Acqua di Parma Nobile

Ich war versucht, den Post „unerfüllte Liebe“ zu nennen und die Geschichte ist schon etwas älter. Wie man dem Titel entnehmen kann, geht es um die drei Düfte von Acqua di Parma, die zur Nobile-Serie gehören: Iris Nobile, Magnolia Nobile und Gelsomino Nobile. Ich mag Acqua di Parma, angefangen beim Flaschendesign und generell dem kompletten Design der Produkte über diesen Hauch von italienischem Luxus, den die Marke pflegt und auch gerne in den Vordergrund stellt. Es spricht mit einfach gefühlsmäßig an. Nun gibt es auch einiges, was ich ausgesprochen gerne mag (Raumdüfte, die Colonias, die komplette Blu Mediterraneo-Linie usw) und die Nobile-Düfte haben mich – rein intellektuell – unglaublich angesprochen.

Das fängt bei den wunderschönen Pressetexten an, hier mal ein Beispiel:

DIE INSPIRATION – DIE ERLESENSTEN ITALIENISCHEN GÄRTEN Die Stille und die Sanftheit meisterhaft entworfener harmonischer Orte. Eine Symbiose aus Wasserspielen, Grün und Steinfiguren. Eine wunderbare Welt für sich: das sind die historischen italienischen Gärten des Adels. Szenarien mit majestätischem und gleichzeitig maßvollem Charme, die Patriziervillen mit einer langen Historie umgeben. Orte exklusiver Symphonien, in denen Kunst, Natur und Kultur in einer lebendigen und ausgeglichenen Harmonie miteinander verschmelzen. Acqua di Parma interpretiert dieses Universum durch seine symbolträchtigsten Blumen – die Iris Pallida, die Magnolie und den kalabrischen Jasmin – und kreiert die Damenduft-Kollektion „Le Nobili“. Geschichten aristokratischer Weiblichkeit in einer Aufeinanderfolge meisterhafter Kompositionen. Iris Nobile. Ein umhüllender und wertvoller Duft, Ausdruck einer klassischen und anspruchsvollen Weiblichkeit. Magnolia Nobile. Majestätisch blühend, der modernen geschmackvollen Frau mit einem angeborenen Charisma gewidmet, das sie nur nach und nach offenbart. Und Gelsomino Nobile. Der sanfte, anmutige und spontane Charme einer lichterfüllten Weiblichkeit.

Mal ehrlich, wer möchte nicht so riechen und diese Aura mit sich rumtragen?

Ich persönlich sehe mich da im eleganten Kleid durch den Garten flanieren und dabei dufte ich betörend. Das gefällt mir schon sehr gut. Es gibt da nur ein winziges Problem: diese richtig gut gemachten Düfte in ihren wunderschönen Art Deco-Flakons wollen einfach nicht so recht zu mir passen. Ich bin einfach nicht der Blumentyp. Die Kommentare meiner Umgebung bei meinen diversen Versuchen reichten von „hast du dir bei deiner Mutter Parfum ausgeliehen?“ bis zu „Mama, das riecht jetzt aber wirklich nicht gut“. Es passt einfach nicht zu mir.

Dann gab es diese tollen Körpercremes. Sie duften herrlich, nicht ganz so „blumig“ und insbesondere Gelsomino Nobile hatte es mir angetan, es roch leicht „grün“ und frisch, die wunderbare PR-Frau von Acqua di Parme hatte sie mir geschickt. Nach dem Duschen ausgepackt, eingecremt, ich hatte wunderbar zarte Haut. Und konnte es an mir selbst nicht leiden.

So richtig ärgerlich fand ich dann, dass meine Freundin B., der ich den Topf dann überlassen habe, einfach umwerfend roch. Ich kann nicht glauben, dass derselbe Duft so unterschiedlich zur Geltung kommt. Das ist einfach nicht fair.

Merke: Düfte muss man einfach testen, sie entwickeln sich bei jedem Menschen anders (zumindest die gut gemachten, Billigplörre riecht bei jedem gleich, da wird alles übertüncht) und die Ergebnisskala reicht von „umwerfend“ bis zu „geht gar nicht“.

Glücklicherweise gibt es die Blu Mediterraneo-Produkte zum Trost, ich mag die Düfte allesamt. Hm, die Bodylotions und so weiter auch. Dazu gibt es im Frühjahr noch ein wenig mehr, die Sachen sind genau richtig, um den Winter zu beenden!

Wer noch ein wenig stöbern mag und Inspiration sucht: es gibt endlich eine deutsche Seite von Acqua di Parma.

(Quelle eingerückter Text: Acqua die Parma, Produkte wurden zum Teil von Acqua di Parma im Lauf der letzten Jahre zur Verfügung gestellt)

zp8497586rq

  • Da mich Acqua di Parma, Arancia di Capri aus der Blue Mediterraneo überzeugt hat, muss ich unbedingt an
    Acqua Di. Parma Nobile schnuppern. Ich persönlich mixe Arancia Di Capri gerne mit einem Grapefrucht Duft
    von Origins. Dieser Liaison habe ich sogar einen eigenen Post in meinem Blog gewidmet.

  • Ach wie ich dich verstehe. Ganz genau so geht es mir mit diesen Düften. Einzig die Sizilianische Mandel aus der Blu Mediteraneo Reihe riecht gut an mir, aber das ist sonein süßer wohlgefälliger Mono-Duft, wäre auch ein Wunder, wenn nicht…