L’Occitane Seife zum Weltfrauentag am 8. März

L'Occitane Savon Journée de la Femme 2013

Alle Jahre wieder: die Seife zum Weltfrauentag von L’Occitane, die den Frauen in Burkina Faso gewidmet ist.  

Entgegen meiner sonstigen Angewohnheit möchte ich hier einfach den Pressetext zitieren, hier geht es nicht um einen Review, sondern darum, eine gute Sache zu unterstützen und das einfach so nebenher mit dem Kauf einer Seife für 3 Euro.

Jedes Jahr kreiert L’OCCITANE zum Weltfrauentag eine Seife, die den Frauen in Burkina Faso gewidmet ist. Seit drei Jahren wird diese Seife von burkinischen Frauen hergestellt, die in einer traditionell handwerklichen Seifenmacherei in der Stadt Léo arbeiten. Ihre Fertigkeiten haben die Frauen in einem Lehrgang bei L’OCCITANE erworben. Die Erlöse aus der Seifenherstellung werden in den Kauf neuer Ausstattung reinvestiert. Durch dieses Projekt erlangen die Frauen mehr Unabhängigkeit und Mittel für ihren Haushalt und haben so die Möglichkeit, besser für ihre Familie zu sorgen, ihre Kinder zu ernähren und sie zur Schule zu schicken. Und sie können sich ein Fahrrad leisten, um ihre oft weiten Wege schneller zurückzulegen.

Um die Schreib- und Lesefahigkeit der Frauen zu verbessern fließen 100%* der Einnahmen aus dem Verkauf der Seife in die L’OCCITANE Stiftung, um die Einrichtung von Alphabetisierungszentren für die Frauen in Burkina Faso zu unterstützen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit der Nicht- Regierungsorganisation „Aide et Action“, die seit 2009 Partner der L’OCCITANE Stiftung ist. Jede verkaufte Seife hat einen Gegenwert von drei Ziegelsteinen für den Bau des Zentrums (3 Ziegelsteine entsprechen der zu 100% gespendeten Gewinne, d.h. Einzelhandelspreis abzüglich Steuern, Transport- und Produktionskosten)

Die L’OCCITANE Stiftung unterstützt die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Frauen in Burkina Faso. Olivier Baussan entdeckte die Karitébutter, mit ihren nährenden und schützenden Eigenschaften, auf einer Reise durch Burkina Faso Anfang der 1980er Jahre. Heute verbindet L’OCCITANE und die Frauen in Burkina Faso eine mehr als 25 jährige Geschichte. Um diese Beziehung fortzuführen und die bedeutende Rolle der Frauen im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben der Region zu stärken, konzentriert die L’OCCITANE Stiftung ihre Aktivitäten darauf, die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Frauen zu fördern. Um ihnen zu mehr Eigenständigkeit zu verhelfen, unterstützt die Stiftung Alphabetisierungsprogramme und Projekte, die Frauen als Unternehmerinnen fördern. Seit 2006 konnten über 1.900 Frauen lesen und schreiben lernen, und über 5.000 Frauen konnten eine Tätigkeit, die ihnen ein Einkommen sichert, aufnehmen oder weiterentwickeln. Die Vereinten Nationen (UN) zeichnen L’OCCITANE in ihrem Jahresbericht 2013 aufgrund des 25 jährigen Engagements in Burkina Faso als ein beispielhaftes Unternehmen aus.

Die Seife ist ab Ende Februar erhältlich.

Deine Meinung?