Eyeliner Update – Neuzugänge aus den letzten Monaten

Ich liebe schöne Eyeliner und benutze sie gern und oft. Von eher gedeckten Farben bis richtig knallig (orange siehe hier, leider ist der zwischenzeitlich eingetrocknet, muss ich mir nochmal kaufen) bis eher gedeckt (=Bobbi Brown). In den letzten Monaten hat es vier Neuzugänge gegeben und die Richtung ist klar: ich mag metallisch.

Im Sommer in der Provence gab es natürlich den unvermeidlichen Besuch bei Sephora und ich konnte an drei Eyelinern einfach nicht vorbei. Kürzlich gab es dann (endlich!) neue Farben von Lancôme, der wunderbare grüne Eyeliner war ja leider limitiert und dann auch endgültig leer, aber der Nachschub ist auch nicht schlecht.

Von links nach rechts:

  • Make Up For Ever Aqua Liner Nr. 11
  • Make Up For Ever Aqua Liner Nr. 3
  • Sephora Eyeliner Longue Tenue Nr. 10 Glitter Kaki
  • Lancôme Artliner 24h in Chrome

Einmal in schimmerig:

Eyeliner 1

Und mehr mit Blick auf die Farbe:

Eyeliner 2

Man merkt da allerdings deutliche Qualitätsunterschiede. Der von Sephora krümmelt manchmal ein wenig und er ist auch nicht ganz so haltbar wie die anderen, da lohnt die Investition. Die Aqua Liner von Make Up For Ever sehen spätabends noch genauso aus wie morgens früh und es sind einfach tolle Farben. Leider sieht die Nr. 11 auf dem Bild arg rotstichig aus, in Wahrheit ist es mehr ein Bordeaux-Ton und sehr schön zu grünen Augen. Sie kosten übrigens jeweils knapp 20 Euro, der von Sephora liegt bei 11 Euro.

Der Chrome von Lancôme ist ein kleines Chamäleon, je nach Licht sieht er von silber bis graubraun aus. Die Artliner sind  jetzt wieder neu herausgekommen und in sechs Farben erhältlich, zwei knallige Töne (Saphirblau, Türkis), drei metallische (Silber, Chrome und Jade) und ein Klassiker namens Black Diamond. Der Preis ist ziemlich üppig (32 Euro), aber durchaus lohnend. Vom Handling her ist er am besten aufzutragen, er hält vermutlich tagelang, wenn man nicht vorher abschminkt und die Farbe ist am intensivsten, man muss nur einmal pinseln und es sitzt. Da finde ich Lancôme auch besser als Make Up For Ever.

Ich mag metallische Eyeliner. Sie sind immer ein kleines Glanzlicht fürs Makeup, bürotauglich (man kann ja eine dünne Linie ziehen) und machen einfach etwas her. Übrigens eine gute Alternative für alle, die zwar metallisch-glänzende Lidschatten ganz toll finden, aber dann doch nie tragen… sozusagen die Light-Variante.

Ich habe mich noch an Tragebildern probiert, aber ich fand die Swatches doch am aussagekräftigsten, am Auge bekomme ich das nicht ordentlich fotografiert.

(der Lancôme Artliner wurde zur Verfügung gestellt, der Rest selbst gekauft)

8 Kommentare

  • Die Farben sind gut, und ich weiß, dass sind Liner, also schon mit Spitze dran. Aber zum Thema eyeliner vielleicht doch passend: welchen Pinsel kannst Du für die Geleyeliner von BB empfehlen? Da habe ich nämlich ein paar schöne dunkle, twilight, plum.., aber irgendwie wird mir das immer zu dick.

  • Ich habe einen Eyelinerpinsel von Hakuhodo, der kann das. Ich glaube aber, der Trick besteht darin, dass man mit dem Pinsel etwas rausnimmt, auf den Handrücken gibt und dann so arbeitet – dann klebt nicht so viel am Pinsel.

  • Farbige Eyeliner geben so manchem eher dezenten Make up erst den richtigen Twist, finde ich, deshalb mag ich sie auch so sehr. Die neuen Lancome hatte ich auch schon in der Hand, konnte mich aber noch nicht entscheiden. Momentan habe ich noch genug Vorräte, glaube ich…. Oder vielleicht auch nicht?
    Dein Haltbarkeitsvergleich bestätigt mich übrigens wieder in meiner Meinung, dass teuer oft eben besser ist, keine Zitterpartie bei der Qualität und kein Erschrecken beim Blick in den Spiegel nach einiger Zeit („oh! was für ein großer Panda – der sieht ja aus wie ich. ach so, das bin ich“).
    Nur mit Geleyelinern komme ich nicht richtig zurecht, vermutlich fehlt mir aber einfach die Übung.

  • Sephora ist überhaupt toll – die führen in den Staaten auch Hourglass (tolle Wimperntusche und wirklich superseidiger Lidschatten). Früher gab es Hourglass auch einmal bei Ludwig Beck in München. Wer dort also fündig werden sollte, unbedingt zuschlagen!

  • Der chromefarbene von Lancome sieht habenswert aus – aber der Preis! Von MUFE habe ich einen der Aqualiner in einem Saphirblau. Die Haltbarkeit ist toll.

  • @Julia: Ich habe mir von BB das Gel-Eyeliner-Set geleistet: je 1 x Gel-Eyeliner in schwarz und braun. Dazu gab es einen Mini-Pinsel, den Ultra Fine Eye Liner (süße 8 cm lang… :-)).
    Ich bin bestimmt alles andere als schminkbegabt, aber ich komme damit toll zurecht und kriege ohne Probleme auch feine Linien hin.
    Der Gel Eyeliner hat bei mir eine Konsistenz, die es einfach macht, ihn direkt mit dem Pinsel aus dem Tiegel zu entnehmen, indem ich ihn nur leicht auf die Farbe aufdrücke – das ist für mich die perfekte Menge.

    LG, A.

  • Angie, danke !

Deine Meinung?