Etat Pur – Testberichte

Lang versprochen, endlich da: die ersten Testberichte.  Das Konzept hatte ich schon vorgestellt (Link) – ich fand und finde es rund herum gelungen. Allerdings musste ich feststellen, dass diese Eigenständigkeit, wann man welche Produkte kombiniert, auch die eine oder andere Verbraucherin heillos überfordert. Zumindest bei meinen Freundinnen war der Kommentar eher „stell mir doch etwas zusammen, das ist mir zu kompliziert“. 

Wer sich auch etwas überfordert fühlt, dem kann ich nur den Test auf der Seite empfehlen (Link), er ist als Hilfestellung wirklich sehr gut. Angesichts der Vielzahl der Produkte kann ich keine generelle Kaufempfehlung abgeben, aber hier kommen die ersten Testberichte.

Ich habe zur Feuchtigkeitsversorgung die Kombination aus A06 – Hyaluronsäure (14,80 Euro, 15 ml) und B37 – Pflege für einen strahlenden Teint (13,50 Euro, 40 ml) getestet. Bei der B37 steht dabei, dass man sie nur morgens anwenden soll, ich weiß nicht genau, warum. Es ist einfach eine schöne Feuchtigkeitscreme ohne komedogene Inhaltsstoffe. Ich konnte auch keinen Inhaltsstoff finden, der strahlende Haut verursacht, es ist einfach ein temporärer optischer Effekt – aber das ist aus meiner Sicht auch völlig in Ordnung! In Kombination mit der Hyaluronsäure, die temporär die Haut aufpolstert, mit Feuchtigkeit versorgt und so Fältchen ausbügelt, sieht die Haut sehr schön aus.

Am interessantesten zum Test fand ich den Aktivstoff  A43 – Enoxolon 280 (13,80 Euro, 15 ml), der für gereizte oder „reaktive“ Haut empfohlen wird, sprich: bei Rötungen oder unangenehmen Hautgefühl. Enoxolon wird aus der Süßholzwurzel gewonnen und soll entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften besitzen. Ich habe in den Weiten des Internets nicht sehr viel dazu gefunden – also einfach selbst ausprobieren. Es ist eher eine sehr flüssige Lotion, die sehr schnell einzieht, aber kein Spannungsgefühl auf der Haut hinterlässt. Ich hatte im Urlaub von Sonne und Wind ein paar unruhige Hautstellen, nach drei Tagen wurde es sichtbar besser und trotz noch mehr Sonne (Südfrankreich!) kamen sie auch nicht wieder. Mich würde da mal interessieren, ob jemand mit Rosacea dieses Produkt schon ausprobiert hat – ich habe da glücklicherweise keine Probleme mehr, aber die angenehme Wirkung auf der Haut sollte auch da positiv sein.

In meinem Testpaket waren auch zwei Produkte, die eher für trockene Haut geeignet sind und da sich ein netter Kontakt mit einer Leserin hier ergeben hatte, hat sie die Sachen für mich getestet – ein Dankeschön an Doris.

Ich bin sehr zufrieden damit. Meine Haut war vorher sehr trocken, ich hatte, glaube ich, das Retinol Serum von Paula etwas überdosiert.

Dann hatte ich natürlich heftig gecremt mit der Maske von Paula. Immer wieder nachgecremt. Dann war es schon besser.

Als dann das Etatpur kam, habe ich das natürlich benutzt; morgens und abends das Vitamin PP A30 (8,60 Euro, 15 ml) und genauso die Creme B39 (18,20 euro, 40 ml). Wenn ich nicht raus brauchte, habe ich es dabei belassen. Nichts zusätzliches gebraucht. Die Haut fühlte sich glatt und zart an, kein Spannunnungsgefühl bis abends. Das habe ich sonst schonmal bei Cremes.

Wenn ich raus bin, habe ich natürlich Sonnenschutz und Foundation benutzt.

