Sisley Phyto Ombre Glow

Sisley Phyto Ombres Glow

 Bedeutet übersetzt: schmeichelnd schimmernde Lidschatten für Große.

Nun ja, goldene Lidschatten aller Art sind nicht ganz neu, aber diese Textur schon – zumindest für mich. Obwohl sie aussehen wie ein ganz normaler Puderlidschatten, sind die Sisley Phyto Ombre Glow (es gibt vier Farben wie oben auf dem Photo, jeweils 35 Euro) ein Mittelding aus Puder und Fluid. In der Presseinfo stand, dass „ein innovativer Komplex aus sphärischen Pudern und geschmeidig machenden Polymeren“ enthalten ist, der wiederum dafür sorgt, dass sich der Lidschatten perfekt verteilen lässt. Außerdem haben sie einen sehr hohen Anteil an Perlmuttpartikeln (75%).

Hier noch ein Blick auf die Farben:

Sisley Phyto Ombres Glow Silver Pearl Gold Amber

In der Reihenfolge von oben: Silver, Pearl, Gold, Amber.

Ich hatte schon mehrfach bei Magimania über diese Hybridtexturen gelesen, aber selbst noch nie einen getestet (zumindest nicht bewusst), daher war ich neugierig.

Mein Favorit ist  Pearl, ein kühles und helles Gold, dass zusammen mit anthrazit einfach umwerfend aussieht. Amber ist ein sehr warmer Ton mit deutlichem Stich ins Orange, ich sah damit unmöglich aus, einfach nicht meine Farbe.

Ich habe versucht, Photos zu machen, aber der schöne Glanz kommt dabei nicht richtig rüber. Es schimmert wunderbar, aber auf eher dezente Art und nicht so merkwürdig künstlich-metallisch. Insbesondere, weil die wunderbare Textur erlaubt, auch sehr zart aufzutragen. Ich finde, bei diesem Blogpost sieht man es ganz wunderbar. Daher: Farbe sorgfältig aussuchen, aber dann eine gute Investition für das Glanzlicht beim Augen-Makeup.

Nachtrag: der Review war schon fertig, als ich dann endlich die Lidschattenpalette aus dem Feathers&Pearls-Look von Catrice ergatterte, nach Hause brachte und dann irgendwann auch mal ausprobierte (das mache ich gern in Ruhe, äh, also irgendwie nie). Dabei habe ich zwei Dinge gelernt. erstens kaufe ich nie wieder einen Lidschatten aus dem DM ohne ihn vorher zu testen. Ich war in Eile, grabschte die Palette und weiter. Fehler. Die ist so schlecht, ich kann es kaum beschreiben. Die hellen Töne geben keine Farbe ab, dafür glitzert es grob und die dunklen Töne krümeln. Ich habe sie gleich meiner Tochter geschenkt für Theateraufführungen oder zum Kinderschminken oder so. Zweitens weiß ich den Sisley-Lidschatten jetzt noch mehr zu schätzen. Ja, er ist teuer, aber dafür ärgert man sich auch nicht rum. Da stimmt nämlich alles.

(Quelle Bildmaterial Lidschatten: Sisley, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

11 Kommentare

  • Sehen toll aus, aber wohl eher was für Abends, oder?

  • och, so ein dünn aufgetragenes Gold in Kombination mit mittelgrau… finde ich durchaus auch tagsüber schön.

  • Exilberlinerin

    Die Farben sind sehr schön. Nun gibt es Visagisten, die von der Benutzung von metallischen Lacken für Ü+ Ladies abraten, wie sie Fältchen und Falten betonen und richtiggehend herausarbeiten, was man auf den swatches von dem von Dir verlinkten Blogpost leider bestätigt bekommt. Man sieht jedes Vertiefung auf der Haut… Aber deswegen auf Glitz und Funkel zu verzichten ist auch keine Lösung, denn es macht Spass…

  • Exilberlinerin

    Nicht Lacken !!! Lidschatten meinte ich natürlich….

  • wir stehen einfach dazu, dass wir nicht mehr 17 sind und haben trotzdem Spaß an goldenen Lidschatten… die Falten sieht man eh immer, also: was soll’s 😀

  • Erstens…und ausserdem viel spannender als diese angeblich ständig so toll, so makellos und so glatt aussehenden Schaufensterpuppen…. und zweitens finde ich Glitzer im Winter, wenn eh alles so düster ist, tragbarer. Ich gehe mir den Lidschatten nächste Woche mal ansehen. Deine Idee als Kombi mit Mittelgrau will ich ausprobieren.

  • Jawoll, ein bisschen Glanz steht auch Ladys Ü- irgendwas. Außerdem gibt es doch den feinen Unterschied zwischen Schimmern und Glitzern. Letzteres gehört in die Disco oder an den Weihnachtsbaum. Ersteres ist m.E. sogar vorteilhaft für nicht ganz faltenfreie Augenlider, da durch die Lichtreflektion die Unebenheiten vertuscht werden. Und wenn nicht – in unserem Alter sind wir doch über Mäkelei erhaben.
    Die Lidschatten sind farblich nicht unbedingt mein Beuteschema (zu wenig türkis dabei 🙂 ) und der örtliche D. hatte sie noch nicht zum realen ansehen, dafür konnte ich das von dir kürzlich vorgestellte Rouge testen. Es ist, wie erwartet, viel zu hell für mich. Mein Konto hat kurz gejubelt. 😉

  • aber sehr schön ist es, oder? Ich greife derzeit sehr oft danach

    Die Lidschatten schimmern tatsächlich und glitzern nicht, ich finde es eigentlich auch sehr schmeichelhaft

  • Jaaaa! Zum Leidwesen des Kontos bin ich auch sicher, dass Sisley früher oder später etwas ähnlich Schönes anbieten wird, was mir hervorragend stehen wird… (Man bringe mir bitte das Sparschwein zum vorausschauenden Füttern)

  • Huuuuuura ich habe euch ,die Frauen ab 40 + gefunden. Immer die Bloggs für junge Leute. Danke !!! Ich hoffe von euch vieles

  • Wow, diese Lidschattenfarben sehen super (und teuer) aus und sind für Smoky Eyes auch optimal kombinierbar!

Deine Meinung?