Eine fast perfekte Affäre, oder

das ist doch mal ein Buchtitel, der mich dazu bringt, das Buch sofort zu erwerben, vor allem, nachdem ich in der Brigitte davon gelesen hatte, und auf die Buchtips der Brigitte lasse ich nichts kommen, neben dem Spiegel sind das meine Hauptquellen für gute Ideen.

Das Buch verfügt über eine wunderschöne Sprache, das nimmt mich auch immer sofort ein, und ist intelligent konstruiert. Es geht um einen Mann, der seine langjährige Geliebte erschießt, als sie ihn verlassen will, und damit durchkommt, weil sie ebendiese jahrelange Affäre nahezu perfekt geheimgehalten haben. Beinahe, mehr sage ich nicht, denn sonst wäre zuviel verraten, und das will ich euch nicht antun.

Denn dieses Buch muss jede haben, die demnächst am Wochenende mal etwas mehr Zeit hat oder einen Grund sucht, sich mehr Zeit zu nehmen, oder in Urlaub fährt oder überhaupt lebt. Punkt.

Deine Meinung?