Tutorial: Eyeliner auftragen

Gestern gab es ja (mal wieder…) ein Eyeliner Review und ich dachte, ich mache mal ein paar Bilder, wie man Eyeliner stressfrei auftragen kann. Die Anleitung kann man eigentlich für alle Arten von Eyeliner verwenden.

Das Wichtigste vorab: ein ordentlicher Schminkplatz. Das muss nicht unbedingt der schöne, aber sehr teure Schminktisch sein, ich schminke mich am liebsten im Stehen. Und dann braucht man in unserem Alter dringend einen Vergrößerungsspiegel, die Lesebrille lässt grüßen. Und damit man sich nicht verrenken muss, ist ein verstellbarer Spiegel auch von Vorteil, z.B. wenn man nach unten schauen möchte beim Schminken der Augen.

Bei mir sieht das so aus: verstellbarer Spiegel, eine Seite normal, die andere mit 3-fach Vergrößerung (ist von Ikea, 7 Euro oder so) und Tageslicht. Für den Winter werde ich mir noch eine Tageslichtlampe installieren. Direkt daneben steht mein Schminkkoffer, alles griffbereit. (wie man sieht, ist der Blogger allzeit bereit: Notebook auch auf dem Balkon in Griffweite und selbstverständlich W-LAN)

So, dann geht es los. Ich habe mich mit einem Essence Eyeliner geschminkt, der hat zwei Filzspitzen, eine sehr fein, die andere etwas breiter.

Ich trage immer gerne den Laura Mercier Eye Canvas auf, macht die Farbe des Lids gleichmäßiger und es verrutscht nichts. Ja, und natürlich habe ich fürs Foto auch noch die Augenbrauen gemacht und Concealer aufgetragen…

Man fängt ganz einfach in der Mitte an, erstmal 3-4 mm malen und zwar direkt an den Wimpern. Wie man sieht, muss es auch nicht so furchtbar gleichmäßig sein, aber direkt an der Wimpernlinie und nicht zu dick.

Dann leicht nach unten schauen und weiter stricheln Richtung äußerer Augenwinkel. Ruhig immer nur 2 oder 3 mm malen, ich male auch immer in 5 bis 6 Abschnitten. Auch hier ist es noch nicht die endgültige Form, das kommt noch.

Dann das Stückchen zum inneren Augenwinkel malen, dabei spitz auslaufen lassen. Mit diesem Filzstift geht das ganz gut, ansonsten direkt mit einem Wattestäbchen (mit Augen-Makeup-Entferner angefeuchtet) korrigieren. Dicke Balken am Innenwinkel sehen blöd aus.

Und dann noch die Restarbeiten, ein wenig zurücktreten, Gesamtwirkung begutachten. Ich habe die Linie am Außenwinkel noch etwas dicker gemalt.

Fertig – ist doch nicht so schwierig, oder?

Und Mascara und ein beiger Kajal auf der unteren Wasserlinie runden das Ganze ab.

Und, was meint Ihr?? Sind solche Tutorials hilfreich?? Ich habe noch eins für ein Makeup mit vier Farben gemacht – was wäre denn sonst noch von Interesse??

  • tutorials sind immer gut – gerne weiter so, man lernt nie aus!
    gehört zwar nicht ganz hierher, aber wenn du schon fragst:
    ich suche immer noch nach dem ultimativen deo; sprich power-wirkung ohne kleben/abfärben und ohne gelbe flecke in t-shirts zu verursachen. sollte es im 21. jahrhundert doch eigentlich geben, oder….? habt ihr einen tipp?

  • äh, nein, das suche ich auch 🙂 ich nehme seit 25 Jahren oder so das Mum ohne alles (graue Flasche), aber das macht weiße Flecken auf schwarzen T-Shirts, aber keine gelben auf weißen T-Shirts

  • Hallo zusammen,

    auch für mich ist Deo immer ein Thema, ich benutze aber am liebsten welches aus dem NK Bereich, wegen Inhaltsstoffen usw, leider sind solche Deos nicht immer so wirksam. Habe jetzt auf Wolkenseifen eine Deocreme entdeckt, Erfahrungsberichte gelesen und dann einfach mal bestellt. Ich bin sehr zufrieden und es wirkt sogar bei meinem Freund. Ich sage Daumen hoch !!

    Schönen Tag

  • wow, vielen vielen vielen Dank für das tolle Tutorial! Ich bin schon ganz verzweifelt was Eyeliner anbelangt, denn mir sind die sowas von nie gelungen. OK, vllt. wars ein Fehler gleich mit den Geleyelinern (gibts da auch ein Tutorial von Dir?) einzusteigen. Deins hier werd ich bei Gelegenheit ausprobieren!

    Wolkenseifen-Deos kann ich nur empfehlen. Ich hab vor ein paar Wochen umgestellt und bin restlos zufrieden und total glücklich. Niemehr Angst, dass das Deo versagen könnte und keinerlei Spuren mehr an den Klamotten 🙂

  • Ich finde solche Tutorials auch sehr hilfreich, kuck mir auch gern mal welche auf Youtube an…auch wenn’s dann bei mir trotzdem nicht immer so klappt, den einen oder anderen Tip nimmt man immer mit.
    Und einTutorial für diese Cake Eyeliner wäre auch super.
    Zum Thema Deo: hab ich auch schon diverse NK Deos ausprobiert, aber die riechen entweder seltsam oder wirken nicht wirklich oder gerne auch beides zusammen..:)
    Das mit den Wolkenseifen Deos hab ich jetzt schon öfter gelesen, vielleicht wär das nochmal einen Versuch wert. Ansonsten dann doch lieber chemische Keule als müffeln…..:)
    Ich nehme von Nivea Pearl Diamond, ich mag den Duft sehr. Oder das vonCD, das hat auch bei Ökotest mit sehr gut abgeschnitten.

  • Hi,

    mit den Eyelinern komme ich nicht so gut zurecht. Prima und günstig finde ich den Kajal Perfect look von P2.
    Gruß sabine

  • Ich komme am Besten mit dem Cake eyeliner von chanel zurecht, seit Jahrzehnten !
    Leider gibt es den nicht mehr..

  • Cake eyeliner gibt es aber noch, u.a. von Catrice in der großen Müllertheke

  • Ja, ich hab mir auch schon verschi gekauft, aber die sind irgendwie anders, heul!
    Wir haben in Hamburg keinen Müller:(

  • Gibt es diesen Cake Eyeliner nicht auch v laura mercier?

  • hm, und wie wäre es mit dem von Kryolan? Der sollte doch in Hamburg besorgbar sein

    https://de.kryolan.com/produkt/cake-eye-liner#black

  • @ Irit: Stimmt, den könnte ich nochmal testen! Danke Dir!

Deine Meinung?