Novemberblues

Ich mag November nicht, diese tote Zeit zwischen dem goldenen Herbst und der schönen Weihnachtszeit. Das Wetter ist – mit Verlaub –  beschissen und meine Laune entsprechend. Und dank schulpflichtiger Kinder kann ich noch nicht mal an die Cote d'Azur oder weiter südlich entschwinden. BÄH.

Da hilft nur eins: an die schönen Dinge in diesem Jahr zurückdenken. Der Artikel erscheint heute natürlich nicht so ganz zufällig, ich habe im Juli L'Occitane näher kennen gelernt und neben all den netten Leuten, tollen Produkten und dem Blick hinter die Kulissen werde ich mich an diesen Morgen (es ging um 5 Uhr los) wohl mein Leben lang erinnern.

(die unter dem Pfeil bin übrigens ich)

how to use an ipad

2″ src=“http://iriteser.de/wp-content/uploads/2012/11/Ballonfahrt-2.jpg“ alt=““ width=“800″ height=“532″ />

Provence, so wunderbar. Ich ziehe da doch noch hin. Und bis dahin lese ich zum zwanzigsten Mal meine zwei Lieblingsprovencebücher von Peter Mayle (das und das).

(Quelle Bildmaterial: L'Occitane)

zp8497586rq