Astalift Nurturing Eye Cream

Astalift Nurturing Eye Cream

Mal wieder eine Augencreme. Ich bin kein fanatischer Benutzer, meist nehme ich einfach die Creme, die ich auch sonst benutze, im Augenbereich. Mit zwei Ausnahmen: wenn es sehr stressig zugeht oder ich zu wenig schlafe, nehme ich gerne etwas mit optischem Effekt und viel Feuchtigkeit wie die Biotherm Skin Ergetic. Und im Winter nehme ich gerne etwas richtig reichhaltiges. Wie die neue von Astalift.

Zunächst mal die allgemeinen Infos. Die Nurturing Eye Cream (15 ml kosten 48 Euro, erhältlich auf astalift.de) enthält – natürlich – wie alle Produkte von Astalift Astaxanthin. Nochmal kurze Auffrischung zu diesem Inhaltsstoff (Zitat aus der Pressemappe):

Dieses aus einer Meeresalge gewonnene natürliche Antioxidans ist bis zu 1.000-mal wirksamer als Coenzym Q10. Astaxanthin hat sich als vorteilhaft für die Hautstruktur erwiesen, es schützt und wirkt den Auswirkungen schädlicher Oxidation auf der Haut entgegen: Falten, Erschlaffung, altersbedingte Pigmentflecken. Der natürliche Farbton von Astaxanthin verleiht allen Produkten der Hautpflegelinie einen sanften Korallenton.

Warum wird dieser bemerkenswerte Wirkstoff dann nicht von anderen Hautpflegemarken verwendet? Astaxanthin ist als höchst wirksames Antioxidans bekannt, ist aber sehr flüchtig, und es ist schwierig, es in Produkte so einzuarbeiten, dass seine positiven Wirkungen erhalten bleiben. FUJIFILM hat seine Erfahrungen in der Mikronisations-Technologie genutzt und durch dieses Know-how wurden Hautpflegeformulierungen möglich, die, basierend auf patentierten mikronisierten Wirkstoffen, schnell in die Schichten der Epidermis gelangen und hier ihre gezielten Anti-Aging Wirkungen entfalten („Targeted Delivery“).

Daneben sind auch noch Dill- und Kresse-Extrakte enthalten, die die Mikrozirkulation der Haut ankurbeln sollen und auf diese Weise Schwellungen unter den Augen, dunkle Ringe und Fältchen vermindern.

Ich habe vor der ersten Anwendung natürlich nicht gelesen, ich mag immer dieses erste Anwendungserlebnis. Mein erster Eindruck war äußerst positiv. Die Creme ist so richtig schön reichhaltig, cremig-sahnig-pflegend, eine Wohltat für knitterig-trockene Winterhaut.  Ich nehme sie nur abends, für tagsüber finde ich sie zu reichhaltig, da schwimmt bei meiner nur leicht trockenen Augenpartie das Makeup weg.

Aber abends aufgetragen ist es ein Wundermittelchen gegen Trockenheitsfältchen und knitterige Haut unter den Augen. Man wacht morgens mit perfekt gepflegter Haut auf, da spannt absolut nichts mehr. Nach mittlerweile sechs Wochen Benutzung hat sich der Hautzustand deutlich gebessert, die Trockenheitsfältchen kommen erst gar nicht mehr.

Fazit: wer eine wirklich reichhaltige Augenpflege sucht, die auch noch Anti-Aging kann (Stichwort: Antioxidantien), ist hier genau richtig.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings, Astalift ist derzeit nur online erhältlich, ich hoffe, das ändert sich zukünftig noch. Ich fand alle getesteten Produkte bisher ausnahmslos gut – wäre schade, aber online shopping ist eben nicht die Sache von jedem.

