KOH Nagellack Kollektionen: Show it und Love Story

KOH Show it Collection Love Story Collection

 

Auf meine alten Tage (kleiner Scherz) entdecke ich tatsächlich noch eine neue Welt für mich: Nagellack. Im letzten Jahr habe ich mich langsam herangetastet und wie immer in solchen Fällen wächst wie von Zauberhand der Bestand exponential an. Am Anfang hatte ich einen hellen Lack (Allure von Essie) und einen dunklen (Rouge Noir von Chanel, Geschenk von Janne *drück*). Dazu gab es dann natürlich Unterlack und Überlack. Da muss man auch erstmal ausprobieren. Und dann…

… kommt auch noch eine mir gut bekannte PR-Frau und verkündet, dass sie jetzt KOH hat. Was ich denn gerne mal ausprobieren würde. Wie bekannt habe ich die Handcreme ausprobiert und für gut befunden. Einen Lack aus der Dezemberkollektion und einen Überlack gab es auch noch. Der Lack ist ganz wunderbar (dunkel-dunkelrot), aber da es schon zwei neue Kollektionen gibt, schreibe ich lieber darüber, denn die sind ja gerade erhältlich (seit Januar 2013) – ich will ja niemandem sinnlos die Nase lang machen. Zum Überlack kommt die Tage auch noch ein Artikel.

Also: zwei neue Kollektionen, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Die erste heißt „Love Story“ und ist hier zu sehen:

KOH Love Story

 

Ich hatte die beiden Lacke links bekommen, musste aber feststellen, dass ich für türkis eindeutig zu alt bin (meine Tochter findet ihn toll, aber ich finde nicht, dass man sich mit 9 die Nägel lackieren sollte). Und das schöne pastellige Rosé passt nicht gut zu meiner Hautfarbe. Wobei das noch ein ganz eigenes Thema ist. Insbesondere bei hellen Lacken ist der richtige Farbton die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Ich hatte mal einen Perlmuttlack von Sephora, der war ein Traum, damit sahen meine Hände gut aus. Leider habe ich nie wieder GENAU DIESEN Farbton gefunden. Der Allure von Essie sieht nicht schlecht aus, weil tragbar und unauffällig für jeden Tag, aber es ist halt kein Perlmutt. Also: genau aufpassen beim Kauf heller Lacke.

Was bei mir aber immer geht, ist rot. Von Knallrot bis Dunkelrot, ich mag das auch an mir. Zum Beispiel auch den aus der neuen Show It-Kollektion:

KOH show it Collection

 

Es ist das gute Stück ganz links und er ist wunderbar. KOH Lacke decken mit einem Auftrag (versprochen!) und mit dem Überlack hält es mindestens drei Tage – das mag ich, ich habe keine Zeit, mir ständig die Nägel zu lackieren. Die Qualität stimmt an der Stelle. Die hat natürlich ihren Preis, in dem Fall 19,50 Euro pro Nagellack. KOH bekommt man nicht an jeder Ecke, aber hier gibt es einen Überblick bzw. kann man nochmals gezielt nachfragen.

So, was soll ich noch lange schreiben, hier ist ein Bild vom „Groovy Dancer!“:

KOH Show it Photo 2

Schön, oder? Ich finde ihn auch sehr alltagstauglich.

Ich habe noch einen zweiten Lack bekommen und zwar den goldenen Movie Star. Den finde ich nicht alltagstauglich, er ist richtig golden. Er wird zu brauner Haut super aussehen, abends für ein Sommerfest. Oder auch auf den Fußnägeln am Strand. Aber so lange muss er noch auf seinen Einsatz warten. Hier mal im Vergleich zum Groovy Dancer:

KOH Show it Photo 1

(Quelle Bildmaterial: KOH, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

  • Auch ich habe auch für mich festgestellt, dass so Farben wie türkis, grün oder blau nichts mehr sind. Das bewundere ich auch nur an meiner Tochter. Wie du, bevorzuge ich alle Rottöne. Schwarz mag ich auch im Winter.
    Oft bin ich aber zu faul, zum Lackieren. Dann setzte ich auch mal eine Woche aus. Ich mag auch nur lackierte Nägel, wenn diese ziemlich kurz sind.
    3 Tage Haltbarkeit finde ich etwas wenig. Ich habe z.B mit der Marke Anny die Erfahrung gemacht, dass diese Lacke, richtige aufgetragen, über 5 Tage wie frisch gestrichen aussehen. Die Lacke von Anny gibt es in der Douglas für 9,95€

  • kleiner tipp für alle:
    vor dem lackieren die nägel mit (obst-)essig abgewischt, hält der lack fantastisch.
    (liebe irit: steht dir gut!)

  • 1. den Tipp werde ich ausprobieren (ist vermutlich schonender als Nagellackentferner…)

    2. Danke, ich liebe den roten auch sehr 🙂

  • Lacke musste ich auch erst wieder für mich entdecken und mitlerweile ist meine Sammlung auf 90 Schätze angewachsen :0 und ja natürlich habe ich auch viele Farben mehrfach, vor allem die Rottöne.
    Von KOH habe ich leider noch nichts, aber wenn die wirklich mit einer Schicht decken, muss ich mir die mal genauer anschauen, denn mich nervt das lange warten bis die Lacke (mit Über- und Unterlack bei mir 4 Schichten) trocken sind.

    Auf deinen Über-und Unterlack Post freue ich mich schon! Anmerkung: Ich habe auch schon so einige durch und bin jetzt bei Essie angelangt und sehr zufrieden!

    Viele Grüße
    Jessi

  • Oh, der rote ist auch sehr schön. Ich dachte zuerst in der PM sieht er zu weihnachtlich aus, ist er aber nicht- super!

    Ich habe den Lean On Me zugeschickt bekommen und ihn auch Heute auf dem Blog vorgestellt. Ich finde die KOH Lacke auch fantastisch;-)

    LG
    Dalla

  • Warum bitte weiß ich denn gar nichts von diesem rosa Lack????

    • naja, was soll ich sagen.. ich habe ihn nochmal ausprobiert und vielleicht ist er doch ganz passend bei mir *grins* hat so ein bisschen 60er Touch, mit hellem Lippenstift und schwarzem Lidstrich wird das gut aussehen 🙂 oder soll ich ihn dir etwa schicken????

  • noch zur Haltbarkeit: ich finde bei dunklen Lacken stößt man den Lack an den Spitzen immer unheimlich schnell ab, ohne Überlack hät z.B. der Rouge Noir bei mir vielleicht einen halben Tag. Von daher bin ich mit drei bis vier Tagen sehr glücklich!

Deine Meinung?