Wochenrückblick 31.08.2013: Astalift Reinigungsöl, GoodSkin Z-Pore, Caudalie Eau de Raisin

Ich habe geklaut. Ich mag den Wochenrückblick bzw. die freitäglichen Beautynotizen von Beautyjagd so gerne, meiner Meinung nach die schönsten Artikel bei Beautyjagd und da habe ich mir gedacht: ich kupfere ganz ungeniert ab und mache auch etwas in der Richtung. Allerdings am Samstag, weil ich meist erst am Freitagabend zu aktuellen Sachen komme. Und ich habe auch nichts von schönen Reisen zu berichten, meine Dienstreisen bestehen eher aus endlos langen Arbeitstagen. Aber was mir in der Woche an Produkten gefallen hat – ist für den Anfang auch nicht schlecht.

Astalift Complete Make-up Remover Oil

 

Astalift ist Dauergast in meinem Bad, ich mag vor allem das Jelly Aquarysta, ein tolles und wie ich finde einmaliges Produkt. Wer mag und es noch nicht gelesen hat, findet hier alle Artikel zu Astalift. Mein jüngstes Testobjekt war das Reinigungsöl (120 ml im Pumpspender kosten 25 Euro, erhältlich direkt über Astalift, dort gibt es auch eine Liste der Verkaufsstellen). Wie alle Produkte von Astalift leicht orange getönt wegen des enthaltenen Astaxanthin. Astaxanthin ist ein starkes Antioxidans und nachdem Astalift den Anfang gemacht hat (wobei es von Astalift in einer speziellen „mikronisierten“ Form verwendet wird), finde t man es zwischenzeitlich häufiger, z.B. im neuen Sonnenöl von Biotherm.

Das Gesichtsöl selbst ist sparsam im Verbrauch, zwei Pumpstöße reichen locker zur Entfernung des gesamten Makeups inklusive Augenbereich, wo ich es auch gut vertragen habe. Mit wenig Wasser aufemulgieren und abwaschen funktioniert ebenfalls tadellos. Ein gutes Produkt. Ich muss allerdings ehrlicherweise gestehen, dass ich es an Janne weitergegeben habe – ich bin derzeit ganz vernarrt in Reinigungsbalms.

Ich hatte überlegt, ob ich zu den beiden folgenden Sachen einzelne Reviews mache, aber ich wusste nicht so recht, was ich ausführlicher darüber schreiben soll. Diese Beiden sind eher schnörkellos und machen genau das, was sie tun sollen.

Das Eau de Raisin von Caudalie (75 ml kosten 6 Euro, 200 ml 11 Euro) ist schlicht „Traubensaft“, naja, nicht ganz, es ist aus den Weintrauben gewonnenes Wasser. Ich mag es viel lieber als Thermalwasser, spendet deutlich mehr Feuchtigkeit und nach dem Trocknen fühlt sich die Haut eben nicht „ausgetrocknet“ an, den Effekt habe ich immer bei Thermalwasser. Hier gibt es ja einige Caudalie-Liebhaberinnen, wer noch einen Toner sucht, sollte sich das unbedingt anschauen.

Das zweite Produkt kommt von GoodSkin Labs und heisst Z-Pore (20 ml kosten 25 Euro, nur bei Douglas erhältlich). Es enthält Silikon-Polymere, optische Diffuser und Schimmerpartikel und reduziert die Sichtbarkeit der Poren. Die Haut wird auch mattiert. Ich hatte zunächst überlegt, ob ich ein Vorher-Nachher-Photo meiner Nase samt Mitessern mache, aber das will ich Euch nicht zumuten.

Bei mir funktioniert Z-Pore gut, die Poren auf der Nase werden fast unsichtbar. Die Haltbarkeit ist bei mir etwas zwischen vier und acht Stunden, je nach klimatischen Bedingungen und aktuellem Hautzustand. Das macht sich übrigens auch sehr gut unter einem Puderfoundation. Ich habe noch nicht viele dieser Produkte getestet, aber das finde ich sehr gut.

Ansonsten gibt es nicht viel Neues. Bei meinem samstäglichen DM-Besuch bin ich jedes Mal erstaunt, wie viele Limited Editions es mittlerweile gibt – wer kauft die Schminke? Naja, ich habe mir aus dem Afrika-Look von Catrice drei Lidschatten gekauft (gold, olive, kupfer) und finde sie alle drei wunderschön, vor allem für den Abend. Mit anderen Worten: ich werde sie kaum benutzen, da ich nur wenig weggehe. Aber macht nichts, sie sind schön.

Von meinem Catrice „Ultimate Shine Gel Lip Colour“ in 050 Upside Brown bin ich immer noch total begeistert, das ist fast genau meine Lippenfarbe, nur ein winziges Bisschen dunkler. Die Konsistenz gefällt mir auch, weswegen ich ihn mir noch in der Farbe 020 Red or Bad gekauft habe, ein helles warmes Rot. Den habe ich noch nicht so viel benutzt, kommt noch.

Und ich mache Euch noch ein wenig die Nase lang, habe nämlich heute auf Beautypress die Catrice LEs für November/Dezember entdeckt. Ich kann nichts genaues dazu sagen, da ein Sperrvermerk drauf ist, aber die eine fand ich eher so lala, die andere umso interessanter. Mal etwas wirklich Neues und Pfiffiges.

Noch mehr lange Nase: das schon angekündigte Wundermittel funktioniert wohl tatsächlich, ich teste jetzt noch eine Woche und dann kommt asap der Bericht.

