Update: mein derzeitiges Pflegeprogramm 3.0, oder

vielleicht interessiert es euch ja auch, wie ich derzeit meine Mischhaut pflege, denn sie sieht ziemlich gut aus im Moment. Ihr wisst ja, dass ich nicht so experimentierbegeistert bin wie Irit, die wirklich viele Dinge gerne testet.

Meine Haut ist zwar robust, was Wirkstoffe angeht, und verträgt verschreibungspflichtige Tretinoine in der höchstmöglichen Dosis, reagiert aber gerne mal mit Unreinheiten auf seltsame Inhaltsstoffe. Also auch auf solche, die nicht als komedogen bekannt sind.

Nun ist es bei uns relativ heiß, und da ist immer weniger mehr: Ich reinige nach wie vor (und will nach meinem letzten Ausflug auch nichts anderes mehr) morgens und abends mit dem skin balancing cleanser von Paula (den gibt es auch wieder in der günstigeren großen Größe, und – psst! – da passt die body pump drauf, ich hasse es, wenn ich Reinigerflaschen auf und zu machen muss!), gefolgt von dem skin balancing toner oder dem healthy skin refreshing toner, beides alltimefavourites von mir – ich meine, ein Toner soll sich angenehm anfühlen und nicht zuuuu teuer sein, das reicht dann ja auch.

Anschließend kommt morgens Peeling, nämlich auf die T-Zone das clear-2%-BHA- extra und auf den Rest das resist daily smoothing treatment. Abends nehme ich ein verschreibungspflichtiges Tretinoin und Augencreme, weiter nichts. Morgens mache ich mit dem ultralight antioxidant concentrate und Augencreme weiter, mehr brauche ich derzeit nicht. Extrapflege ist ab und zu ein schrubbeligeres Peeling, da nehme ich entweder die buffing grains von Bobbi Brown oder das daily microfoliant von dermalogica. Viel mehr brauche ich nicht. Wenn ich denke, es könnte mehr Pflege sein, verwende ich nach Bedarf meine geliebte Beyer-Creme.

8 Kommentare

  • Was ist Tretinoin (ich googel es gleich, schon ok) und wie bekommt man das verschrieben?

    Die Beyer Creme in der reichhaltigen Variante ist die nächste auf meiner Liste!

  • Ich nehme am liebsten isotrex 0,1%, aber das gibt es derzeit nicht, zweites Mittel ist differin creme. Wirken wie Retinol, nur stärker, ich mag es sehr und vertrage es gut. Verschreibt der Hautarzt.

  • ist eigentlich etwas an dem Gerücht dran, dass im Herbst Isotrex wieder erhältlich ist? Ich strecke derzeit meine letzte Tube… bzw. bewahre sie für Notzeiten auf 😀

  • Ich bin ja auch ein ganz großer Fan von Paulas Skin Balancing Cleanser (das war vor Jahren mal ein Tipp von Janne ;)) und freue mich, dass er wieder in der preiswerten Großflasche erhältlich ist. Der steht bei mir (mit der praktischen Spenderpumpe) in der Dusche und auf dem Waschbecken. Er bekommt alles runter, trocknet meine Haut nicht aus, ist unparfümiert und in der Großflasche sehr ergiebig und insgesamt dadurch sehr preiswert.

  • Es gibt aber auch noch eine Menge anderer Tretinoin-Cremes – außer Isotrex. Differin ist ja m. W. kein richtiges VAS.

  • ja, aber entweder ist das Tretinoin so niedrig dosiert oder es ist Isopropyl Myristate drin, wovon ic sofort Pickel (dicke!) bekomme

  • Was ist denn niedrig dosiert für dich?

  • Hallo Janne,
    ich bin auch ein großer Fan der Isotrex Creme gewesen, die nun schon fast ein Jahr nicht mehr zu kriegen ist. Die Differin hatte ich vor der Isotrex mal angefangen und als es die Isotrex nicht mehr gab, damit weitergemacht. So auch jetzt. Dennoch habe ich das GEfühl, dass die Isotrex noch viel mehr Power hatte als Diffin. Nun habe ich mal geschaut, welche Präperate ebenfalls Isitretioin enthalten und fand Conde Vas, Airol und Eudyna. Müßten die nicht stärker sein als die Differin? Hast Du Erfahrungen mit genannten Cremes? Ich finde die Prozentangaben Isotretioin und Adapalen schwer zu vergleichen….. Viele Grüße

Deine Meinung?