Helena Rubinstein Re-Plasty Pro Filler

Helena Rubinstein Re-Plasty Pro Filler

Dieses neue Serum war einer von meinen Review-Problemfällen. Ich habe das Serum im letzten Jahr im Oktober bekommen, musste natürlich sofort ausprobieren und dann kam mein Problem – nicht mit dem Produkt, sondern mit dem Gesamtpaket sozusagen.

Das Produkt namens Re-Plasty Pro Filler ist nämlich eine Wucht, der Preis (30 ml kosten 225 Euro) leider auch. Mehr zum Auftrageerlebnis und noch etwas für Euch aber weiter unten – erstmal die Papierform.

Die Re-Plasty-Serie von Helena Rubinstein besteht mittlerweile aus neun Produkten, ich hatte schon die wunderbare Nachtcreme vorgestellt (Link). Alle Produkte dieser Serie sind Resultate der Zusammenarbeit von Helena Rubinstein und der Schweizer Klinik LaClinic-Montreux. Diese haben sich auf ästhetische Medizin (= Schönheits-OPs) spezialisiert und entwickelt nun gemeinsam ein schönes Produkt nach dem anderen.

Ideengeber für das neue Serum Pro Filler waren die allseits bekannten Injektionen mit Hyaluronsäure. Damit bringt man zumindest für einige Monate die tiefen Falten im Gesicht (Nasolabial, Stirn etc) zum verschwinden. Ehrlich gesagt habe ich auch schon überlegt, ob ich nicht mal an der Stirn… aber das ist ein anderes Thema.

Zurück zum Pro Filler: die wesentlichen Inhaltsstoffe sind neben dem zwar aus mir unverständlichen Gründen verrufenen, aber sehr gut verträglichen Silikon zwei Arten von Hyaluronsäure, ein Pflanzenextrakt und LR2412. Bei den beiden Hyaluronsäuren handelt es sich um hochmolekulare und mikrofragmentierte. Die erste Sorte sorgt für den Aufpolstereffekt in den oberen Schichten der Epidermis, die Moleküle nehmen Wasser auf. Die mikrofragmentierte Hyaluronsäure (auch bekannt als niedermolekular) dringt etwas tiefer und verstärkt den Effekt.

Ergänzt wird das ganze um einen Galanga-Blätterextrakt, der die körpereigene Synthese von hochmolekularer Hyaluronsäure anregen soll und um den Wirkstoff LR2412 aus den Laboratorien von L'Oreal. LR2412 soll die eigene Produktion Hyaluronsäure anregen und gleichzeitig für eine bessere Aufnahmefähigkeit für die von außen aufgetragene sorgen.

Ja, was soll ich sagen. Die beiden Sorten von Hyaluronsäure sind weder neu noch unbekannt, sie sind mittlerweile in vielen Produkten enthalten. Über die Wirksamkeit müssen wir nicht reden, dass kann jeder ausprobieren und sich vom Effekt überzeugen – it works! Zu dem Galanga-Extrakt und zu LR2412 kann ich nichts fundiertes sagen, da weder Studienergebniss

e mitgeteilt wurden (anders als z.B. bei der Nachtcreme, das war ja in beeindruckendem Maße belegt) und im Internet gab es auch nichts brauchbares.

Also wie immer: einfach selbst ausprobieren.

Bei dem Preis erwarte ich außergewöhnliches und Produkte mit Hyaluronsäure gibt es mittlerweile in allen Preisklassen wie Sand am Meer, ich habe auch schon diverse ausprobiert. Überzeugend fand ich die eigentlich nie, die gezielt aufzutragenden Faltenauffüller funktionieren ganz gut, ansonsten konnte ich nicht so recht den Effekt sehen.

Da ist dieses Serum aber ganz anders: wer samtig-weiche Haut (ok, das ist das Silikon)  möchte, die tatsächlich schon bei der ersten Benutzung so richtig „plopp“ macht, der braucht dieses Serum. Mit „plopp“ machen meine ich: die Haut fühlt sich straffer und fester an und es wirkt tatsächlich auch optisch aufgeplustert im positivsten Sinne. Es fühlt sich irgendwie zehn Jahre jünger an.

In der Pressemitteilung steht: „Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt, wirkt gesund und fest, der Teint strahlt… die Haut ist glatter, Fältchen, Falten und Krähenfüße werden deutlich gemindert“. Das ist eine der wenigen Gelegenheiten, bei denen ich uneingeschränkt zustimme.

Man soll das Serum eigentlich jeden Tag nehmen, ich bin geizig und nehme es nur 1-2x pro Woche oder wenn ich denke, dass ich morgens irgendwie knitterig aussehe nach zu wenig Schlaf oder zu viel Alkohol o.ä.

Nun denkt ihr natürlich, dass ich ja viel schreiben kann, das Produkt habe ich gestellt bekommen und natürlich ist das dann alles schön und toll. Ich bin ehrlich gesagt überzeugt, dass ein eigener Test an dieser Stelle überzeugend sein wird und deswegen habe ich mich gekümmert:

Helena Rubinstein Re-Plasty Pro Filler Verlosung

Von diesen hübschen Proben habe ich insgesamt zehn Stück für Euch ergattert, sie enthalten jeweils 7 ml (also fast ein Viertel der Originalgröße).

Wie kommt man daran? Ganz einfach: bis Freitagabend, 1.2.2013 24:00 einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, der einen Bezug zum Produkt hat. Ich verlose nicht, sondern suche mir einfach die schönsten Kommentare aus. Ich kontaktiere die zehn Glücklichen mittels der bei den Kommentaren hinterlegten Mailadresse zwecks Übermittlung der Adresse. Natürlich schadet es auch nicht, wenn man auf unserem Blog schon mal den einen oder anderen Kommentar hinterlassen hat und wir uns sozusagen schon „kennen“. Es besteht keinerlei Rechtsanspruch auf irgendetwas. Die Versendung erfolgt per Maxibrief (also unversichert).

(Quelle Bildmaterial: Helena Rubinstein, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

zp8497586rq

  • @April…haha…ja genau, das wird’s sein! 🙂 naja, für mein Alter kann ich wirklich zufrieden sein…:)
    Wahrscheinlich hast du wirklich Recht! 🙂 Aber ich würde es mir so oder so nicht kaufen…..Irgendwo is Schluss…wenn auch nur gezwungenermaßen! 🙂