(Quelle Bildmaterial: Astalift, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

  • Ich bin ständig auf der Suche nach reichhaltigen Augencremes. Viele sind mir zu schwach. Ich benötige eine, die auch festigend auf dem unterem Lid ist.
    Die Eyecreme von Astralift hört sich vielversprechend an.
    Liebe Irit, weißt du ob die Firma vorab Proben verschickt? Ich teste Immer gerne eine Creme, bevor ich diese kaufe. Sodass ich sie zumindest mal auftragen kann. Ich lasse immer mein Hautgefühl entscheiden.

  • Hallo Claudia, das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Schreib doch einfach mal eine Mail an den Kundenservice. Und Ergebnis bitte hier posten – das würde mich auch interessieren.

  • Hallo Irit,

    meine Anfrage per E-Mail nach einer Probe der Augencreme wurde
    schnell beantwortet. Aber leider gibt es keine Probe zur Augencreme.
    Proben anderer Produkte wurden angeboten.
    Das ist für mich im Moment allerdings nicht interessant.

    Viele Grüße

  • Hallo Irit. Ich habe die Firma Astralift vor ca. 2 1/2 Wochen angeschrieben und nach einer Produkt-Probe gefragt. Ich habe leider keine Anfwort und auch keine Probe erhalten. 🙁

    Da ich grundsätzlich ein Produkt teste ( sei es auch nur einmal aufgetragen), ziehe ich für mich nicht in betracht, die Augenpflege von Astralift zu kaufen.

    LG Cla

  • Hallo Irit,
    ich habe die Augencreme von Astalift probiert, teils wegen Deiner Lobeshymne, teils weil ich eine neue brauchte und immer gerne ausprobiere. Ich hatte allerdings Pech – ich fand die Creme etwas zäh und konnte sie wegen der festeren Konsistenz nur einklopfen …und bekam direkt am nächsten Morgen dicke und gerötete Augen. Nun kehre ich reumütig zu Kiehl`s und der sehr guten „Rosa Arctica Eye“ zurück. Reichhaltig und ebenfalls ganz toll, aber leider sehr teuer, ist die „Stimulskin“ von Darphin.
    Jetzt bin ich gespannt, ob ich die Creme wegen Unverträglichkeit retournieren kann.
    LG, Gigi

    • das ist ja blöd – vermutlich hast du einen Inhaltsstoff nicht vertragen.Diese Zähigkeit gefällt mir sehr gut, es zieht halt nicht so weg, sondern bei mir ist am nächsten Morgen noch ein leichter Film da (wenn ich dick eincreme), ich mag das gerne. Berichte doch mal, wie das mit der Retoure war, das interessiert mich auch

  • Hi Irit,

    habe die Augencreme heute nach einer netten Antwort des Astalift Kundenservice retour geschickt. Die haben meine Unverträglichkeit bedauert und erstatten natürlich den Kaufbetrag zurück…das ist doch nett – oder?

  • Hallo Irit,
    Ich weiss nicht, ob du das noch liest, der Beitrag ist ja schon aelter.
    Zufaellig habe ich gesehen, dass Astalift sich komplett aus Europa zurueckgezogen hat. Die Produkte gibts dann nur noch in Asien.
    Soooo schade!!!
    Leider habe ich auch den Ausverkauf verpasst, sonst haette ich mich noch mit der Augencreme und dem Jelly eingedeckt, meine Favoriten. Heeeuuuuuuul.
    Hat sich vermutlich nicht gelohnt fuer Astalift. (Also an mir lags nicht)

    • klar lese ich das, ich sehe doch, welche neuen Kommentare da sind!

      Das finde ich ausgesprochen schade und ich habe das auch nicht mitbekommen, sonst hätte ich gepostet. Mist, ich fand ja das Aquajelly sehr genial

      • Ich denke, die waren hier auch nicht so bekannt.
        Die Sachen waren ja auch fast nur online erhaeltlich. Wirklich sehr schade.
        Ich hab noch was von der Reinigung. Wahrscheinlich traue ich mich das kaum noch zu benutzen, weils keinen Nachschub gibt …

  • waaaas? och neeeee! mein jelly gibts nicht mehr? das ist ja blöd! dabei wollte ich mir schon seit ein paar wochen wieder ein neues holen, hab immer wieder vergessen. und dann diese news! grummel!

