17.01.2013

Heute morgen wie immer zuerst mal nach den Nachrichten geschaut und was finde ich auf Spiegel Online? Einen Artikel über ein Netzwerk für Modeblogger, die damit Geld verdienen.

Hier mal der Link.

Es ist immer derselbe Konflikt: bleibe ich als Blogger unabhängig und verdiene kein Geld oder suche ich die Nähe zu Werbekunden und kann mit Glück davon leben? Ich träume gerade vom Internet-Imperium für Frauen über 40…

  • ich träume mit…

  • Meiner Meinung nach werden Blogs damit leider immer unglaubwürdiger.

  • Man merkt schon, dass es auf den populären Blogs teilweise nur noch um Werbung geht. Wenn ein neues Beauty-Produkt auf den Markt kommt, wird es auf einmal auf allen Blogs vorgestellt. Die PR Firmen decken diese Blogs mit den Artikeln ein und es wird kräftig gepostet. Und sehr oft wird dafür bezahlt. Da frage ich mich, ob der noch Blogger unvoreingenommen an die Sache ran geht.
    Ich selbst als kleine Bloggerin finde es zwar schade, dass mir die PR Firmen kein Testmaterial zur Verfügung stellt und ich alles kaufen muss, aber so bin ich nicht an ein paar Stammmarken gebunden.
    Hat halt alles zwei Seiten.

  • @Kitti: ich werde misstauisch bei Aussagen wie „ehrlich, aber nicht zu kritisch“, naja.

    Die Versorgung mit Produkten ist für mich ganz normale PR, es steht jedem Blogger frei, darüber zu berichten (oder auch nicht) und auch das Urteil steht im ermessen jedes Einzelnen.

    Wir machen grundsätzlich keine „Gefälligkeitsgutachten“, da würde ich lieber nicht mehr bloggen.

    Zum Thema Stammmarken: Cla, die hast Du bestimmt auch, jeder hat so seine Vorlieben, ich hatte schon immer einen Frankreichfimmel. Und an die ist man ja nicht „gebunden“. Wir können schreiben, über was wir wollen.

  • Liebe Irit,
    dass ihr das so wie von Dir beschrieben macht, weiß ich doch;-). Deshalb lese ich hier ja auch so gerne. Modeblogs habe ich noch nie gelesen, ich ziehe seitdem ich sprechen kann, an, was ich will…. Aber es gibt ja auch Firmen, die ganz gezielt Blogger einsetzen… Finde ich dann nicht mehr so gut, bzw. man muss es dann halt wissen.

  • Wenn ich auf fünf Blogs zur gleichen Zeit über das gleiche Produkt lese finde ich das einfach nur stinklangweilig. Deswegen hoffe ich, dass es immer unabhängige Blogs geben wird.

Deine Meinung?