L’Occitane Karité et Miel


L'Occitane? Immer gerne. Produkte aus der Karité-Linie? Noch lieber. Etwas ganz Neues? Her damit. Als ich die Pressemitteilung bekam, war ich doch sehr angetan: Karitèbutter in Kombination mit Honig und dazu auch noch ein schönes Duschgel und eine neue Variante der Körpercreme. Ganz wunderbar. Dachte ich.

Zunächst mal die technischen Informationen: die limitierte Karité & Honig-Kollektion (ab Januar erhältlich) umfasst vier Produkte:

  • Crème Corps Fouettée, 125 ml für 21,50 Euro (Bild s. oben)
  • Gelée Moussante (Duschgel), 250 ml für 14,50 Euro
  • Crème Mains (die berühmte Handcreme mit 20% Karitébutter), 30 ml für 7 Euro
  • Beurre de Karité  (reine Karitébutter als Lippenpflege), 8 ml für 7,50 Euro

Ich hatte einen Topf von der „geschlagenen“ Körpercreme und die Han

dcreme bekommen. Für letztere habe ich immer Bedarf, ich mag sie einfach gerne. Und Körperpflege.. nun ja, ich schrieb über meine neu entdeckte Liebe.

Die neue Körpercreme hat eine tolle Konsistenz, so ähnlich wie eine Mousse. Sie lässt sich richtig gut verteilen und man braucht nicht viel davon. Allerdings sind auch nur 125 ml in der gewohnt großen Dose (dieselbe Größe wie die limitierten Körpercremes im Herbst) und die reichen bei mir geschätzt für nur 5-6x eincremen.

Damit sind wir dann auch schon beim kritischen Punkt (Stichwort „geschätzt“). So wunderbar die Körpercreme auch ist, ich kann den Honigduft einfach nicht aushalten. Ich dachte eigentlich, ich mag Honig gerne. Aber das hier riecht penetrant nach Honig. Ich habe die Creme meiner kleinen Tochter geschenkt, sie erinnert mich an ein Honigbienchen. Sie liebt es (mit 7 völlig ok), aber an mir, ach nein.

Liebe Produktentwickler bei L'Occitane: bitte bitte diese Körpercreme genauso permanent im Sortiment, aber ohne Duft. Oder vielleicht Verveine im Sommer? Gerne auch die schönen Düfte aus der Herbstkollektion, aber bitte kein Honig.

(Quelle Bildmaterial: L'Occitane, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

zp8497586rq

  • Würde die Körpercreme nach Thé Vert oder Verveine schnuppern, sie wäre sofort mein!
    Ich liebe diese zwei Düfte von L’Occitane.

  • Kann ich gut verstehen, hatte auch mal etwas mit Honigduft. Offensichtlich ist der Geruch immer sehr intensiv. Mich stören schon die Honigkerzen.
    Viele Grüße

  • Mousse hört sich hervorragend an. Honigduft ist bei mir auch kritisch, wenn er ZU stark ist; da müsste ich mal vorher testen gehen. Aber die Konsistenz scheint interessant zu sein.

    Viele Grüße.