Bobbi Brown Luminous Moisturizing Treatment Foundation

Bobbi Brown Luminous Moisturizing Treatment Foundation

Bobbi Brown kann Foundation – unbestritten. Meine erste Foundation, bei der die Farbe wirklich passte, war die Moisture Rich in Sand. Eine wirklich große Liebe, die dann erst von der Skin Foundation, auch in Sand, abgelöst wurde.  Die Skin ist im Sommer einfach perfekt: leicht, haltbar und sie macht einen tollen Glow – nur was bloß als Trockhäuter im Winter tun? Da gibt es noch die EXTRA Repair Foundation. Leider etwas pastös und einfach nicht haltbar genug für einen Bürotag.

Deshalb wurde ich ganz freudig-hibbelig, als ich diese Meldung zur neuen Foundation las:

„Von Bobbi entwickelt, um der Haut eine natürliche Strahlkraft zu verleihen. Diese noch nie dagewesene Foundation für normale bis trockene Haut sorgt den ganzen Tag für ein makelloses Erscheinungsbild. Die Formulierung mit lichtreflektierender Technologie verleiht Ihrer Haut im Nu ein gesundes Strahlen. Zusätzlich hilft sie, die Feuchtigkeitsbarriere der Haut zu reparieren und zu bewahren. Die Langzeitwirkung sorgt dafür, dass die Haut glatter und straffer aussieht.“

Das größte Problem bei trockener Haut ist ja meistens die gestörte Hautbarriere. Durch Heizung, Klimaanlagen und Kälte wird das immer schlimmer und neben Trockenheitsfältchen sind rote Flecken und Entzündungen im Winter immer wiederkehrende Übel.  Eigentlich ist es da nur logisch, mit einem Make-Up dagegen vor zu gehen. Es ist schließlich die schützende letzte Schicht, jeden Tag.

Getestet habe ich dann ausführlich im KaDeWe. Eine nette Bobbine hatte Geduld und meine Vorlieben für dezentes, aber wirkungsvolles Make-Up.

Und ich sage es gleich: Ihr müsst testen!! Habe ich sonst bei Bobbi immer Sand oder im Sommer Beige, so funktioniert hier Bobbis Systematik, dass man einmal eine Farbe für sich herausfindet und diese dann bei allen Texturen verwenden kann, nicht!

Im Moment bin ich noch Beige – habe aber bei der Treatment Foundation Warm Ivory. Im Winter wird es dann sicherlich Porcelain sein. Sie dunkelt ein bisschen nach, also Zeit lassen und nicht auf Swatches oder die Farbpalette in den Online-Shops vertrauen.

Auf dem Foto sieht man, dass Warm Ivory sich bei dieser Foundation wirklich in die Beige-Töne der anderen Texturen einfügt. Fotografiert habe ich meinen inneren Unterarm ohne Blitz.

Bobbi Brown Foundations Swatch

Foto – von links nach rechts: Extra Repair Foundation in Warm Beige, Treatment Foundation in Warm Ivory, Skin in Beige

Allen, die sich ein deckendes Ergebnis wünschen, muss ich leider schon jetzt sagen, dass diese hier die Erwartungen nicht erfüllen werden. Das Finish ist leicht, dafür aber sehr, sehr pflegend und angenehm auf der Haut – mit einem natürlichen Strahlen (ich verwende aber auch nie Puder). Bei mir hält sie von früh morgens bis abends und Hautunebenheiten und Rötungen werden abgedeckt. Der Test bei Eiseskälte steht natürlich noch aus, aber die erste Herbstumstellung – auch mit häufigem Fliegen – hat sie mit Sternchen bestanden.

Ganz wichtig auch: Die Luminous Moisturizing Treatment Foundation kommt in einem  handlichen Fläschchen mit Pumpkopf daher. Der Deckel schließt gut und somit ist der Flakon auch reisesicher.

Enthalten sind 30 ml mit einer offiziellen Haltbarkeit von 24 Monaten. Der Preis beträgt ca. 43,50 €.

Übrigens erinnert mich der Duft an die EXTRA-Serie von Bobbi Brown – krautig mit Lavendel, aber sehr angenehm.

(Quelle Bildmaterial: Foundation in Flaschen Bobbi Brown, Swatch im Privatbesitz)

Das ist ein Gastbeitrag von zebra1971 – dem hoffentlich noch viele folgen werden!

7 Kommentare

  • Die Extra Repair Foundation hat mir leider viele juckende Pickel bescherrt!
    Ich glaube, es ist der Lavendel der meine Haut reizt!

  • Ich habe sie getestet und finde sie auch sehr schön. Normalerweise nehme ich bei BB Warm Ivory, diesmal ist Alabaster richtig. Porcelain war zwar von der Helligkeit ok, wirkte aber zu grau.
    Gastautorin, wer immer du auch bist, ich würde daher nicht blind Porcelain kaufen, sondern aich Alabaster testen.

  • Die bin ich – und ich habe ja, wie geschrieben die Warm Ivory. Passt bei mir auch wirklich super und hat gerade heute wieder von 6 Uhr morgens an gehalten und sieht immer noch gut aus!

  • Wayne Goss ist immer sehr strikt gegen BB Foundations 😉 weil ständig Lanvendel völlig unsinnig reingepackt wird. Für Empfindliche (mindestens) irritierend oder gar reizend. Ich verstehe das nicht. Und probiere es erst gar nicht aus, ob ich darauf reagiere oder nicht (zu teuer zum Testen).

  • Steffani Freund

    Für diejenigen unter Euch, die sehr trockene Haut haben und BB nicht vertragen, empfehle ich Lumi Magique von Loreal. Ich bin seit Anfang des Jahres sehr zufrieden damit und es ist ausgesprochen preiswert.

  • @beautyjungle: ich benutze BB Foundation seit 16 Jahren, hatte noch nie eine Reizung. Lass es dir doch einfach mal auftragen- das kostet nichts .

  • Ich habe je ziemlich empfindliche Haut – und vertrage sehr viel nicht, aber die BB Foundations sind großartig und reizen nicht. Bei der Treatment habe ich sogar das Gefühl, dass die Haut davon schöner wird. Da war ich vor einigen Tagen sehr verwundert, warum meine Haut so strahlt.

    Die Lumi Magique war für mich leider gar nichts. Ausgetrocknete Haut, die auch genauso aussah und nach zwei Tagen extremer Juckreiz. Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, das sie bei wirklich trockner Haut funktionieren kann.

Deine Meinung?