Pflegeplan zusammenstellen

Letzte Woche habe ich nochmal zusammengefasst, auf welche Dinge man achten sollte, wenn man Hautpflege systematisch angehen möchte und Wert auf Anti-Aging legt. Es gibt noch ein paar Regeln, die man beachten sollte bei der Zusammenstellung der Produkte.

Erster Schritt morgens und abends ist eine gründliche Reinigung: ich mag am liebsten Produkte, die man zusammen mit Wasser benutzen kann, also ein Gel oder ein Reinigungsschaum. Das ist allerdings Geschmackssache, die Reinigung sollte aber auf jeden Fall MILD und GRÜNDLICH sein. Meine Haut reagiert recht zickig auf einige Produkte – von Unreinheiten über Rötungen kann so ziemlich alles passieren.

Dann noch zwei weitere Regeln: AHA/BHA und Retinol sollten nicht zusammen benutzt werden. Wobei es hierzu verschiedene Meinungen gibt, ich habe es bei Leslie Baumann gelesen und ich halte sie für sehr kompetent in Sachen Hautpflege. Richtige Untersuchungen zu dem Thema gibt es wohl noch nicht – aber ich denke, man kann es vorsichtshalber berücksichtigen.

Letzte Regel: Sonnenschutz morgens immer als letztes Produkt.

Und hier ist mein Vorschlag:

Morgens:

  • AHA/BHA
  • Antioxidantien
  • Fett/Feuchtigkeit
  • Sonnenschutz

Abends:

  • Antioxidantien
  • Peptide / Retinol
  • Fett/Feuchtigkeit

Optional kann man gerne einen Toner und Augencreme nehmen bzw. insbesondere beim Toner eine „Doppelfunktion“ erfüllen.

Beispiele:

1. Für Faule

Morgens

  • Toner von Paula’s Choice mit Antioxidantien
  • AHA/BHA-Produkt (Gel, Lotion…)
  • Feuchtigkeitscreme mit Sonnenschutz

Abends:

  • Toner von morgens
  • Creme mit Peptiden oder Retinolprodukt + Feuchtigkeitscreme

2. Für Layering-Fans

  • Toner
  • AHA/BHA-Produkt (Gel, Lotion…)
  • Antioxidantien (z.B. von Paula’s Choice oder das neue von Astalift (Bericht kommt noch!) oder Dermalogica oder Vitamin C-Serum oder Etat Pur (Bericht kommt auch noch) oder oder …)
  • „schöne“ Creme (ich gebe zu – ich mag das, das ist der Seele-streicheln-Teil des Pflegeprogramms)
  • Sonnenschutz

Abends:

  • Toner
  • Antioxidantien (ich habe schon häufiger Empfehlungen gelesen, morgens und abends unterschiedliche Antioxidantien zu nehmen…)
  • Serum mit Retinol oder Peptiden
  • Nachtcreme, „schöne“ Creme oder was immer fürs abendliche Wohlfühlen taugt

Irgendwo dazwischen kann man sich seine persönliche Routine zusammenstellen, es hängt halt auch an den Produktvorlieben. Morgen gibt es meine aktuellen Pflegeplan samt Produktempfehlungen für empfindliche Haut.

 

  • Hallo Irit,
    Ich wollte mal fragen, warum man morgends und abends die Haut reinigen soll. Abends ist es mir logisch (abwischen vom Alltags-„Dreck“). Aber am Morgen? Ich betrachte das eher von der medizinischen Seite her. Über Nacht regeneriert sich die Haut und reguliert ihren PH-Wert, d.h. am Morgen ist das Hautmilieu saurer, und die Säure bildet einen sehr guten Schutz gegenüber Umwelteinflüssen. Warum also sollte man sich diesen natürlichen Säureschutzmantel am Morgen abwischen?
    Nun, vielleicht gibt’s noch facts dazu, die ich nicht kenne..
    Gruss, Nicole

  • Hallo Nicole, ich packe das mal unter die Rubrik Pflegeberatung, ok?

  • Liebe Irit,
    Hab euch am selbigen Tag noch eine Mail zukommen lassen… vielleicht könnt ihr meine Reinigungsfrage gleich mitbeantworten? Wäre super!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nicole

  • Hallo Nicole, Reinigung kommt morgen, deine Mail auch die Tage. Ich habe das etwas aufgeteilt, damit man später auch anhand der Überschriften noch etwas findet. Und ich muss nochmal beim Sonnenschutz recherchieren, mache ich nächstes Wochenende

  • Problem! wirklich großes Problem!
    Nachdem ich durch Euch auf die tolle Wirkung der Isotrex 0,1 aufmerksam geworden bin, will ich nicht mehr ohne sie sein. Deswegen war der Schock entsprechend groß, als ich mit frischem Rezept die vorbestellte Creme aus der Apotheke abholen wollte. Das alte Tübchen ist fast ausgequetscht.
    Lieferstopp. Auf unbestimte Zeit. Produktonsschwierigkeiten.
    Das waren die alarmierenden Kernaussagen der Servicekraft, sowohl was die Creme als auch das Gel in den Stärken 0,05 und 0,1 angeht. Tja, was nun? Differin ist keine Alternativefür mich. Janne hatte doch mal was aus den USA, oder? Und gibt es nicht was auf dem schweizer Markt, was man über die internationale Apothee bestellen könnte?
    Ich hoffe, ich wißt mehr…..gruß

  • hm, stimmt, Janne hat auch erzählt, dass sie derzeit Differin benutzt, weil kein Isotrex da, aber irgendwie haben wir dann über andere Sachen gesprochen und weg war es. Tja, da bin ich jetzt auf Anhieb auch überfragt. Man müsste mal einen Dermatologen nach Alternativen befragen.

  • Vllt. z.B. Retin A, Airol oder Cordes VAS Creme (in allen 3-en ist 0,5 mg Tretinoin). Könntet ja den Dermatologen mal danach fragen…
    Mir hatte man mal Cordes VAS empfohlen, hab es aber nicht vertragen.

Deine Meinung?