ich aber immer.
    Im Moment neben der Clarins meine Lieblings-Foundation, macht echt ein tolles Hautbild!

  • Beautybaerchi

    Hachja bei mir sind es auch ein paar Sachen. Clinique, Paula’s Choice, das Olaz Nachtelexier (habe noch ein Backup). Es sind ein paar Sachen dazu gekommen seit ich euren Blog lese. In Kombi mit Agata seit ihr meine erste Infoquelle 🙂

  • Ich schließe mich mal den anderen an. Bei mir sind es:

    Korres Volumenmascara
    Helena Rubinstein Concealer
    Caudalie Huile Divine
    Intuition Rasierer
    Paula’s Choice Körperpflege BHA & AHA
    Kérastase
    Clarins Puder und Rouge aus LEs

    Durch Janne bin ich vor Jahren auch schon zu Paula’s Choice gekommen und habe die Beyer Creme kennen gelernt.
    Insofern macht bitte beide weiter so :)!

  • Und nicht zu vergessen, die Sables au chocolat !

  • Liebe Irit, liebe Janne,
    jetzt muss ich auch noch meine Liste anfügen.
    Das erste, was ich nach euren Empfehlungen gekauft habe, war das Diorskin Nude Compact Gelee. Die Besprechung ist vom 18.2.2011. Also bin ich mindestens (!) seitdem eine treue Leserin eures tolles Blogs. Vielleicht bin ich auch schon ein paar Wochen früher eingestiegen. Für mich gehört ihr einfach zu meinem Kosmetikleben dazu.
    Außerdem habe ich durch euch viele gute Links jeder Art kennengelernt.
    Ich nehme aktuell von euren Empfehlungen:

    Bioderma Mizellenlösung, den Liebling Dr. Beyer Creme (nimmt auch mein Mann mit Freude), das Melvita Eau Extraordinaire, gerne die Divine Essence von L’Occitane, Korres Mascara, den Express Pedi, den chubby stick, immer noch den by terry Hydra powder …
    Die Brustwarzencreme hat bei mir auf den Lippen keine Wunde vollbracht, aber die Zwischenräume meiner Zehen lieben sie. Streichelzarte Haut, da, wo keiner hinkommt.
    Wahrscheinlich habe ich einiges vergessen. Aber: Ihr merkt, ihr werdet aufmerksam gelesen und eure Reviews und Tipps jeder Art fallen auf fruchtbaren Boden bzw. auf die frische Haut.

    Die Sables au chocolat und die Ziegenkäse-Tomaten-Creation vom Sommer waren sowieso der Hit!
    Danke! Macht weiter so!
    Liebe Grüße
    Ava

  • Ich bin gerade bestens gelaunt – euer Feedback ist toll

Deine Meinung?