Das seltsame Verhalten von Menschen im Internet, oder

was treibt Menschen dazu, sich unter Nicknames in Themenforen anzumelden, um dort dann alles zu schreiben, was sie immer schon mal tun wollten und sich nie getraut haben? Irit und ich sind beide im beautyboard.de aktiv, allerdings in letzter Zeit weniger als früher.

Das liegt aber nicht daran, dass dort nichts los wäre, im Gegenteil: Beobachten kann man da, wie viel Bösartigkeit doch offenbar in den Leuten steckt. Denn unter dem Deckmäntelchen eines Boardnamens kann frau da ohne weiteres austeilen, bis der Arzt (nicht) kommt. So beschimpfen sich Nutzerinnen gegenseitig in einem Frohe-Weihnachten-Thread, und zwar auf eine Art und Weise, die die unbefangene Leserin überhaupt nicht mehr versteht. Da wird munter Bezug genommen auf Beiträge vor Jahren, an die sich niemand mehr erinnert, auf die persönliche Geschichte von Userinnen, die vielleicht auch nicht jeder kennen oder bekanntgemacht haben will, dekoriert mit abwertenden sexuellen Urteilen.

Nun kenne ich das Phänomen, dass ich es manchmal nicht schaffe, mich auf meine Hände zu setzen, wenn jemand einem eine echte Steilvorlage gibt, auch. Aber ich versuche doch in der Regel, andere Menschen, zu denen ich auch die User eines Beautyforums zähle, nicht willentlich zu verletzen. Und daher verkneife ich mir 99 Prozent der spitzen Pfeile vom hohen Ross, auch wenn es schwer fällt. Wohingegen andere teils eine erlesene Bösartigkeit an den Tag legen und dabei vor allem auch teils intime Kenntnisse der anderen User verwenden, um richtig zu treffen. Dafür fehlt mir das Verständnis. Und ich muss auch vermuten, dass gerade diese verbalen  „Schläger“ solche sind, die es nötig haben, weil sie sich im sogenannten real life so etwas nie trauen würden. Und das finde ich eigentlich traurig.

  • Ich weiß, was Du meinst… ich habe zu Beginn meiner Internet-Nutzung (als man die große Weite des WWW entdeckte… und Boris B. staunte „ich bin drin“….) das besagte Forum entdeckt… mich zunächst sehr gefreut (juchhu, ein Beautyforu, wow!) …und nach einiger Zeit gemerkt, wie sich manche produzieren (haut mich jetzt, ist aber doch so) und dominieren… während der Rest der Welt eigentlich nur gerne einen kommunikativen Beauty-Austausch betreiben will. Es gibt ein Kochforum, da ist das ähnlich….Es ist so, wie Du schreibst… eigentlich muß man da nix hinzufügen! 😉

  • Ich war während meiner Schwangerschaft in einem Schangerschaftsforum minimal präsent, jetzt in einem Forum für Eltern mit Kindern bis 3. Unvorstellbar, was in beiden jeweils abging und angeht.
    Da wurden ganze Identitäten erfunden, Drillingsschwangerschaften, Bilder gefaked oder geklaut, richtig krank.
    Solche Leute können einem leid tun, denn da stimmt psychisch ja etwas nicht.

    Andere posten nur gerne Troll Beiträge, richtig blödes Zeug. Da werfen sich die Mamas drauf und diskutieren alles zugrunde, was vermutlich frei erfunden war.

    Mir vollkommen unverständlich, was mit dem eigenen Leben nicht passen muss, um sich ein anderes im Internet aufzubauen und jegliches Schamgefühl, jeglichen Anstand fallen zu lassen.

    Bei beautyboard bin ich schon auf den einen oder anderen hilfreichen Beitrag von Irit gestoßen 🙂

  • In allen Punkten getroffen! Deshalb bin ich auch nirgend gemeldet, die einzige Seite die ab und an mal ok war, wurde dann zur Fragestunde über Wohnort, Tätigkeit, Alter…warum wieso warum. Habe dreimal dem admin geschrieben, damit mein Konto gelöscht wird, no reaction.
    Zu 99% fragen Hilfesuchenden nach Rat, die mir einfach nur leid tun, weil sie von hunderten Mails erschlagen werden, die sie eh nicht weiterbringen. Genauso gut hätten sie auch ihre 80jährige Nachbarin fragen können.
    Und genau deshalb liebe ich FF 🙂

  • Hallo Janne!
    Habe gerade nachgeschaut: ich bin tatsächlich schon seit 10 Jahren im Beautyboard aktiv.
    Allerdings habe ich mich bei Beiträgen, in denen es unhöflich zuging, herausgehalten. Meistens habe ich gar nicht verstanden, worum es eigentlich geht. Mir waren solche Umgangsformen nämlich völlig fremd. Manchmal habe ich dann einfach „dumm“ fragen müssen, worum es eigentlich geht. Und meistens habe ich geschmunzelt, und gedacht, dass es wahrscheinlich doch einen viel zu große Menge unreifer Wesen gibt, die sich – wie Du oben beschrieben hast – sich in Ihrer Anonymität stark fühlen.
    Mit Dir habe ich auf jeden Fall immer einen guten Kontakt gehabt und mich wirklich sinnvoll austauschen können. Dafür danke ich Dir.
    In der letzten Zeit schau ich eigentlich viel öfter bei Euch vorbei als im BB. Kompliment. Es gefällt mir, wie seriös Ihr mit der Beurteilung von Kosmetika umgeht.
    Weiter so. Meine Unterstütznung habt Ihr.
    Liebe Grüße
    VIOLETTA

