Meine drei Reinigungsprodukte, leider bin ich nicht so flexibel

wie Irit, die immer ganz viel testet. Meine Haut ist zwar robust, reagiert aber auf vieles mit Unreinheiten, was ich natürlich überhaupt nicht leiden kann. Ich denke noch mit Grausen an meine Haut nach dem wunderbaren Dior-Bronzer, dem ich immer noch hinterherweine, weil er so einen tollen Teint gemacht hat. Aber eben auch unschöne Unreinheiten.

Ich bin ja, wie ihr alle wisst, bekennender Paula-Fan und benutze seit Jahren den skin balancing cleanser von Paula, an dem ich auch nichts auszusetzen habe. Er duftet angenehm neutral, schäumt ein wenig, was mir lieb ist, und holt alles herunter, was ich mir im Laufe des Tages aufgetragen habe, einschließlich Mascara, aber ich nehme auch nur wasserlösliche.

Aber eines Tages flüsterte mir ein Vögelchen (namens Irit) ins Ohr, sie habe da ja noch diese tolle SBT-Reinigung, müsse aber leider leider schon wieder etwas anderes testen (was hab ich vergessen), ob ich das nicht versuchen wollte? Da ich SBT vor Jahren schon mal komplett benutzt hatte und davon zwar nicht begeistert, aber auch nicht entsetzt gewesen war, war ich testwillig. Irit schickte mir die Reinigung und das Peeling. Ich stellte beides in meine Dusche und benutze es relativ häufig, also jedesmal, wenn ich dusche, am Waschbecken habe ich meinen skin balancing und an der Badewanne – das kommt gleich. Und was soll ich sagen, die Reinigung ist sehr angenehm, duftet neutral, schäumt mäßig, aber ausreichend und macht ein schönes quietschsauberes Gefühl. Was mit make-up wäre, kann ich nicht sagen, da ich eigentlich nie abends dusche und morgens ja nichts zu entfernen ist. Gerne nehme ich hinterher noch das Peeling, das nur wenig schrubbelig ist, die Haut hübsch poliert und von mir sehr gut vertragen wird. Allerdings rubbele ich auch nicht wie wild damit, sondern eben sanft, wie Paula immer rät.

Und an der Badewanne habe ich das dermalogica special cleansing gel in der Ultragröße nebst dem Enzympeeling stehen. Das musste ich kaufen, nachdem Irit hier einen derart begeisternden Artikel geschrieben hat, dass ich nicht widerstehen konnte. Und auch das habe ich nicht bereut – die Reinigung duftet lecker und reinigt alles ab, das Peeling hat diesen schönen Reisgeruch und hinterlässt perfekt geglättete Haut, ohne dass es zu reizend wäre.

Danke, Irit, ohne dein Eingreifen hätte ich diese schöne Abwechslung bei den Reinigungen nicht, und das auch noch bei perfekte Hautzustand!!

Deine Meinung?