Helena Rubinstein Surrealist Everfresh Mascara

Helena Rubinstein Surrealist Everfresh Mascara

Das war eine Mascara, auf die ich gewartet hatte, nachdem ich erste Berichte in Zeitschriften gesehen hatte. Eine Mascara, die nicht austrocknet? Das wäre tatsächlich mal etwas neues. Dann kam sie an, ausgepackt und ich war hin und weg. Sieht sie nicht einfach wunderbar aus??

Der Flakon (im Pressetext Fiole genannt) ist einfach nur schön. Er ist transparent,erinnert an einen Behälter für Tinte und fasst sich gut an. Auch die Bürste ist neu, ich habe diese Form so noch nicht gesehen:


Helena Rubinstein Surrealist Bürstchen

Sie ist tropfenförmig und nach einigen Anfangs-Eingewöhnungs-Schwierigkeiten komme ich allerbestens mit ihr klar. Sie ist nicht so groß und man kommt gut an die Wimpern „in den Ecken“ heran, außerdem kann man sie prima durch die WImpern ziehen, auf dass genügend MAscara verteilt wird. Sehr gelungen.

Bei Rubinstein muss man wohl nicht viel über die Qualität der Farbe selbst verlieren, sie ist tiefschwarz, geschmeidig, bröckelt nicht (ich meine diese fiesen winzigen Tuschebröckchena m Ende der Wimpern) und sie hält. Und zwar bis abends.

Was soll sie können? Volumen, Länge und Schwung. Zu letzterem kann ich normalerweise nicht so viel sagen, weil meine Wimpern von Natur aus gut geschwungen sind. Aber den Schwung hier finde ich sehr gelungen. Volumen und Länge sind sehr gut, wie man hier sehen kann. Ich finde die Wimpern auch gut getrennt, auf dem Photo habe ich zwei Schichten aufgetragen.

Vorher:

Wimpern ohne Mascara

Nachher:

Helene Rubinstein Surrealist aufgetragen

Kurz zusammengefasst ist es eine traumhafte Mascara, die meine Ansprüche absolut erfüllt. Wenn da nicht der Preis wäre: 39 Euro. Das finde ich schon sehr heftig – eher ein Objekt, dass man sich schenken lässt oder als besondere Belohnung für sich selbst kauft. Ich wäre bei einem Zwischendurch-Kauf doch SEHR zögerlich.

Ich werde im Sommer noch berichten, wie der Zustand der Mascara ist.

(Quelle Bildmaterial: Helena Rubinstein, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

 

  • Ach, vor lauter neue Mascaras bin ich im Moment etwas überfordert. Aber da er 39€ kostet kommt er für mich sowieso nicht in Betracht. 30€ ist meine Schmerzgrenze.
    Ich muss auch sagen, ich bevorzuge es eher, wenn die Wimpern getrennter sind.
    Herzliche Grüße, Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.

  • Ja, das wär mir auch zu viel, bei 30 Euro is Schluss, soviel kostet meine jeden Tag Kanebo Sensai 38 Grad Mascara. Höchstens mit einem 20% Gutscheincode! 🙂

  • Zu teuer.
    Ich habe noch nie eine ausgetrocknete Mascara gehabt, ist denn das so ein gängiges Problem? Nachdem man die Mascara sowieso rechtzeitig austauschen sollte, um Entzündungen zu vermeiden (ist ja das „deko-kosmetische“ Produkt mit der geringsten Haltbarkeit), habe ich noch keine Probleme mit dem Austrocknen gehabt.
    Andere Reviews waren nicht so positiv wie deine, aber Wimperntuschen sind so eine Sache, bei jedem anders. Verlasse mich nicht mehr auf Reviews, selbst ausprobieren muss sein.

    Beeindruckende Effekte (und der ist wirklich toll auf deinen Wimpern) erreichen glücklicherweise sowohl andere Rubinstein als auch günstigere Mascaras 🙂

  • 39€ für eine Mascara ist schon ein sehr stolzer Preis! Allerdings ist der Effekt bei deinem Ausgangsmaterial…WOW!

  • zebra1971

    Ich lasse mich ja wirklich gerne von Werbeversprechen einlullen – aber das finde ich irgendwie doch zu heftig. Wie soll eine Wimperntusche denn bitte nicht eintrocknen?
    Dann dürfte sie auf den Wimpern auch nicht trocknen, was ich mir nicht vorstellen mag. Oder sie müsste in einem luftdicht verschlossenen Behältnis sein und nie aufgemacht werden.

    Aber schöne Wimpern macht sie.

  • Der Effekt ist wohl toll……sieht man ja bei dir….. 😀
    Aber ist mir definitiv zu teuer……. 🙁

  • Wahrscheinlich ist die Mascara nicht schlecht, aber der Preis … soeben eine kleine Matheaufgabe gelöst, laut Douglas Grundpreis € 9,51 / 1 g dh. 1 kg kostet 9510 Euro! Natürlich kauft keine(r) ein Kilo Mascara, aber so sieht man wie übetrieben der Preis ist. Oder wird die Mascara aus Diamantenstaub oder Goldpartikeln hergestellt??

  • Ja, die sieht klasse aus. Mir ist sie allerdings für den Dauergebrauch leider auch zu teuer.

  • Hach, allein schon das Design finde ich göttlich. Eine Phiole – das hat was von dekadentem Rokoko! Und wenn die dann noch gut ist….
    Aber der Preis – neeee das wird wohl nicht meine. Unverschämt für ein paar Tropfen Schwarze Farbe.

  • Ich konnte dem Zwischendurch-Kauf nicht widerstehen :-). Das Outfit ist wirklich klasse (dafür zu groß für Reisen). Mit der Anwendung bin ich noch nicht ganz glücklich- an der dünnen Spitze klumpt es beim Auftragen- ich arbeite noch dran. Positiv ist, dass die Mascara nicht abfärbt über/unter dem Auge. Auch entfernen lässt sie sich gut (mit beiden Sachen habe ich sonst schon mal Probleme). Insgesamt ok, aber meines Erachtens nicht umwerfend (wird mein Lauder Double Wear nicht dauerhaft verdrängen).

  • Der Effekt ist wirklich ansprechend, der Preis leider weniger.
    Ich gebe zwar wirklich gern Geld für Kosmetik aus, Mascara rangiert aufgrund der Haltbarkeit jedoch eher unter Wegwerfprodukt, daher kämen 39€ nicht in Frage – es sei denn, mit Everfresh ist gemeint, daß sie mindestens 6 Monate durchhält. 😉

  • Ich schwanke noch:)

  • @Annica: das ist mit Everfresh tatsächlich gemeint, sie soll nicht eintrocknen!

Deine Meinung?