Wochenrückblick 21.09.2013: mal wieder gut und günstig und ein tolles neues Serum

Ich bin rückfällig geworden. Ich konnte einfach nicht länger widerstehen. Augenblicklich im Test: Dermalogica Ultra Calming Eye Serum und Mawilove Serum gegen Rötungen (für Hals und Dekolleté). Und ich habe es endlich getan… Gelnägel… at home!

In letzter Zeit gab es mal wieder unglaublich viele neue Sachen im DM, nicht nur an den Schminktheken, auch (mein zweiter Schwachpunkt) im Haarregal tat sich so einiges. Und ich liebe es einfach, neue Produkte auszuprobieren.

Der Catrice Eyeliner Pen aus der aktuellen „Thrilling Me Softly“-LE ist toll, er glänzt nach dem Trocknen ganz leicht, lässt sich einfach auftragen und ist gut pigmentiert. Hätte ich nicht schon, äh, sagen wir mal diverse Eyeliner – ein Backup wäre fällig.

Außerdem getestet und für gut befunden: das neue Trockenshampoo von Taft aus der Serie Stylist´s Selection, um genau zu sein: das „volumisierende Trockenshampoo“. Auf der Taft-Website konnte ich es noch nicht entdecken, es ist eine silberne Verpackung und sieht tatsächlich mal gut aus. Ansonsten hält mich allein das schlechte Design schon vom Kauf von Taft-Produkten ab. Es tut genau, was es soll, verteilt sich sehr gut (finde es auch besser als das Syoss, das ich vorher hatte), riecht nicht unangenehm und in meinen roten Haaren kann ich auch keine weißen Puderspuren entdecken. Und das Ganze für 2,99, da gibt es nichts zu meckern.

Außerdem konnte ich mal wieder nicht beim Thema „Sulfatfreies Shampoo“ widerstehen. Die ursprüngliche Serie von Loreal fand ich schrecklich, meine Haare waren wie Stroh – Janne fand es ja richtig gut. Auch die neue Variante von Syoss fand ein schnelles Ende im Mülleimer, die Haare waren völlig ausgetrocknet und glanzlos.

Aber so etwas heilt mich natürlich nicht vom Ausprobierwahn… in der Zeitung gab es Probesachets von der neuen Loreal Serie in Gold namens EverRich. Das fand ich bisher mit Abstand das Beste. ABER: mein John Frieda Full Repair ist eindeutig besser.

Zum Mawilove Serum Nr. 02 gibt es nächste Woche noch einen ausführlichen Testbericht, aber vorab kann ich schon mal sagen, dass es das bisher beste Produkt gegen Rötungen ist, das ich kenne. Ich hatte am Hals eine fiese rote Stelle und die war nach zwei Tagen komplett weg, meine Haut im Gesicht sieht derzeit auch sehr sehr ruhig aus.

Die Meinungsbildung zum neuen Augenserum von Dermalogica ist noch nicht abgeschlossen, aber der erste Eindruck ist gut.

Zurück zu DM, ich hatte mir schon vor Wochen das Essence-Set für selbstgemachte Gelnägel bzw. haltbaren Nagellack gekauft und letztes Wochenende endlich ausprobiert. Das Ganze kostet knapp 35 Euro, die Lampe 25 Euro, das Starterset mit Cleanser, Primer und dem Unter- und Überlack 10 Euro.

Dank der Ratschläge von Lieselotte aus dem Beautyboard wurde auch die erste Anwendung kein Desaster. Vorsichtshalber hatte ich es ohne Farblack ausprobiert, also nur die beiden Lacke übereinander. Das geht wirklich einfach:

  • Lampe aufstellen und anmachen (kleiner Schalter hinten… ich wunderte mich, wieso bei Knopfdruck nichts passierte)
  • Nägel in Form feilen, Nagelhaut zurückschieben
  • mit dem Cleanser abwischen (geht prima mit einem Wattepad)
  • Primer aufpinseln
  • Lampe einschalten, Unterlack aufpinseln und nach JEDEM Finger diesen für ein paar Sekunden „vortrocknen“, nachdem die ersten vier Finger fertig sind, eine Minute härten (so lange bleibt die Lampe an), dann die beiden Daumen und die vier Finger der anderen Hand
  • nach Wunsch Farblack auftragen und komplett trocknen lassen
  • Überlack nach derselben Methode wie den Unterlack auftragen
  • fertig

Das Ganze hat bei mir 6 Tage gehalten (bei einem Nagel löste sich das Gel an der Seite) und ließ sich einwandfrei abziehen, meine Nägel sehen genauso aus wie vorher. Damit das Abziehen einwandfrei klappt, die Gellacke nicht zu hauchdünn auftragen.

Fazit: wenn Nagellackblöde wie ich das hinbekommen, kann das jede. Und man kann es ja zunächst mal ohne Farblack testen, dann sieht man Macken etc nicht.

Ich mag das System, denn die Nägel sehen tatsächlich einwandfrei aus, kein Absplittern an den Nagelspitzen und die farblose Variante ist auch eine gute Verstärkung für eher dünne oder weiche Naturnägel (wie meine).

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

5 Kommentare

  • Ich bin schon gespannt auf deinen Testbericht Mawilove Serum 02!
    Habe das Serum 03 und bin leider nicht begeistert davon!
    Schönes Wochenende!

  • ach, erzähl doch mal, das interessiert mich. Ich kann mit Aminosäuren in Kosmetik nichts anfangen

  • die sache mit dem nagellack interessiert mich schon – andere uv-aushärtende lacke ließen sich in der vergangenheit so schlecht wieder ablösen und die nagelplatte war wirklich demoliert/kleine fetzen abgerissen…. nie wieder.
    was mir aber sehr gefallen hatte der der Wahnsinns-glanz bis zum schluß. wie steht es da mit dem essence lack? hält das glossfinish an?

    übrigens herzlichen glückwunsch zu eurem erscheinen in der myself! zu janne hatte ich bisher gar kein bild vor augen. umso interessanter zu sehen, wer sich hinter den anderen netten beiträgen verbirgt. sehr chic!

  • das Glossfinish war unzerstörbar!

    Zum Ablösen: ich denke, das liegt daran, wie dick man aufträgt. Ich habe versucht, es mittel zu machen, so dass es nicht so auffällig nach Gelnägeln aussieht und das kam alles in 2-3 Teilen herunter, aber ohne großes Zerren oder Knibbeln. Ein Nagel war mir etwas dick geraten, das kam in einem Stück runter. Die schon erwähnte Lieselotte hatte auch vor zu dünnem Auftrag gewarnt – weil es dann viele kleine Fetzchen gibt.

    Ich bin jetzt 2 Tage ohne alles rumgelaufen und kein Unterschied, nichts gebröselt, eingerissen und die Nägel sehen aus wie immer

  • Mawilove Serum 03: zieht sehr schnell ein-schon während des Auftragens.. Meine Haut fühlt sich mit dem Serum nicht gut durchfeuchtet und auch nicht weich an. Ich kann leider keinen positiven Effekt feststellen!

Deine Meinung?