Biotherm Skin Ergetic Eyes

Ich bekam den Pressetext, las Anti-Müdigkeitsaugenpflege und wollte testen. Das war Anfang Juli, es war ausnahmsweise mal ein schöner Tag, aber nach dem fast völlig missglückten Juni sah ich nicht nach Sommerfrische aus – eher nach Wintertief. Und las sich auch sehr gut: „Augenringe und Tränensäcke werden gemildert, feine Linien und Fältchen glatter, schlaffe Augenlider wirken gestrafft. Die gesamte Augenpartie wirkt frisch und erholt.“ – jawohl, genau das Richtige für gestresste arbeitende Mütter.

Die Skin Ergetic Eyes (15 ml kosten 36 Euro) soll gegen ein müdes Aussehen rund um die Augen helfen und dafür gibt es laut Biotherm fünf Anzeichen:

  • Augenringe: Entstehen hauptsächlich aufgrund von gefäßbedingter Hautverfärbung oder natürliche Pigmentierung.
  • Tränensäcke: Werden vor allem von einer langsamen Mikrozirkulation verursacht, die zur Bildung von Ödemen und der Ansammlung von Flüssigkeit in der Haut und im subkutanen Gewebe führt.
  • Schwellungen: Werden vorwiegend von einer gestauten oder verlangsamten Mikrozirkulation ausgelöst.
  • Feine Linien/Fältchen: Werden durch abnehmende Hautdichte und eine veränderte Extrazellularmatrix verursacht.
  • Sinkende Augenlider: Entstehen durch die Kombination von wenigen elastischen Fasern, einer dünnen Epidermis und überschüssiger Haut.

Von den ersten drei Problemen bin ich glücklicherweise nicht betroffen (höchstens mal eine kleine Schwellung nach zu wenig Schlaf),  aber die beiden letztgenannten…

Die Augencreme selbst ist gespickt mit Wirkstoffen: die Alge Chlorella Vulgaris und Haloxyl (gegen Augenringe), Koffein zur Anregung der Mikrozirkulation, Phitovityl C (ein Getreidekernextrakt zur Neutralisierung von Umweltschäden), Vitamin E (Antioxidans), Adenosin (fördert die Zelldichte) und ein proteinhaltiger Sojaextrakt, der die Mitochondrien anregt. Und last but not least natürlich Thermalplankton, über dessen Wikrung ich schon mehrfach geschrieben habe.

Außerdem ist die Augencreme leicht (!) getönt.

Ich habe die Skin Ergetic Eyes morgens und abends benutzt (bzw. mache es derzeit immer noch) und ich mag sie. Es ist keine sahnige, reichhaltige Pflege, sondern eine Art reichhaltiges Gel. Zieht schnell ein, glättet sofort (das ist allerdings der normale Pflege-Aufpolsterungseffekt) und die Tönung sorgt für den sofortigen Wohlfühleffekt bei mir. An guten Tagen kann ich mir damit den Concealer sparen. Ich finde auch die Feuchtigkeitsversorgung sehr gut, wobei man berücksichtigen muss, dass es in der Testphase zum einen immer warm war (Urlaub + verspäteter Sommer in Deutschland) und ich zum anderen auch keine trockene Haut habe.

Die oben beschrieben Inhaltsstoffe und deren Wirkung betrachte ich eher mit Misstrauen, die Wundercreme ist noch nicht erfunden und auch das hier ist sie nicht.

Aber ich muss ganz klar sagen, dass sie genau macht, was ich von einer Augenpflege erwarte: sie ist superverträglich, spendet langanhaltend Feuchtigkeit, die Haut sieht glatt und gepflegt aus, es sind Antioxidantien enthalten und die leichte Tönung ist der Pluspunkt obendrauf. Interessant finde ich auch die Anwendung auf den Augenlidern, ich kann noch von keinen Ergebnissen berichten, aber ich beobachte es. Insgesamt: gefällt mir gut, kann ich weiterempfehlen.

(Quelle Bildmaterial: Biotherm, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

Deine Meinung?