12.09.2013 – Catrice und Lancôme „ich habe es getan“

Einen Vorteil haben meine Dienstreisen: ich lande häufig am Münchner Flughafen und auf dem Weg zum Mietwagenschalter komme ich zwangsläufig bei Müller vorbei. Der wiederum hat den Vorteil, dass dort praktisch jede limitierte Edition der Marken dort gefühlt einen Monat vor dem Rest der Welt verfügbar ist. So auch letzten Montag.

Gewohnheitsmäßig habe ich mal kurz geschaut, was es schönes Neues gibt, der Herbst ist irgendwie doch da und das eine oder andere neue Makeup-Teil brauche ich dann doch ganz dringend.

Nachdem letzte Woche schon die „Eve in Bloom“-Collection von Catrice da war (die war schon wieder verschwunden, fand ich aber auch uninteressant), gab es diesen Monat einen unberührten Aufsteller der „Thrilling Me Softly“-LE von Catrice (Link).

Ich habe mir da alles angeschaut, NICHTS gekauft und dann mal im Netz gestöbert. Ich fand die Blushstifte ganz schön, die Testberichte, die ich auf Blogs gefunden habe, waren aber alle negativ. Lip Laquer ist auch nicht so mein Ding, Eyeshadows brauche ich auch nicht unbedingt.

Aber toll fand ich den Eyeliner zum Aufkleben – naja, als echte Rheinländerin habe ich immer den Karneval im Hinterkopf, damit kann man etwas tolles zaubern.

Auch schön fand ich den Eyelinerstift, der auch gut weg kam – den werde ich mir zulegen. Ich liebe Eyeliner, dieser soll leicht glänzen nach dem Auftragen, es war leider kein Tester dabei, habe nur Photos im Netz gesehen.

Und ich werde meiner neuen Liebe frönen – Nagellack. Der kühle Goldton und das Schimmerrot (bei Catrice 2. von links und in der Mitte) müssen sein.

Zum Thema „Ich habe es getan“ – ja, ich habe das wunderschöne Blush aus der Herbstkollektion von Lancôme benutzt. Es waren ein paar Glitzergoldpartikel obendrauf, die habe ich weggepinselt. Der Rest: wunderschön. Ich bin kein Fan von Blush in pink, das steht mir auch nicht besonders gut. Ich mag lieber Peach, Koralle, Melone und derlei mehr.

Lancôme Blush Rose Désir

Das Blush ist ein Traum. Die Farbe ist nicht zu stark pigmentiert (das gibt dann Fieberbäckchen bei mir) und der eingebaute Mund in Schimmerpink bringt das gewisse kleine Extra. Zum einen ist die Farbe dann nämlich nicht langweilig Koralle-irgendetwas, sondern bekommt einen Hauch von Pink dazu. Und zum zweiten gibt das einen Hauch von Glow, aber keinen Diskokugeleffekt. Ich gehe mit dem Pinsel einmal über alles drüber, am Handrücken kurz abstreifen und dann erst ins Gesicht.

Wer auch gerne Blushes in dieser Farbrichung mag… Warnung, die Kaufgefahr nach einem Test ist SEHR groß. Es ist nicht nur schön anzusehen, sondern einfach gut.

(Quelle Bildmaterial: Lancôme)

 

2 Kommentare

  • Das Blush sieht aber auch wirklich zu schön aus! das werde ich mir am Samstag mal live anschauen….

  • Gestern war die LE auch in „meinem“ DM angelandet. Die Nagellacke fand ich dann doch nicht sooo habenswert, aber der Eyeliner ist toll und die Klebedinger witzig – sind schon in der Karnevalsschminktasche

Deine Meinung?