(Quelle Bildmaterial: Astalift, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

28 Kommentare

  • Liebe Irit, leider erwähnst du die Reinigungsbalms nur ganz nebenbei. Welche oder welches verwendest du? Und wie bist du damit zufrieden?

  • mit dem reinigungsöl von astalift bin ich leider gar nicht zurechtgekommen; die augen tränten den ganzen abend.
    zu toner von caudalie: ich persönlich finde das eau de beauté noch deutlich besser weil effektiver – es enthält ätherische öle, die selbst ich als ausgemachtes haut-sensibelchen super vertrage, die schön erfrischen und die widerstandsfägigkeit der haut erhöhen sollen.
    kann ich nur bestätigen. (gibt es außerdem in netter kleiner größe: 30ml knapp 10€)

  • Honeypearl

    Der Wochenrückblick ist eine prima Idee! Ich habe bei uns leider noch keine Apotheke gefunden die Caudalie Produkte anbietet und da sie zwischendurch von dir immer mal wieder gelobt werden und die Preisklasse auch stimmt, möchte ich sooo gerne diese Marke mal selbst ausprobieren. Da bleibt wohl mal wieder nur eine Internetbestellung übrig, wobei ich die Produkte auch gerne sehen und probieren möchte (seufz)…

  • @Susanne: ich verwende derzeit den Clinique Take the Day off balm – dazu kommt auch noch ein Review! Clarins ist leider zwischenzeitlich leer – wobei das ja kein „richtiger“ Balm ist, sondern ein Gel, das in Öl mutiert.

    @birgit: die Geschichte mit den tränenden Augen kenne ich, bei Astalift habe ich das glücklicherweise nicht. Ich glaube, da muss man wirklich gnadenlos selbst testen, was man verträgt. Ich habe das Eau de BEaute überhaupt nicht vertragen, für mich ist da eindeutig zu viel Alkohol drin. Aber wenn du damit klar kommst: umso besser!

    @Honeypearl: schreib doch einfach mal an Caudalie, ich meine mich zu erinnern, dass die einen sehr guten Probenservice haben

  • Irit, auf das Wundermittal bin ich schon sehr gespannt !

  • Jaaaaaaaaaaaaaaa!

  • Wann ist es denn soweit?
    Ich möchte mit(be)wundern!
    Bei Wundern werde ich zum Kind.

  • Ist es orange? Hab da einen Verdacht….

  • Orange? Orange ist eine Farbe für Sonnenprodukte … grübel, grübel Was wird denn sonst noch orange verpackt?
    Düfte sind ja keine Wundermittel … grübel … gegen Cellulite vielleicht … grübel

  • Ich hab da heute eine Creme gesehen…

  • nein, nein, es ist nicht orange 😀

    ich gebe Euch noch einen Tipp: es ist gegen etwas, mit dem wirklich jede Frau kämpft und mit dem Alter wird es immer schlimmer – zumindest bei mir

  • Von oben nach unten:
    fisselige Haare (nein, viele Frauen haben tolle Haare)
    Augenfältchen
    Naso-Labialfalten
    Oberlippenfältchen
    Bauchspeck
    Cellulite (Habe ich erstaunlicher Weise nicht)
    Körperbehaarung
    Hornhaut
    was vergessen? Bestimmt fällt mir noch was ein.

  • Dunkle Augenschatten! Da suche ich immer noch nach dem Wunder, trotz einiger guter Concealer.
    Zunehmende Unbeweglichkeit – ach nein, da brauch’s kein Wunder, nur mehr Sport 😉
    Bin gespannt ….

  • Irit: also , jede Frau? Hm, auch meine 22 und 25-jaehrigen Toechter?

  • in Lissys Liste war es dabei und ja, auch die Töchter sind betroffen

  • Körperbehaarung ???

  • hm, wenn 22-jährige schon betroffen sind, dann sind es keine Falten, und wohl auch kein Bauchspeck, aber fissilige Haare?????
    Bald werden wir es wissen 🙂

  • Wann ist bald? Seufz.

  • Montag 🙂

  • Noch 6mal schlafen .

  • @ honeypearl

    Hallo Honeypearl,

    ich weiß nicht wo du wohnst, aber in Wiesbaden / Aukamallee gibt’s ne Apotheke
    die Caudalie Produkte führen und die sind wirklich gut sortiert. Bin auch nur
    per Zufall darauf gestoßen.

    Tess 66

  • @ April : kennst du von KANEBO “
    Skin Focus corrector ? Super, bei Augenschatten, bischen
    Concealer drueber und – perfekt!

  • @sabine: danke für den Tip. Das kenne ich noch nicht, werde es aber bald, denn ein Wundermittel gegen Augenschatten wird immer noch Händeringend gesucht.

  • @ April : also, bei mir wirkt das ganz toll! Ich nehme den Stift seit einer Woche und bin begeistert !

  • Witzig ist, dass er nicht getönt ist.

  • @Sabine & April: Ich verwende den neuen Skin Focus Corrector von Kanebo auch seit ein paar Tagen und bin von dem Ergebnis sehr angetan…. Ich kenne bis jetzt kein anderes Produkt, welches ohne Farbabgabe, Augenschatten kaschiert gut kaschiert.

  • …. Ein kaschiert war zu viel …. 😉

  • @soenamiu: ihr macht mich alle wirklich neugierig.
    bei Augenschatten kann’s gar nicht genug kaschiert geben

Deine Meinung?