Biotherm Homme Force Supreme Youth Architect Serum

BIOTHERM HOMME Force Supreme Youth Architect Serum

Die Herren der Schöpfung entdecken die Kosmetikwelt immer mehr für sich. In Frankreich haben wir schon vor zehn und mehr Jahren Pflegelinien für Herren entdeckt (übrigens war Biotherm Homme die erste Erwerbung meines Gatten in dieser Richtung, seinerzeit im Sephora in Cannes), in Deutschland kommt es auch so nach und nach. Wobei ich gefühlt den EIndruck habe, dass die französischen Marken hier eindeutig die Nase vorn haben.

Wie schon erwähnt, Biotherm Homme gibt es schon länger mit einer recht großen Produktpalette und der neustes Zuwachs (den es allerdings  schon seit letztem Herbst gibt) ist – man höre und staune – ein Serum mit dem schönen Namen „Youth Architect Serum“ aus der Force Supreme-Linie, eine Anti-Aging-Serie für Männer. Das Serum kommt als Spender und 50 ml kosten 69 Euro. An der Stelle möchte ich nicht verschweigen, dass der Werbeträger Josef Ajram mal etwas anderes ist als die üblichen glatt geleckten Models, da hätte ich doch gerne mal einen Pressetermin… äh, ich schweife ab.

Wenn ich ehrlich sein soll, sind die Inhaltsstoffe jetzt nicht sensationell neu, nämlich ein Blaualgen-Extrakt, Pro-Xylane und reiner Thermalplankton. Der Blaualgen-Extrakt hat zumindest im in-vitro-Test (Reagenzglas) ähnliche Wirkung wie Retinol, auch Pro-Xylane regt die Kollagenbildung an (in-vitro) und zur Wirkung von Reinem Thermalplankton habe ich ja schon öfter geschrieben. Insgesamt ergeben sich für michd araus zwei Dinge: ads hört sich solide an und ich muss dringend Infos über Pro-Xylane anfordern und einen ausführlichen Artikel über die Extrazelluläre Matrix, Kollagen

, Glycosaminoglycane usw. schreiben. Mittlerweile ist praktisch in jedem Anti-Aging-Produkt aus dem Hause L'Oreal Pro-Xylane enthalten und ich möchte das jetzt mal genauer wissen – ich werde mich darum kümmern.

Das eigentlich besondere an dem Serum ist die Konsistenz. Männer haben im Normalfall eine dickere Haut als Frauen, oft auch fettiger und etwas rauer. Folglich ist das Serum nicht fettend, nicht klebend, nicht glänzend und sehr leicht.

Testkandidat war natürlich mein Mann, er war sehr angetan. Wie das allerdings mit Männer so ist, ich hatte Mühe, ihm mehr als „ist in Ordnung“ zu entlocken. Dann kam glücklicherweise unser Leser Pjotr und mein Mann meinte, das hätte er nicht besser schreiben können:

das neue serum von biotherm (herrenserie) ist tatsächlich ne wucht!

es wirkt!
auch wenn ich gegenüber der loreal-eigenentwicklung “pro-xylane” erst einmal skeptisch war, so muss ich sagen…super!
es erfrischt augenblicklich, glänzt nicht, riecht unaufdringlich nach dem typischen biotherm-duft und zieht rasend schnell ein.
der sofort-effekt ist verblüffend für ein herren-produkt, da man hier ja nicht mit tausenden glimmerpartikelchen arbeiten kann.
auf jeden fall sieht die haut sofort gesund und gepflegt aus. die “mischhautfraktion” wird im sommer sicherlich keine weitere creme brauchen, ich persönlich nehme noch die biotherm force supreme creme dazu.
was soll ich sagen, die ergebnisse nach bereits 2 wochen anwedung sind mit fruchtsäure- oder gar retinolprodukten vergleichbar.
ein viiiel ausgeglichener hautton, entspanntere gesichtszüge, pralle und gut durchfeuchtete haut!
nur das mit dem “straffen” sollte man nicht ernst nehmen, da gibts nun mal nix gegen, zack.

liebe mit-leserinnen, wenn ihr euren männern dieses serum nur irgendwie schmackhaft machen könnt (vermeidet das wort “serum”), ihr werdet es nicht bereuen.

Ich denke, damit ist die Sache klar.

(Quelle Bildmaterial: Biotherm, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

zp8497586rq

  • Mit Männer und Pflege ist das immer so eine Sache. Ich glaube, viele Männer haben bereits ein Problem damit, sich regelmäßi einzucremen und wenn sie vorher noch ein Serum auftragen sollen, sind sie schon überfordert.

    Aber ich mag Männer, die sich pflegen und auf sich achten.