Ein paar Highlights aus meinem Schminkkoffer

CIMG8830

Oder auch: noch nicht ausreichend gewürdigte Schätze oder welche, die man dringend nochmal erwähnen muss. Ich dachte, ich mache in unregelmäßigen Abständen mal ein Photo von den Sachen, die in meinem Schminkkoffer sind. Anders als bei Pflege sortiere ich bei Makeup gnadenlos aus, alles, was nicht 100% ist, fliegt früher oder später raus – Richtung Jannes Tochter, Freundinnen usw. Also hier das erste Photo.

Man sieht:

  • Korres Zea Mays Powder Blush in 15 Natural (17 Euro bis 25 Euro, je nach Anbieter)
  • Clarins Eclat Minute Base Fixante Yeux (23,50Euro, zwei Farben, ich habe 00)
  • Clinique Airbrush Concealer in Fair (21 Euro, es gibt 3 Farben)
  • Touchback Browmarker (20 Euro, in fünf Farben zu bekommen, ich habe Auburn)
  • Laura Mercier Primer Protect (38 Euro)

Das Korres Blush habe ich seit gut anderthalb Monaten, hatte es einmal probiert, fand die Farbe doof und habe es weggepackt. Dabei war es ansonsten wirklich schön, eine gute Verpackung (großer Puderstein und ohne einen unbrauchbaren Kleinpinsel), angenehme Konsistenz und gut und gleichmäßig aufzutragen, also eigentlich ein Gewinner. Aber die Farbe war so blabla.

Dann habe ich den Maybelline Creme Shadow in Pomegranate entdeckt und dazu finde ich ein hellbraunes Blush und einen ebenso hellbraunen Lippenstift gut. Letzterer war schnell gefunden (mein Liebling von Catrice, Ultimate Gel usw in 050), das Blush wurde schwierig. Mein Nyx Blush in Taupe war so nichtssagend (besser als Kontur) und dann fiel mir Korres wieder ein. Rausgekramt und siehe da: passt haargenau. Demnächst gibt es auch ein Photo samt Lidschatten.

Die Augenbase von Clarins lag auch etwas länger bei mir herum, auch hier war der erste Versuch nicht sehr vielversprechend. Ich weiß nicht, was ich da gemacht habe, aber es schmierte. Dann hatte ich sie vor drei Wochen zufällig nochmal in der Hand, nochmal ausprobiert und auch hier: hält prima und deckt Unregelmäßigeiten auf dem Lid gut ab. Nur den Pinsel zum Auftragen finde ich nicht so optimal, ich tupfe ein wenig auf und nehme dann einen Pinsel von Blush Hour zum verteilen (Link, der letzte ganz unten).

Den Concealer von Clinique hatte ich auch schon mal vorgestellt (Link). Der auf dem Bild ist fast leer, ein Nachfolger ist schon gekauft. Ich mag an ihm, dass er nicht ganz sooo deckend ist (ich habe keine ausgeprägten Augenringe) und er ist lichtreflektierend, d.h. man sieht einfach frischer aus. Nicht umsonst auch ein Dauergast bei Lisa Eldridge.

Den BrowMarker habe ich zugeschickt bekommen, ein mir gänzlich unbekanntes Produkt. Da ich die PR-Frau auch persönlich kenne, kam er auch prompt in der richtigen Farbe. Es ist ein Filzstift und er macht sozusagen zwei in eins: man kann auf der Haut malen und Lücken ausfüllen oder am oberen Rand die Form korrigieren. Zum zweiten färbt er aber auch vorhandene Haare ein, die nicht die gewünschte Farbe haben (sprich: sie sind weiß oder grau). Er hält den ganzen Tag und verschmiert auch nicht. Ich benutze ihn zusammen mit einem farblosen Gel, damit die Brauen auch an der richtigen Stelle bleiben. Finde ich noch nicht ganz optimal, ich werde demnächst einfach mal Haarwax testen.

Die Primer von Laura Mercier habe ich hier schon oft genug vorgestellt und gelobt und ich denke, ein weiteres Mal schadet überhaupt nicht. Sie sind angenehm auf der Haut (für alle die es interessiert: ohne Silikon) und die Foundation wird damit einfach besser. Wirklich besser. Mein derzeitiger Liebling ist der Primer Protect mit SPF 30 (Link). Ich mag die Kombi aus perfekter Makeup-Unterlage und Sonnenschutz. Natürlich gibt es mittlerweile viele Primer auf dem Markt, aber Laura Mercier macht einfach die besten.

Und, einer eurer Favoriten dabei? Oder ganz andere Sachen?

(Produkte wurden teils zur Verfügung gestellt und teils gekauft)

2 Kommentare

  • Guten Morgen,

    ich mag den LM Protect Primer ebenfalls, da muss ich mir zumindest im Winter keine Gedanken machen. Da reicht mir der Primer als Lichtschutz.

    Habt einen schönen Tag & viele Grüße
    Hopi

  • Ohne den Clinique Concealer geht bei mir nichts. Oft reicht der auch, etwas Rouge, Lippenstift – fertig.

Deine Meinung?