  • Hat jemand Kontakte in den asiatischen Raum?
    *hoff*

  • nun ja, ganz so verzweifelt scheint die Lage nicht zu sein – zumindest funktionieren die Websites für UK und Frankreich noch, die liefern zwar nicht nach Deutschland, aber da sollte doch etwas machbar sein!

  • Ärgerlicherweise hatte ich mir in den letzten Monaten immer gesagt, dass ich meine Jelly und meine Augencreme erst nachbestelle, wenn der Topf fast leer ist. Nirgendwo gab es einen Hinweis, dass das Zeug in Europa vom Markt geht bis zu Katinkas Kommentar hier – grrrr. Neuster Stand: Keiner der britischen Versender führt Astalift noch, allenfalls ein paar Reste. Auch Astalift UK online hat Ausverkaufspreise. Sieht schlecht aus. Auf Ebay ist’s sehr ausgewählt und teils sauteuer. Jetzt habe ich mein Urlaubs-Budget anbohren müssen und bei Amazon letzte Reste zum Horten erstanden.

  • hm, das ist aber jetzt blöd. Wir brauchen noch einen Personal Shopper in Japan!

    Kürzlich habe ich bei Google jemanden in Hongkong entdeckt…

  • ach so, oder wir suchen Alternativprodukte für dich 😀

    Da wäre also reichhaltige Augencreme, das sollten wir hinkriegen. Aber das Jelly wird schon schwieriger

    hast du es schon mal bei Ebay Japan probiert?

    • Die Wirkung der Augencreme ist mit den bisher von mir getesteten, inkl. der legendären Bobbi Brown, nicht vergleichbar. Aber da muss man halt durch. Die Creme ist so sparsam, dass ich mit dem Nachkauf 15+7ml noch lange Zeit versorgt sein werde.
      Übrigens habe ich einen Tipp für Freundinnen leichterer Augencremes: Dr. Zelens – ist fast gelartig. Außer Astalift die einzige, die bei mir einen sichtbaren Unterschied macht. Ich wechsle mit beiden ab, je nach Hautzustand.

  • ich habe gerade mal geschaut, bei Ebay Weltweit gibt es reichlich aus Japan 😉

  • Ich hab auch noch ein paar Reste bei Amazon aufgekauft.
    Vielleicht sollte ich mal nach Produkten mit diesem Haupt Inhaltsstoff suchen.
    Reichhaltige Augencreme und Serum bzw. Gelee mit diesem Zeug. Bin gespannt, ob ich was finde.

    • Na, da sind wir ja erstmal versorgt, und dann gibt es ebay… Ich habe, meine ich, bei qvc etwas gesehen, wo auch jemand etwas mit diesem Wirkstoff anbietet. Stimmt: Bärbel Drexel. Keine Ahnung, was es taugt. Du kannst es ja für uns testen XD

  • Irgendwo habe ich da auch was gelesen, da war die Begeisterung nicht so gross. Ich hab aber noch eine andere Marke gefunden (darf ich die hier nennen?), die haben zumindest ein Serum und eine Tagescreme. Vielleicht probiere ich das gelegentlich.

  • natürlich darfst du die nennen, warum denn nicht?

  • Naja, ist ja dein Blog, in dem du bzw. ihr Produkte vorstellt.
    Da wollte ich jetzt nicht ungefragt meine Rechercheergebnisse rumposaunen.
    Es ist die Creme rouge bzw. Serum rouge von Maria Galland.
    Von der Konsistenz her natürlich völlig anders aber die Inhaltsstoffe lesen sich ganz gut.
    Übrigens gibts bei Amazon noch ein paar letzte Reste vom Jelly, wenn noch jemand Bedarf hat.

Deine Meinung?