Auch hier das Gleiche, gute Verträglichkeit, keine Spannungen etc.

Alles super! Ich kann schon mal die beiden Sachen empfehlen und finde vor allem die Creme sehr schön, duftet zwar etwas, aber ist noch ok. Bei dem Aktivstoff merkt man ja nicht sofort eine Wirkung, lässt sich auch gut auftragen, zieht sofort weg ohne Film oder dergleichen.

Und es geht ja auch recht schnell, Reinigung, die beiden Produkte und fertig! Ich probiere auf jeden Fall auch noch anderes von Etatpur.

Eine Sache muss ich noch ergänzen. Ich mag französische Kosmetik. Offensichtlich haben die Französinnen aber eine Vorliebe für (dezent) parfümierte Produkte, außer Embryolisse kenne ich eigentlich nichts, was unparfümiert wäre. Mich stört das meist überhaupt nicht, ich mag einen dezenten Geruch. Auch bei Etat Pur sind viele Produkte parfümiert. Das steht aus meiner Sicht nicht ganz im Einklang mit der Devise der Hautverträglichkeit. Wie gesagt, mich stört das nicht, aber ich denke, man sollte es wissen.

(Quelle Bildmaterial: Etat Pur, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

 

13 Kommentare

  • Hallo Irit, sehr schöner Testbericht. Würdest Du alles in allem die Produkte der Marke empfehlen? Ich finde, dass sie einen sehr vernünftigen Preis haben (wenns dann hilft…). Im übrigen denke ich, dass man die B37-Pflege nur morgens verwenden soll, weil es sich ja um eine getönte Pflege handelt. Macht ja abends irgendwie keinen Sinn, oder 😉 ! Liebe Grüße, Petra

  • och, ich sehe abends im Bett auch gerne gut aus 😀 Spaß beiseite, ich finde die Produkte insgesamt sehr gut gelungen und empfehlenswert, das Konzept ist gut, die Preise in Ordnung und die Aktivstoffe eine gute Idee. Wie immer muss man aber genau hinschauen: wer etwas unparfumiertes sucht, ist falsch. In manchen Cremes sind komedogene Inhaltsstoffe, aber da reagiert jeder anders. Ich hätte von der B39 garantiert Pickel bekommen, Doris hat sie einwandfrei vertragen. Also wie immer Augenmaß, persönliche Vorlieben berücksichtigen und schlicht ausprobieren!

  • Hallo,
    nach der Vorstellung hier, habe ich auch gleich eine erste Bestellung gemacht. Die B37 Creme und die Zitronensäure A 60. Die B 37 finde ich auch gut, ich trage darunter aber noch das Q10 antifalten serum von dm. Allerdings spannt die Haut nach dem Serum etwas, das werde ich nicht wieder kaufen. Die B37 Creme ist schön, bei mir entstehen keine Pickel und die Haut sieht frisch aus. Über das A 60 kann ich nicht viel sagen. Wirkt es oder nicht? Vertragen tue ich es.
    Ich bin immer noch auf der Suche nach eine guten Pflege gegen Pigmentflecken. Die Clinique Serie hat nicht wirklich geholfen, nun werde ich mal eucerin testen. Hat da schon jemand Erfahrungen?
    Viele Grüße! sabine

  • hallo
    habe gerade mal auf der internetseite von EtatPur gestöbert. Ich bin auf der Suche nach einer wirksamen Creme gegen Ausdruckfalten.Ich habe zudem eine sehr trockene Haut.
    Bin auf das Produkt Acmella gestoßen. Hat jemand von Euch Erfahrungen oder evtl. ein
    anderes Produkt das er mir empfehlen kann? Bin, was die Produktvielfalt betrifft die Ihr testet oder vorschlagt,etwas reizüberflutet. Es gitbt einfach zuviele solcher Produkte. Wer kann mir meine Kaufentscheidung etwas erleichtern. Danke an dieser Stelle schon mal.

