Quick Review: Caudalie Eau Fraîche Zeste de Vigne

Caudalie Eau Fraiche Zeste de Vigne

 Das hier wird ein ganz schneller Quick Review…

Dieser Duft war eine Spontanerwerb im letzten Herbst von mir (50 ml kosten um die 25 Euro). Mochte ich dann doch nicht benutzen und er kam erstmal in den Kleiderschrank zu den anderen Sommerdüften. Kürzlich habe ich aufgeräumt, nochmal dran geschnuppert und jetzt wohnt er in meiner Sporttasche.

Ich gehe immer in der Mittagspause zum Sport und das ist genau das Richtige, um danach gestärkt (wortwörtlich!) und erfrischt wieder zur Arbeit zu gehen.

Caudalie schreibt:

„Zeste de Vigne ist ein intensiv spritziges, optimistisches und erfrischendes Eau Fraîche. Der Duft der Orangenbaum- und Zitronenbaumblätter, wenn diese mit den Fingern zerrieben werden, gepaart mit Zitrone, sanfter Orange und belebender Mandarine.“

Genau das ist es, erfrischend.

(Quelle Bildmaterial: Caudalie)

  • Ich hatte lange auf deren Erscheinen gewartet, weil ich mal wieder lange vorher darüber gelesen habe.
    Aber dann fand ich alle 3 enttäuschend. Ja, sie sind frisch und lieblich, aber nichts besonderes und an mir nach einer halben Stunde nicht mehr wahrnehmbar.
    All diese Body Splashes (Biotherm macht doch auch so gerne welche) sind nix für mich, habe ich beschlossen.

  • Ich liebe meine Duftsammlung. Dazu gehört auch das Eau de Guerlain als zitrischer Sommerduft. Der kommt aber nur bei wirklich hohen Temperaturen zum Einsatz.

  • ich kann beautyjungle nur beipflichten – habe mir das rote aus der serie gekauft:
    toller duft, nur leider nach minuten schon vollständig verflogen. sehr sehr schade, riecht wirklich gut!
    letztes wochenende hat mich eine caudalie-beraterin in hamburg allerdings auch darauf hingewiesen, daß die düfte nur „parfum-schleier“ seien….. dafür aber auch sonnentauglich.
    als regulare eau de parfum würde ich mir den duft sofort holen (das gelbe und grüne rochen auch sehr gut…)!

  • nach dem sport einen orangenduft auftragen? perfekt!!

    der amerikanische wissenschaftler dr. hirsch aus chicago hat in einer studie herausgefunden, dass frauen, die nach orangen/pampelmusen rochen, von männern durch die bank ca. 6 jahre jünger geschätzt wurden!

    ich persönlich verbinde mit orangenduft sauberkeit und frische. (hmm, gabs früher schon meister propper orangenfrisch??) aber wenns auch noch jünger macht, welch ein mehrwert! 😉

  • Das klingt gut, ich mag auch solche zitrischen Duftmischungen sehr….also wenn es denn mal wärmer wird! Ha…und dann auch noch 6 jahre jünger damit geschätzt zu werden ist ja fast nicht auszuhalten:-D …nur nach Putzmittel von Frosch ala Orangenreiniger möchte ich nun nicht duften;-)
    LG
    Dalla

  • Haha, wenn Pjotr recht hat, bzw. der von ihm zitierte Wissenschaftler, dann brauchen wir ja gar keine Cremes etc. mehr. Und Irit braucht ihre Haut nicht mehr herzuhalten 🙂
    Dann duften wir uns einfach literweise mit Orangen- oder Pampelmusendüften ein und sind so Jung, wie wir uns fühlen. Und weil wahre Schönheit ja bekanntlich sowieso von innen kommt, habe ich soeben gleich mal 2 Orangen verspeist – also wenn’s nun nicht sichtbar wird 🙂 🙂

  • Ach so – die Duftbeschreibung macht mich übrigens sehr an. Ich liebe solch leichten Wässerchen im Sommer. (Sommer? Frühling? Was war das gleich? )

  • Exilberlinerin

    Von dieser Studie habe ich auch schon gehört. Zitrusduft geht wohl gar nicht, den nehmen viele Männer als „frisch geputztes Klo“ war (siehe auch oben bei Pjotr, Meister Proper Zitrusduft). Jo Malone Pink Grapefruit soll wohl der Bringer sein. Habs aber noch nicht probiert.

Deine Meinung?