Dermalogica Multivitamin Power Serum

Dermalogica Multivitamin Power Serum

Schon die letzte Neuheit in der Age Smart-Linie von Dermalogica fand ich ausgesprochen gut (Link), aber das neue Multivitamin Power Serum setzt durchaus noch einen obendrauf.

Da musste ich fast schon nicht mehr ausprobieren (da ging es mir eigentlich nur noch um die Verträglichkeit), denn viel besser kann man ein frei verkäufliches Anti-Aging-Produkt kaum noch machen.

Dermalogica schreibt das hier zum Multivitamin Power Serum (22 ml kosten 84 Euro):

Die besondere Stärke des MultiVitamin Power Serum liegt in seiner Anti-Aging-Wirkung. Es regt die Kollagensynthese und die Zellneubildung an und führt so zu einer deutlichen Reduktion von feinen Linien und Falten. Gleichzeitig wird die Haut vor Hyperpigmentierungen geschützt, optimal mit Feuchtigkeit versorgt und ihre Barriere wird gestärkt. Das ist besonders wichtig, damit die Haut die gespendete Feuchtigkeit auch speichern kann und vor Feuchtigkeitsverlust geschützt wird. Doch es sind vor allem drei Komponenten, die den entscheidenden Unterschied zu anderen Wirkstoffkonzentraten ausmachen: Die Liposom-Technologie der neusten Generation, fortschrittliche Retinoide und kraftvolle Peptide.

Liposome sind kugelförmige Strukturen, die in ihrem Kern Wirkstoffe aufnehmen und diese transportieren können. Dadurch können die Wirkstoffe in tiefere Hautschichten eindringen und dort ihre volle Wirkung entfalten. Beim MultiVitamin Power Serum verwendet Dermalogica eine fortschrittliche Technologie, um den innovativen Vitamin-Komplex in mikroverkapselter Form tief in die Haut einzuschleusen.

Retinol (Vitamin A) stimuliert die Kollagensynthese, regt die Zellteilung an und hemmt gleichzeitig MMP’s (Matrix-Metalloproteasen), also Enzyme, welche Kollagen und Elastin in der Haut abbauen. Beim MultiVitamin Power Serum wird Retinol in Form von Retinyl Palmitat verwendet. Diese Form ist in der Haut leichter verfügbar und bedarf keiner metabolischen Umwandlung.

Im Multivitamin Power Serum werden neben einem effektiven Vitamin-Komplex (Vitamine C und E) auch moderne Peptide verwendet. Das wichtigste und wirkungsstärkste ist Palmitoyl Hexapeptid-14. Dieses Multitalent ist ein hautstärkendes Peptid, welches die Elastizität der Haut steigert, ihre Straffheit unterstützt und gleichzeitig die Kollagensynthese stimuliert. Zudem werden MMP’s gehemmt, wodurch das vorhandene Kollagen in der Haut nicht so schnell abgebaut wird.

Nicht schlecht, oder? Antioxidantien und zwei Arten von zellkommunikaitonsfördernden Inhaltsstoffen, das Ganze in Liposomen verpackt, um die Wirksamkeit sicher zu stellen.

Ich war sehr neugierig, wie ich das Serum vertrage und nach zwei Wochen kann ich sagen: ausgezeichnet. Ich habe es jeweils nur abends verwendet, tagsüber ist mir derzeit ein Serum einfach zu viel. Meine Haut sah von Tag zu Tag einfach ausgeruhter und erholter aus. Das sind diese Cremes, bei denen man morgens in den Spiegel schaut und nicht über kleine rote Stellen oder ein Pickelchen hier oder eine verstopfte Pore da sinniert. Man schaut zufrieden in den Spiegel und denkt sich, so muss das aussehen. Da entspannen sich selbst die Mimikfalten. Naja, fast.

Das Serum ist teuer, keine Frage. Aber auch richtig gut und im Gegensatz zu so manchem Retinol-Produkt SEHR verträglich.

Dermalogica ist eine der wenigen Marken, bei denen ich problemlos mein komplettes Pflegeprogramm zusammenstellen könnte. Mein Traumprogramm sähe so aus (Sommerversion):

Reinigung: Ultra Calming Cleanser und zwischendurch

morgens: Age Smart Skin Perfect Primer, danach entweder Ultra Sensitive Tint SPF 30 oder Sheer Tint SPF 20

abends: Power Serum, ggf. noch eine Feuchtigkeitspflege hinterher

Wenn ich mal keinen Blog mehr habe…

(Quelle Bildmaterial: Dermalogica, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

4 Kommentare

  • Mit Dermalogica habe ich leider noch nicht so viel Erfahrung. Ich hatte mal in der Douglas Box drei kleine Proben und die waren in der Tat gut.
    Das Serum hört sich interessant an. Meine Merkliste wird immer länger. Bei euren tollen Review kommt man kaum mit dem Testen nach. 😉
    Lieben Gruß, Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

  • OT: Ich sehe gerade, dass ihr jetzt auch beautymouth auf der Lieblingslinkliste habt. Freut mich…

  • jahaaaaa… und nächste Woche gibt es meine ersten Eindrücke und ich glaube, diesen Sommer noch viel mehr 🙂

  • (heimlich stolz bin, weil ich sie vermutlich als Erste im BB empfohlen habe 😉 )

Deine Meinung?