Quick Review: Origins Calm to your Senses Body Cleanser

Origins Calm to your Senses Duschgel

Mal wieder etwas von der Luxusfront… Stichwort Duschgel. Abgesehen von den Ginger Essence-Produkten habe ich noch nie Körperpflege von Origins probiert (zumindest kann ich mich gerade nicht erinnern), aber dann bekam ich dieses Duschgel zu Weihnachten geschenkt.

Es stammt aus der Linie „Calm to your senses“, kann u.a. hier für 22 Euro erworben werden und in der Linie gibt es noch Badeöl und Körpercreme.

Aufsehend erregend neues zum Thema Duschgel kann ich nicht berichten, dieses macht schön sauber, man braucht nicht viel davon und die Haut wird nicht ausgetrocknet. Das trifft auf viele zu, warum also ein Quick Review?

Ich dusche relativ oft abends, morgens ist es mir oft zu hektisch, ich muss dann noch früher aufstehen (und das wäre dann vor 6, was irgendwie unmenschlich ist) und Lust zum Eincremen habe ich morgens auch nicht. Also lieber in Ruhe abends duschen, schön eincremen, Haare föhnen und gemütlich ab ins Bett und noch eine Runde Lesen. Da ist ein anregendes Duschgel eher fehl am Platz, dieses hier riecht unglaublich gut nach Lavendel (Vanille eher dezent) und man schläft so gut danach. Mag ich.

(Quelle Bildmaterial: Origins)

  • Ich habe schon eniges von Origins benutzt und ich mag die Produkte sehr. Gerade wegen den tollen Duftstofffen. Doch am Cam to your sences mag ich den Lavendel-Geruch nicht. Aber ich finde Lavendel generell nicht so toll.

    Außer Ginger Essence gab es früher noch Düfte mit Grapefrucht und Mandarinen. Davon gibt es zwar noch Duschgel, aber das Eau de Toilette wurde aus dem Programm genommen.

    Die 2 Produkte waren ein Traum und ich bin untröstlich. 🙁
    LG Cla

    • Ich steh ja auf Lavendel. An den Duft mit Grapefruit und Mandarinen erinnere ich mich auch, hatten die Sachen nicht gelbe und orange Streifen auf der Verpackung?

      Im Gesicht vertrage ich Origins leider nur bedingt, ich teste derzeit das Reinigungsöl, dass mir ausgesprochen gut gefällt.

Deine Meinung?