Shendoo Update – Beine

Nachdem ich hier bereits über das Enzymgel Shendoo zur Haarwuchsreduktion und über meine ersten Erfahrungen berichtet hatte, kommt jetzt der zweite Teil. Ich vermute, ein dritter und vierter werden noch kommen, ich arbeite mich partienweise vor.

Letztes Wochenende habe ich wie jedes Wochenende meine Unterschenkel epiliert und anschließend Shendoo aufgetragen. Dieses Wochenende wollte ich wie immer zur Tat schreiten. Es gab aber nichts zu epilieren. Stimmt nicht ganz, ein paar waren noch da. Ich kann es kaum glauben, auf meinen Beinen wachsen praktisch keine Haare mehr. Einfach so. Nach Jahrzehnten der mühsamen Haarentfernung – das Ende ist in Sicht. Und nicht, dass hier jemand glaubt, da waren vorher auch nur ein paar Haare. Nein, da waren viele Haare. Sehr viele. Dunkle.

Also habe ich mich jetzt weiter vorgewagt, diesmal die Oberschenkel. Es hat ekelhaft geschmerzt. Egal, ich habe keine Lust mehr auf rasieren und epilieren. Nächste Woche gibt es ein Update, wie Shendoo dort gewirkt hat.

Und dann werde ich mich todesmutig zum Waxing anmelden und den Achseln zu Leibe rücken bzw. dem Haarwuchs dort.

Ich kann Euch dieses Produkt gar nicht genug empfehlen, ich bin so begeistert!

Außerdem habe ich darüber nachgedacht, warum es an den Beinen praktisch sofort großflächig wirkt, aber nicht am Kinn. Ist eigentlich logisch, am Kinn lässt man ja nicht wachsen und zupft dann alle auf einmal, sondern sozusagen in täglichen Etappen, d.h. man muss erstmal alle Haare nacheinander erwischen. Übrigens auch an der Stelle weitere Verbesserungen…

 

 

5 Kommentare

  • Das klingt wirklichnzu schön, um wahr zu sein. Ich gehe seit einigen Jahren zum Sugaring und 2 von den Damen, bei denen ich war bzw. Bin, haben auch mit Enzymen gearbeitet, das Epiladerm System. Und obwohl ich das jetzt seit knapp einem Jahr wieder benutze, kann ich keinerlei Wirkung feststellen (und ich habe keinen besonders starken Haarwuchs! ) Und das soll tatsächlich nach einmaliger Anwendung so wirken? Klingt echt schön – aber bei dem Preis bin ich skeptisch….Werd mal bei Gelegenheit die Inhaltsstoffe vergleichen…Und das greift die Haut nicht an??

  • Hm, war grad auf der Homepage…kann gar keine Inhaltsstoffe finden….

  • Das ist ja unglaublich. Ich glaube, ich muss das kaufen. Und da kommt nix zurück? Also die Haarwurzel ist zerstört? Hat bei Dir die eine Tube bis jetzt gereicht?

  • @Su: INCI findest du hier

    http://iriteser.de/2013/09/das-wunderbare-produkt-shendoo/

    Ich finde, die Haut wird im Gegenteil gepflegt, keinerlei Unverträglichkeiten.

    Ich war auch völlig hin und weg, habe halt gestern erst wieder so richtig hingeschaut.

    Spannend finde ich noch den Langzeitaspekt – wie lange hält das tatsächlich vor, aber das kann ich jetzt über den Winter in Ruhe testen (=bin ein fauler Winterrasierer)

    Die Tube habe ich immer noch, 2x Unterschenkel, 1x Oberschenkel, diverse Male im Gesicht, ich schätze, es ist noch ein Drittel drin

  • honeypearl

    Irit, ich glaube, du hast DIE Beauty-Entdeckung des Jahres gemacht. Sobald du über längere Erfolge berichtest, werde ich mir Shendoo auch zulegen. Ich bin aber noch ein bisschen skeptisch – so viele Jahre alles Mögliche ausprobiert und immer wieder zum Rasieren zurückgekehrt… Meinen Epilierer habe ich schon lange verschenkt, er schmerzte und brachte nicht den gewünschten Erfolg, weil ich dabei nie wirklich einmal ganz glatt war… Muss mir jetzt überlegen, wie ich das dann mit den Beinen mache… Auch wieder ein super Wundermittel, dass man schlecht verschenken kann 😉

Deine Meinung?