  • Manchmal habe ich das Gefühl, dass sich bestimmte User im Netz ein Bild / Status von sich aufbauen, das/den sie im normalen Leben wahrscheinlich nie erreichen werden. Das wissen sie und versuchen daher zwanghaft dieses Bild zu verteidigen.
    Dass das ganz schön krank ist, wird dabei einfach übersehen.

    Viele Grüße
    Jessi

  • Hi Janne,

    genau deshalb bin ich seit Jahren nur gelegentliche stille Mitleserin im BB und denk mir allenfalls meinen Teil. Es wäre schön, wenn die gemeinten Userinnen, es sind ja eh immer dieselben, im echten Leben wenigstens ein Minimum der Höflichkeitskeitsregel, die uns allen das Miteinander erleichtern, beherrschen. Sonst wird es wohl ein sehr kontaktarmes Dasein sein.

  • Wie un“lustig“ das wirklich ist, sieht man erst, wenn man selber nicht mehr mitmischt, sondern von draußen draufguckt. Da schämt man sich nicht mehr fremd, da schämt man sich nur, weil man mal ein Teil davon gewesen ist.

    Immer wieder die Gleichen, die natürlich nie was Böses im Schilde führen – was für ein Trauerspiel!

  • Ich muss sagen, ich bin auch immer wieder erstaunt, was man in den Foren alles so lesen kann, und nicht nur in den Beautyforen. Ich stöbere auch ganz gerne mal rum, lande aber auch gerne auf Seiten, auf denen sich ganz offensichtlich Freundinnen „treffen“ und so ihre privaten Informationen austauschen. Wenn man als „Neu-User“ dann mal eine Frage stellt, wird man doch sehr häufig komplett genervt auf alte Artikel verwiesen. Frei nach dem Motto „Stör jetzt nicht und was willst Du überhaupt“. Ich bin mittlerweile nur noch auf eurer Seite vertreten, der Rest interessiert mich nicht mehr. Entsetzt bin ich allerdings auch sehr häufig über Kommentare über aktuelles Geschehen. Da kommt der gesamte Neid und die gesamte Niedertracht des Menschen zum Vorschein. Aber es ist natürlich auch sehr einfach, wenn man anonym bleiben kann und keine Verantwortung übernehmen muss. Der eigene Frust kann so perfekt ausgelebt werden.

  • Naja, ich weiß aber auch nicht, ob es besser ist sich hier über andere Foren auszulassen.

  • Ich war bis vor einigen Monaten noch mehrmals täglich im BB um die Beiträge zu lesen, aber in letzter Zeit wird das immer weniger, da ich auch desöfteren aus heiterem Himmel angefeindet wurde – aus mir völlig unverständlichen Gründen. Manche Userinnen müssen einfach immer bösartig werden, sonst sind sie’s nicht. 🙁 Es sind eh immer die gleichen – ich hab schon meine eigene Blacklist 😉 Das BB ist nicht mehr das was es einmal war und langsam aber sicher, verliere ich bald das Interesse daran. LG, Sylvie

  • Ambra d'Oro

    das Netz ist halt schön anonym und da kann man sich geben wie man möchte. Als ehemalige Userin des besagten Boards fällt mir nix mehr dazu ein. Wäre ich noch aktiv müßte ich mir wohl eher einige Mauersteine auf meine Hände setzen, um nicht dementsprechend zu kommentieren. Mal abgesehen davon, daß einige wenige Userinnen dort auch leicht paranoide Züge entwickeln. Aber ich denke, dies ist wohl auch in anderen Foren oder auf anderen Plattformen der Fall. Ich lese dann doch lieber hier oder anderswo.

  • Bin ja auch schon ein paar Jährchen im BB unterwegs und staune auch immer wieder. Wieso sich Menschen (die sich ja eigentlich total fremd sind und sich somit auch nicht wirklich etwas bedeuten) bis aufs Blut (an der Tastatur) über irgendwelche Belanglosigkeiten streiten, hat sich mir nie erschlossen.
    Ich muss mich noch nicht mal auf die Finger setzen, denn meinen Senf muss ich nicht überall dazu geben und kann mir Kommentare locker verkneifen.
    Ich muss gestehen, einen gewissen Unterhaltungswert haben diese ausgearteten Threads ja doch immer wieder 😉 aber ich beschränke mich weiterhin aufs Lesen, denn mir ist meine Lebenszeit zu schade, als dass ich mich auf eine verbale Keilerei mit Fremden aus dem Internet einlasse.

Deine Meinung?