Clarins Anti-Age Extra-Comfort Foundation SPF 15

Clarins Anti-Age Extra-Comfort Foundation SPF 15

Mal wieder: eine tolle Foundation von Clarins. Der besondere Dreh: sie pflegt, ist cremig und reichhaltig, aber nicht ölig oder schwer auf der Haut. 

Die Extra-Comfort SPF 15 kostet 49,50 Euro (30 ml), ist in einem wunderschönen gefrosteten Glastiegel mit dem Clarins-typischen Golddeckel verpackt und in neun Farben (103 Ivory, 105 Nude, 107 Beige, 108 Sand, 109 Wheat, 110 Honey, 112 Amber, 113 Chestnut, 114 Cappuccino) erhältlich. Die 103, 105 und 108 sind nur online auf der Website von Clarins erhältlich, die anderen sechs Farben überall.

Drin steckt im wesentlichen folgendes:

  • Ein „Global-Age-Defying“-Komplex. Der besteht aus einem Tripeptid und einem Extrakt aus Antsemby. Ja, ich habe auch gestaunt, was es so alles gibt, Antsemby stammt aus Madagaskar und die Blätter haben wundheilende Eigenschaften. Die Wirksamkeit ist mit in-vitro-Tests (=Reagenzglas) nachgewiesen.
  • Arganöl – dazu muss man wohl kaum noch etwas schreiben. Arganöl hat einen hohen Anteil an Omega 6- und 9-Fettsäuren und wird seit einiger Zeit als DAS Anti-Aging-Öl gehandelt. Ich halte es für eine sehr gute Hautpflege insbesondere bei trockener Haut, aber Wunder gibt es dann doch nicht.
  • Und zwei alte Bekannte bei Clarins: das pflanzliche Micropatch (für Feuchtigkeit) und der „Light-Optimizing+“-Komplex (Soft Focus-Pigmente für eine geänderte Lichtstreuung, damit Unregelmäßigkeiten optisch verschwinden)
  • Last but not least: SPF 15 und UVA-Schutz mit mineralischen Filtern. Das finde ich bei Clarins übrigens sehr genial. Die schaffen es, die „Weißmacher“ unauffällig unterzubringen und wie bei der BB Cream gesehen ist es manchmal eher zu dunkel (apropos: ich warte immer noch auf die Extra Light-Variante).

Kommen wir zum Test, ich habe die Farbe 107 Beige. Im Augenblick passt sie noch gut (ich sage nur Selbstbräuner!), zum Winter wird sie mir zu dunkel sein. Dann werde ich mir mal die 103 Ivory anschauen.

Was gewissermaßen schon das Testergebnis vorweg nimmt. Ich liebe Foundations von Clarins, ich habe derzeit drei da (Extra Comfort, Haute Tenue flüssig und die lose Skin Illusion, BB Cream ist leider leer), neben denen von Lancôme komme ich mit denen einfach am besten klar. Da stimmt die Farbe, sie verschmilzen mit meiner Haut und sehen nie künstlich aus oder betonen die Poren, Falten etc. Die Extra-Comfort macht einen glowigen Teint, womit strahlend und nicht fettig-glänzend gemeint ist. Die Deckkraft ist mittel (mit Tendenz zu leicht), was ich mag. Man kann sie hauchdünn auftragen oder auch etwas mehr. Die Haut fühlt sich danach eher wie gecremt und nicht wie geschminkt an. Und sieht so gepflegt aus.

Jetzt im Spätsommer mag ich am liebsten die Kombination mit etwas Puder auf der T-Zone und meinem geliebten NARS Multiple Bronzer, sieht einfach strahlend frisch aus.

Tolle Foundation, nichts für fettige Haut, Mischhaut ausprobieren, normale und trockene Haut: KAUFEN.

(Quelle Bildmaterial: Clarins, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

8 Kommentare

  • Wahrscheinlich ist die Instant Smooth (Tiegel) Foundation als Vorgänger von dieser zu sehen, ich hab sie und mag sie sehr gerne, gibt’s aber nicht mehr. Sollte sie jemals leer werden (wenn man 6 nebeneinander benutzt, wird nie was leer, höhö), dann muss ich diese testen. Klingt nach einer tollen Foundation für trockene Haut, die Mitte Dreißig ist 🙂
    Schade, dass die hellen Nuancen nur online verfügbar sind, was ist das für ein Unsinn? Wie soll man da prüfen, ob es passt?!

  • Hi Irit,

    ich habe sie auch in Gebrauch und liebe sie! Habe die Nuance 110/honey und sie passt sich erstaunlich gut an, dachte zuerst sie sei zu dunkel. Einen Review dazu mit Swatches habe ich auch schon vor einiger Zeit auf dem Blog gepostet.

    Ich finde sie ist eine tolle Ergänzung bei den Clarins Foundation …gerade für uns etwas „reifere“ Mädels 😉

    Liebe Grüße Dalla

  • @Dalla: deinen Bericht hatte ich (natürlich) auch schon gesehen. Ich fand die Farbe auch erstaunlich hell.

    Ich verlinke mal noch deinen Artikel zwecks größerer Bandbreite 😉

    http://schonausprobiert.com/2013/08/28/neue-foundation-von-clarins-ausprobiert-anti-age-extra-comfort-foundation/

  • Haha, danke meine Liebe…ich wollte mich mit einem lInk nicht „aufdrängen“ 😉

    Wünsch Dir einen schönen Tag :-*

  • hatte ich mir schon gedacht – aber ist ja nicht aufgedrängt

  • Das fällt mal wieder genau in mein Beuteschema!

    Durch meine trockene Haut im Winter brauche ich es reichhaltig. Und diese Foundi klingt wirklich gut.

  • Ich habe vor einigen Wochen die Skin Illusion Flüßigfoundation von Clarins entdeckt, nachdem ich schon die Kompakte sehr gerne mag.
    Aber die flüssige Variante ist noch um Längen besser!!
    Die hier von Dir vorgestellte klingt auch sehr interessant; da ich aber Mischhaut/ leicht fettige Haut habe, bleibe ich bei meiner.
    Aber wenn ich ein pröbchen ergattern kann, schaue ich sie mir mal an.

  • Sieht wiedermal gut aus und was du schreibst, klingt auch gut. Ich würde ja so gerne was Neues probieren, aber ich habe meinen zig angefangenen Fläschchen, Tuben etc. mal (vorübergehende) Treue gelobt. Aber wir haben keinen Zeitdauer dafür ausgemacht, spätestens wenn die Weihnachtssachen auf den Markt geworfen werden, ist’s vorbei mit dem Schwur 😀

Deine Meinung?