  • Hallo tess, gegen Ausdrucksfalten hilft eigentlich etwas zum Cremen nicht so richtig, die Wirkung ist meist minimal bzw. füllt es nur kurzfristig in Maßen auf. Ich habe ausgeprägte Stirnfalten und letzten Endes habe ich jetzt ein Pony 😀

    Die Alternativen heißen Botox und Filler…

  • Hallo, ich benutze Etatpur jetzt seit rund vier Wochen und bin begeistert. Meine Haut neigt immer wieder zu Rötungen und leichten Irritationen, die habe ich jetzt komplett im Griff. Ich benutze abends Hyaluron, morgens Acmella sowie die ölfreie Feuchtigkeitscreme. Da ich zu Schwellungen unter den Augen neige, habe ich auch die A 09 morgens und abends aufgetragen. Anfangs habe ich auch noch die A43 gegen meine Rötungen benutzt; mittlerweile sieht meine Haut total ebenmässig aus, das Make-up hält perfekt (trotz meiner Mischhaut) und meine Augenfältchen werden tatsächlich immer weniger. Ich kann diese Serie nur rundum empfehlen. Die Zitronensäure nehme ich zurzeit aufgrund der Sonne nicht, finde das Produkt allerdings auch sehr gut. Jetzt habe ich mir noch die Reinigung sowie die festigende Augenpflege bestellt. Beide Produkte kenne ich noch nicht. Ich finde die Serie ausgesprochen gelungen – für meine Haut jedenfalls scheint sie perfekt zu sein. LG. Karin

  • Hallo Ihr FabForties! Ich benutze von Etat Pur morgens Acmella und Hyaluron und abends Resveratrol (ist auch in den Caudalie Produkten) und Hyaluron. Alles so seit 3 – 4 Wochen und finde es super! Die Haut ist praller und straffer und die eine böse Falte am linke Auge ist, finde ich, nicht mehr so tief. Ich habe aber bisher mein Caudalie Fluid morgens drüber „geschmiert“ und habe mir jetzt von Lavera die Tagespflege besorgt. Funktioniert bestens. Meiner Tochter habe ich das Zinkgluconat gegen die Pubertätspickel mitbestellt, das hilft auch.
    Etat Pur – durchaus empfehlenswert!

  • Eh, lest Ihr eigentlich auch die älteren Beiträge?

    Auf Euren Tipp hin, habe ich es auch mit Etat Pur probiert. Und ich muss sagen,: ich bin begeistert!
    Meine neurodermitisch empfindliche Haut unter den Augen ist geheilt. Wunderbar!
    Ein perfekter Feuchtigkeitsspender ist das Vitamin PP. Das hätte ich nie gedacht…
    Liebe Grüße
    und Danke
    von Eurer
    Violetta

  • bin in der elle auf etat pur gestossen und werde es ausprobieren….auch dank der zahlreichen positiven bewertungen hier im forum. dankesehr

  • Pingback: Das intelligente ETAT PUR Pflegesystem - Testbar

  • was wurde eigentlich aus Etat pur? Das würde mich interessieren. Das Konzept war ja nicht schlecht…..

  • Das ist mal eine gute Frage.

    Die hatten wohl ein paar Problemchen in Frankreich und haben die Marketing Aktivitäten in D weitgehend zurückgefahren. Tja, und wenn ich dann keine Pressemeldungen bekomme, verschwindet das auch immer von meinem Radar… es gibt einfach zu viele neue Sachen. ICh kaufe mir so gut wie nie irgendetwas nach, weil immer schon drei neue Sachen zum Ausprobieren da stehen…

    Aber es ist noch alles wie gehabt erhältlich

  • Hallöchen Irit, Du sag mal, weißt Du zufällig ob es dieses Vitamin PP noch gibt? Ich war auf der Seite und konnte es einfach nicht finden. :-/ Dachte es könne womöglich etwas für meine supi trockene Augenpartie sein. Liebe Grüße, Jessi

Deine Meinung?