Alte Liebe

Was habt ihr am 2.12.2002 gemacht? Ich weiß es noch ganz genau, eine liebe Kollegin kam vorbei und berichtete, dass Germanwings eine Nikolausaktion macht und Flüge für einen Euro anbietet. Inkl. Steuern und Gebühren. Genau, ein Euro. Also haben wir flugs den Kalender gesichtet, ein paar mögliche Urlaubstage herausgepickt und sie hat sich am 6.12.2002 morgens um 7 auf die Lauer gelegt. Gegen halb 10 kam sie vorbei und meinte ganz großzügig: „Ich lade dich nach Paris ein“.

Wir hatten zwei Tage in Paris, morgens hin, am nächsten Tag abends zurück und das Ganze für uns beide für genau 4 Euro. Das Hotel war etwas teurer, aber das konnten wir uns dann ja leisten. An diese zwei Tage erinnere ich mich immer gerne zurück, wir sind den ganzen Tag rumgelaufen, ich habe mir neben diversem Beautykram einen wunderbaren roten Hut gekauft (habe ich immer noch) und es war einfach toll.

Wieso ich das jetzt schreibe? Ganz einfach. Kürzlich bekam ich ein Päckchen von Origins mit den aktuellen Weihnachtssets und dabei lag ein Set aus der Ginger Serie mit Bodyscrub, Duschgel und Bodylotion. Ich habe es letztes Wochenende benutzt und da kamen die Paris-Erinnerungen hoch, es ist tatsächlich schon zehn Jahre her.

Damals waren wir auch im Origins-Shop in Paris und ich fand die Ginger-Sachen so toll. Nach Weihnachten und dem ganzen süßen Zeug fand ich den Duft einfach nur wunderbar, für mich die winterliche Variante der sommerlichen Zitrusdüfte, etwas herber und winterlicher, aber schon ein Hauch von Frühling drin. Und einfach nur schön zum Wohlfühlen. Damals hatte ich mir einen großen Glastiegel mit dem Body Scrub, das Ginger Souffle (das

ist soooo toll) sowie Shampoo und Conditioner gekauft. Letzteres konnte ich auf der Origins-Website (hier) nicht mehr entdecken, aber ansonsten können wir hier wohl von erfolgreichen Longsellern sprechen.

Ich hatte überlegt, ob ich noch ein paar Produktbilder poste, aber schaut doch einfach selbst auf der Website. Das hier muss aber sein:

Wer es noch nicht kennt und noch einen nicht-vanille-lastigen oder schweren Winterduft sucht oder etwas gut Duftendes zum Verwöhnen, ist da genau richtig. Die Weihnachtssets poste ich noch, kommt im November.

Zurück zum Wochenende, ich hatte ein kleines Set mit dem Body Wash, dem Smoothing Ginger body scrub und – natürlich – dem Body Souffle. War das ein Vergnügen, ich duftete wunderbar, die Haut war wunderbar weich und mir ging es gut. Hm, ich glaube, ich brauche mal wieder einen Pott von Souffle, das ist einfach göttlich.

Aber nochmal zu meinem eigentlichen Thema: geht Euch das eigentlich auch so – man riecht einen ganz speziellen Duft und innerhalb von Sekunden kommen Erinnerungen hoch? Ich finde, das olfaktorische Gedächtnis ist erstaunliche Sache, man erinnert sich auf einmal an Menschen oder Situationen, an die man 10 oder 20 oder 30 Jahre nicht gedacht hat, unglaublich.

(Quelle Bildmaterial: Origins)

zp8497586rq

  • ja! das kenne ich! es geschieht schon mal, dass ich unverhofft einen ganz alten duft vor die nase bekomme und sich schlagartig die tollsten erinnerungen in meinem kopf versammeln!
    dabei ist das gehirn ja so geschickt, die unangenehmen erinnerungen mit der zeit auszublenden und die schönen hervorzuheben.

    da kommt es auch schon mal vor, dass ich eine kleine träne quetsche, nur einfach aus lauter rührung über die schöne erinnerung.
    ist mir zuletzt passiert mit einem flacon „polo sport“ von ralph lauren, den ich ganz hinten im wäscheregal gefunden habe!
    kurz mal dran geschnüffelt und…..zack! schon war ich 20 jahre zurück gewandert – studium – new york – unbeschwertheit und leichtsinnigkeit der jugend – mittendrin! wundervoll!

  • ach, wie schön. Das kann bei mir Scherrer 2 und Must de Cartier Parfum, meine 80er-Lieblinge… als ich noch jung war

  • Magnolia von Yves Rocher erinnert mich an früher… Vor kurzem habe ich bei ebay eine Flasche ersteigert und rieche einfach so daran.

    Und 4711 Kölnisch Wasser erinnert mich heute noch an meine leider schon lang verstorbene Oma, ihren großen Garten und an das urige Haus in Düren und die Sommerferien, die ich dort verbracht habe. Sie hatte immer ein Fläschchen 4711 auf ihrer Schminkkommode stehen.

    Ist es nicht toll, wie schnell man sich schöne Erinnerungen in Gedächtnis rufen kann?