Bobbi Browns creamy lipsticks in matte

 Wenn Bobbi etwas anfasst, dann wird es schön, das ist jedenfalls meine Erfahrung. Und das gilt auch für die creamies in matte. Matt ist nun nicht gerade ein Reizwort für mich, aber wenn es von Bobbi kommt… Und wenn sie damit doch in New York auf den Modenschauen geschminkt hat… Und außerdem habe ich bei meiner sonstigen Lektüre in Gala, Instyle und Myself doch nicht nur öfter Fotos mit matten Lippen gesehen, sondern ich habe auch öfter davon gelesen. Die Sache ist also heiß, und ich gestehe, davon kann ich mich auch nicht wirklich ganz frei machen.

Creamy matte lip color, wie er vollständig heißt, ist den Drehstiften der übrigen creamies nachempfunden, aber rund statt eckig. Er ist hoch pigmentiert und deckt daher unglaublich gut mit einem Strich, bei diesem Lippenstift ist es nicht nötig, einen Pinsel zu benutzen, den kann ich getrost einfach auftragen. Anders als andere langhaftende oder matte Lippenstifte, die ich früher getestet habe, trocknet dieser die Lippen nicht aus, was daran liegt, dass er spezielle Emollentien und Wachse enthält, die pflegen und befeuchten. Er hält und hält und hält und er färbt kaum ab auf Tassen und Gläser, was ich sehr angenehm finde. Ich habe die Farbe true pink getestet, ein etwas bräunliches, dezentes Pink. Es gibt 12 eher intensive Farben, er kostet € 24,50 und ist ab sofort erhältlich.

Mein Fazit: wer matte Lippen mag, wird mit ihm besonders bei dieser Farbpalette sicher glücklich. Ich persönlich bleibe bei meinen anderen drei BB-Lippenstiften, mir ist das zu hart. Aber das ist reine Geschmackssache.

(Quelle Bildmaterial: Bobbi Brown Deutschland, das Testprodukt wurde zur Verfügung gestellt).

  • Ich finde bei matten Lipppenstiften kann man mutiger mit der Farbe sein. Rot sieht dann sehr edel und nie billig aus. Bei Nudestiften braucht es meiner Meinung dagegen etwas Schimmer oder Glanz, weil es sonst – zumindest bei mir- schnell nach nichts aussieht. Dies ist jedenfalls meine Erfahrung mit Mac-Stiften. Die von B.B. werde ich sicher beim nächsten KaDeWe-Besuch testen!

Deine Meinung?